Handball-Frauen-Oberliga:
Serkan Kahraman neuer Trainer des TVE Netphen

Der Drolshagener Serkan Kahraman ist neuer Trainer des Handball-Frauen-Oberligisten TVE Netphen.
  • Der Drolshagener Serkan Kahraman ist neuer Trainer des Handball-Frauen-Oberligisten TVE Netphen.
  • Foto: Jürgen Betz
  • hochgeladen von René Gerhardus (Redakteur)

jb Netphen. TVE Netphens lange und von zahlreichen Absagen geprägte Suche nach einem neuen Trainer für die Handballerinnen war doch noch erfolgreich. Serkan Kahraman übernimmt die freiwillig in die Oberliga Westfalen zurückgegangene Mannschaft und ist Nachfolger des nach einigen Jahren erfolgreicher Arbeit verabschiedeten Matthias Hoffmann. Diesen zieht es insbesondere aus beruflichen Gründen ins benachbarte Hessen. Handballerisch übernimmt Hoffmann den dortigen Bezirksoberligisten HSG Ewersbach/Dietzhölztal.
Serkan Kahraman ist ebenfalls ein erfahrener Coach. Der 43-Jährige führte zu Beginn des vergangenen Jahrzehnts in mehrjähriger Aufbauarbeit seinen Heimatverein TuS Drolshagen bis in die Oberliga. Nach elf Jahren verabschiedete er sich von seinem „Baby“, übernahm kurz darauf den Männer-Kreisligisten TuS Fellinghausen und wurde dort auf Anhieb Meister.

"Gemerkt, dass ich wieder Bock habe"

„Der TVE Netphen, insbesondere Cornelius Vowinckel, Vorsitzender des Fördervereins, hat mich überzeugt, nach drei Jahren Pause wieder einzusteigen. Ich habe gemerkt, dass ich wieder Bock habe, eine Mannschaft zu trainieren“, sagte Kahraman.

Philipp Schürhoff bleibt Co-Trainer

Er findet trotz des freiwilligen Rückzugs aus der 3. Liga beim ranghöchsten Frauenteam Südwestfalens eine hochmotivierte Mannschaft vor. „Mir war ganz wichtig, dass Philipp Schürhoff, der seit zwei Jahren mit der Mannschaft arbeitet, weiter Co-Trainer bleibt. Ich bin mit seinem Vater Markus sehr lange befreundet, kenne Philipp von klein auf und habe ein Vertrauensverhältnis. Er könnte auch selbst die Mannschaft als Cheftrainer übernehmen, will sich aber auf seine Karriere als Schiedsrichter in der 3. Liga gemeinsam mit Benedikt Steinebach konzentrieren“, sagte Kahraman. Und mit Philipps Vater Markus Schürhoff bildet Serkan Kahraman übrigens seit vielen Jahren ein erfolgreiches Schiedsrichtergespann. Handball ist sowieso immer Gesprächsstoff.
Bevor sich Kahraman zu einem Engagement entschloss, hat er sich vier Einheiten Fitnesstraining angesehen. „Wir sind auch bereits ins Hallentraining eingestiegen. Derzeit aber nur zum Kennenlernen. Es ist ja noch viel Zeit, bis es dann tatsächlich am 3. Oktober losgehen soll“, sagte Netphens neuer Coach.

Marit Vonnahme hat TVE verlassen

Allerdings besteht in Sachen personeller Besetzung Luft nach oben. Ein herber Verlust ist die vor zwei Jahren aus Stade gekommene Marit Vonnahme. Sie wechselt zum Mastersstudium nach Köln. Der Aufwand, zum Training zu pendeln, würde ihr zu groß. Die kurzzeitig verpflichtete Brasilianerin Gilvanna Mendes Nogueira ist nach dem Saisonabbruch im März wieder zurück in ihre Heimat. Katrin Ronge hat sich nach einer erneuten Verletzung vom Team verabschiedet. Und dann steht studienbedingt noch ein großes Fragezeichen hinter einem Verbleib von Annalena Welsch, die als Spielmacherin eine tragende Rolle in der Mannschaft hat.

Meisterrunde ist das Ziel

Immerhin ist die eine ganze Saison ausgefallene Hannah Kania wieder im Aufbautraining. Der TVE sucht dennoch neue Spielerinnen, die jedoch im Umkreis von etwa 80 Kilometern nicht zu finden sind. „Vielleicht haben wir erneut Glück, dass eine spielstarke Handballerin ein Studium in Siegen beginnt und eine neue Mannschaft sucht“, so der neue Coach. „Wir wollen in der neun Mannschaften umfassenden normalen Spielrunde unter die ersten drei kommen, um danach in der Meisterrunde um den Aufstieg mitspielen zu können“, so die Vorstellungen von Serkan Kahraman.

Autor:

Jürgen Betz (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen