SZ

Tischtennis
Scalia und Kretzer Bezirksmeister

Giovanni Scalia  sicherte sich in Sundern in der M 40  den  Bezirksmeister-Titel im Tischtennis.
2Bilder

roh Sundern. Beeindruckend war die Rasanz der Paarungen und die Spannung der Spiele bei den vom TuS Sundern am vergangenen Wochenende von Freitag bis Sonntag im Schulzentrum ausgetragenen Tischtennis-Bezirksmeisterschaften bei den Damen, Herren, im Seniorinnen-, Senioren- und Nachwuchsbereich. Die Besten konnten im Match bereits frühzeitig das Spiel des Gegners „lesen“ und mit dem wirkungsvollsten Angriffsschlag auf Platzierung, Tempo, Flughöhe und Rotation des entgegenkommenden Balles mit ihrem Return reagieren. Während bei den Mädchen und Jungen selbst bei knappen Spielständen versucht wurde, hohes Risiko zu gehen, ging es bei den älteren Semestern deutlich gemächlicher, deswegen aber nicht weniger kämpferisch zu.

roh Sundern. Beeindruckend war die Rasanz der Paarungen und die Spannung der Spiele bei den vom TuS Sundern am vergangenen Wochenende von Freitag bis Sonntag im Schulzentrum ausgetragenen Tischtennis-Bezirksmeisterschaften bei den Damen, Herren, im Seniorinnen-, Senioren- und Nachwuchsbereich. Die Besten konnten im Match bereits frühzeitig das Spiel des Gegners „lesen“ und mit dem wirkungsvollsten Angriffsschlag auf Platzierung, Tempo, Flughöhe und Rotation des entgegenkommenden Balles mit ihrem Return reagieren. Während bei den Mädchen und Jungen selbst bei knappen Spielständen versucht wurde, hohes Risiko zu gehen, ging es bei den älteren Semestern deutlich gemächlicher, deswegen aber nicht weniger kämpferisch zu. Teils wurde sogar mit mehr Biss versucht, die entscheidenden Punkte zu machen.

Kretzer änderte die Taktik

Der Tischtenniskreis Siegen durfte sich über zwei Bezirksmeisterschaften freuen. Bei den Herren 80 verteidigte Helmut Kretzer (VTV Freier Grund) seinen Titel souverän. Mit komplett weißer Weste zog der gebürtige Eiserner ins Endspiel ein. Nach 1:7-Rückstand im 1. Durchgang im Endspiel war guter Rat teuer. Kretzer stellte seine Taktik um, spielte seinem Gegner Manfred Blessenohl (SSV Meschede) nur noch mit Schnitt in die Vorhand, so dass der seine gefährlichen Rückhandschüsse nicht mehr gewinnbringend einsetzen konnte. Mit 11:7, 11:5; 9:11, 11:7 wurde es dann eine klare Angelegenheit für den VTVler. Zusammen mit dem Sauerländer beherrschte Kretzer auch die Doppelkonkurrenz, wo beide das Finale gegen Gerd Albrecht (TTC Harpen) /Günter Brandt (SSV Affeln) mit 3:1 Sätzen gewannen.

Scalia auch im Doppel im Endspiel

Bei den Herren 40 wurde Giovanni Scalia (VTV Freier Grund) ebenfalls seiner Favoritenrolle gerecht. Nachdem der Holzhausener die Vorrunde mit zwei Siegen gemeistert hatte, waren auch Erfolge im Viertel- und Halbfinale kein Problem. Im Endspiel siegte Scalia gegen den Meinerzhagener Radoslaw Zelazkowski mit 12:10, 11:4, 6:11, 11:4 eindeutig in vier Sätzen und durfte sich über den Bezirksmeistertitel freuen. Im Doppel spielte Scalia mit Murat Görgülü (TTC Ruhrstadt Herne) und unterlagen erst im Endspiel Peter Freda (TTC Hagen)/Marc Schultz (TT Team Hagen) knapp mit 2:3 Sätzen.

Benedetti zweimal Vizemeister

Im Herren-75 Wettbewerb durfte sich Silvano Benedetti (TTG Netphen) über zwei 2. Plätze freuen. Im Endspiel gegen Diethard Zillich (TV Gerthe) war der Johannländer allerdings chancenlos. Im Doppel unterlag er zusammen mit Günter Henkel (FGF Saalhausen) den späteren Erstplatzierten Diethard Zillich (TV Gerthe)/Manfred Kurze (TV Suttrop) nur hauchdünn mit 10:12 im entscheidenden 5. Satz.

Nico Strasser Fünfter

Bei den Herren schaffte kein Spieler aus dem Tischtenniskreis die Qualifikation. Nico Strasser vom VTV Freier Grund war als Fünfter der Beste. Ähnlich erging es Angelina Baldus (TTG Netphen) mit der gleichen Platzierung bei den Damen. Beide scheiterten an den späteren Siegern Christian Reichelt (Borussia Dortmund) bzw. Sophie von Buttlar (TTF Bönen) in der K.o.-Runde. Im Doppel spielten Mohamed Diraoui/Moritz Thomas (TuS Hilchenbach) stark auf und drangen bis ins Halbfinale vor, wo sie den Gewinnern Ostrovski/Bertelsmeier (Westfalia Rhynern) unterlagen.

3. Plätze für Stein und Bald

Einen erfreulichen 3. Platz bei den Jungen 11 belegte Sebastian Stein (VTV Freier Grund), der erst im Halbfinale am alle überragenden Ole Brock (LTV Lippstadt) scheiterte. Gleiches gelang Jana Bald (TuS Ferndorf), die ebenfalls erst im Semifinale gegen die Top-Spielerin Meedea Grozav-Marcu (DJK Cappel) den Kürzeren zog. Freigestellt für die Westdeutschen war bei den Herren 70 Imker Karl- Hermann Weiß (TTG Netphen), der wegen seiner „flotten Bienen“ verpflichtet war. - Die Ergebnisse, die im Einzel zur Qualifikation für die Westdeutschen Meisterschaften reichen:

Die Ergebnisse

e• Senioren 40: Einzel: 1. Giovanni Scalia (VTV Freier Grund) Doppel: 1. Giovanni Scalia (VTV Freier Grund)/ Murat Görgülü (TTC Ruhrstadt Herne).

Senioren 75: Einzel: 2. Silvano Benedetti (TTG Netphen) Doppel: 2. Silvano Benedetti (TTG Netphen)/ Günter Henkel (FGF Saalhausen).

Senioren 80: Einzel: 1. Helmut Kretzer Doppel: 1. Helmut Kretzer/Manfred Blessenohl (SSV Meschede).

Jungen 11: Einzel: 3. Sebastian Stein (VTV Freier Grund).

Mädchen 15:Einzel: 3. Jana Bald (TuS Ferndorf).

Giovanni Scalia  sicherte sich in Sundern in der M 40  den  Bezirksmeister-Titel im Tischtennis.
Immer noch ein Meister seines Fachs: Helmut Kretzer vom VTV Freier Grund.
Autor:

Rolf Henrichs (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen