Frauen-Fußball:
Siegener Frauen dürfen von der 2. Bundesliga träumen

Die Frauen der Sportfr. Siegen dürfen wieder auf den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga hoffen.
  • Die Frauen der Sportfr. Siegen dürfen wieder auf den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga hoffen.
  • Foto: Foto: Julian Kaiser
  • hochgeladen von René Gerhardus (Redakteur)

sz Siegen. Unverhofft kommt oft: Eigentlich hatten die Fußballerinnen der Sportfr. Siegen den Aufstieg in die 2. Bundesliga für diese Saison bereits abgehakt, inzwischen steht aber fest, dass es – ebenso wie Absteiger aus der 2. Bundesliga – auch Aufsteiger in die zweithöchste deutsche Spielklasse geben wird. Einer dieser Aufsteiger wird zwischen einem Team aus der Regionalliga West sowie Südwest-Vertreter SV Göttelborn, der sich über die Quotientenregelung für die beiden Aufstiegsspiele am 20. und 27. Juni qualifiziert hat, ermittelt. Der Westdeutsche Fußball-Verband hat sich hingegen entschieden, zur Ermittlung des West-Teilnehmers nicht auf die Quotientenregelung zurückzugreifen, sondern diesen auf sportlichem Wege zu ermitteln.
An dieser West-Relegation, die bis zum 13. Juni beendet sein muss, dürfen alle Mannschaften teilnehmen, die die Zulassung für die 2. Bundesliga bekommen haben. Dabei handelt es sich um die Sportfr. Siegen, den VfL Bochum, den 1. FFC Recklinghausen, den 1. FC Köln 2. und die SGS Essen U 20. Diese Vereine haben inzwischen Post vom Deutschen Fußball-Bund bekommen, die ihnen helfen soll, dass sie wie ein Zweitligist behandelt werden. In diesem Fall dürften sie das Training wieder aufnehmen, das letzte Wort hat aber die jeweilige Kommune. Die fünf Klubs haben noch etwas Bedenkzeit, ob sie an dieser Relegationsrunde teilnehmen möchten. Bereits ausgetragene Direktduelle dieser Saison fließen in die Wertung ein, im Fall der „Sportfreundinnen“ wäre das ein 2:0-Sieg bei den Essenerinnen, gegen die übrigen drei Klubs müsste das Team von Trainer Andreas Edelmann noch antreten. Für den Zeitplan gibt es mehrere Denkmodelle: Die noch offenen Partien könnten zum Beispiel als „Englische Woche“ für die zweite Juniwoche oder als Turnier an einem Wochenende (Freitag bis Sonntag) angesetzt werden.

Autor:

René Gerhardus (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen