VGS-Siegerlandmeisterschaft
Rennen um Gesamtführung immer enger

Ex-Siegerlandmeister Christian Kind wurde hinter Julian Schäffer Zweiter in der Klasse G6 und könnte am Ende die Meisterschaft mit entscheiden.
  • Ex-Siegerlandmeister Christian Kind wurde hinter Julian Schäffer Zweiter in der Klasse G6 und könnte am Ende die Meisterschaft mit entscheiden.
  • Foto: hajo
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

hajo Bergstadt-Rüthen. Satte 99 Teilnehmer registrierte der MSC Bergstadt Rüthen beim 8. Lauf zur VGS-Siegerlandmeisterschaft im Automobilslalom. Kein Wunder, denn viele heimische Teilnehmer nutzten die Veranstaltung auf dem Verkehrsübungsplatz Kaiserkuhle, um nochmal kräftig Punkte zur Meisterschaft zu sammeln. Denn die wird immer spannender. Obwohl der amtierende Siegerlandmeister Julian Schäffer vom AMC Burbach einen weiteren Klassensieg für die angestrebte Titelverteidigung herausfuhr, liegt Kontrahent Fabio Marques vom MSC Kindelsberg nach Punkten immer noch an der Tabellenspitze. Am Saisonende kommen aber noch die Streichresultate zur Anrechnung – und denen zufolge hätte Julian Schäffer knapp die Nase vorne.

Auch Röhl noch mit Chancen

Es bleibt also weiterhin spannend, zumal auch der Meerbuscher Kay-Joachim Röhl als Gesamtdritter noch gute Chancen auf den Titel hat. Zudem bietet Christian Kind vom MSC Siegerland den beiden Führenden mittlerweile in der Klasse ganz schön Paroli und könnte sogar am Ende das „Zünglein an der Waage“ sein.

MSC Niederndorf in guter Tagesform

Die schnellsten Teilnehmer der Veranstaltung in Rüthen aber stellte diesmal der MSC „Rallyefreunde“ Niederndorf. Tagessieger wurde Markus Schreiber in seinem 1600 ccm starken VW Golf GTI in 1:46,56 Minuten. An seiner Bestzeit bissen sich selbst die sonst so dominanten Opel-Kadett-Piloten aus der 2000-ccm-Klasse die Zähne aus. So mussten sich sowohl Dirk Schmidt vom AMC Lünen (1:47,33) als auch der Neunkirchener Stefan Plate vom MSC Kindelsberg (1:48,56) hinten anstellen. Den Pokal für die schnellste Frau sicherte sich mit Jana Förster ebenfalls eine Teilnehmerin aus den Reihen des MSC Niederndorf vor Stefanie Rauterkus vom MSC Siegerland.
Mit 26,77 Punkten gewann am Ende der MSC Kindelsberg souverän die Mannschaftswertung und führt diese auch in der Meisterschaft klar vor den MSF Netphen und dem MSC Siegerland an. Am kommenden Sonntag richtet nun der MSC Niederdorf den neunten von zwölf Läufen auf dem Firmengelände der Spedition Bender im Freudenberger Industriegebiet auf der Wilhelmshöhe aus.
Die Ergebnisse:

  • Gruppe G (Serienmäßige Fahrzeuge): Klasse G7 (4 Starter): 1. Manfred Vogt (Briloner AC) Opel Corsa, 2:00,00 min. Klasse G6 (30 Starter): 1. Julian Schäffer (AMC Burbach) Opel Corsa, 1:52,94; 2. Christian Kind (MSC Siegerland) 1:54,50; 3. Fabio Marques, (MSC Kindelsberg) Opel Corsa, 1:54,50. Klasse G5 (12 Starter): 1. Kay-Joachim Röhl (Meerbusch) BMW 316i, 1:53,69; 2. Martin Wied (MSC Saßmannshausen) BMW 316i, 1:54,41; 3. Herbert Weipl (MSC Münster) BMW 316, 1:55,08. Klasse G4 (3 Starter): 1. Mike Lellek (MSC Bergstadt Rüthen) VW Golf, 1:57,58. Klasse G2: (4 Starter): 1. Marvin Schnitger (MSC Bergstadt Rüthen) BMW 318, 1:56,01. Klasse G1 (4 Starter): 1. Marc Weber (Hagener AC) Audi RS3, 1:48,67.
  • Gruppe F (Verbesserte Fahrzeuge): Klasse F9 bis 1300 ccm (4 Starter): 1. Daniel Wagner (MSC Kindelsberg) Suzuki Swift GTI, 1:52,21. Klasse F10 bis 1600 ccm (8 Starter): 1. Markus Schreiber (MSC RF Niederndorf) VW Golf, 1:46,56; 2. Mario Kring (AC Hohenseelbachskopf) VW Golf, 1:50,44; 3. Jochen Siegel (MSF Netphen) Opel Corsa, 1:52,33. Klasse F11 bis 2000 ccm (13 Starter): 1. Dirk Schmidt (AMC Lünen) Opel Kadett C, 1:47,33; 2. Stefan Plate (MSC Kindelsberg) Opel Kadett C, 1:48,56; 3. Claus Uebach (AC Hohenseelbachskopf) Opel Kadett C, 1:48,70. Klasse F12 über 2000 ccm (2 Starter): 1. Christian Funke (Bochum) Hyundai i30, 1:49,12.
  • Sonderklasse Gruppe H:bis 1300 ccm (3 Starter): 1. Maximilian Stief (AC Hohenseelbachskopf) Opel Corsa, 1:59,43. bis 1600 ccm (12 Starter): 1. Colin Lohmann (MSC RF Niederndorf) VW, 1:45,82; 2. André Remy Verryser (MSC Kindelsberg) Opel Kadett C, 1:46,62; 3. Ralf Schäfers (MSC Schmallenberg) VW Polo, 1:46,64.
Autor:

Hans-Joachim Klappert (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen