"Eine willkommene Standortbestimmung"
SKV-Turner Sebastian Bock triumphiert in Meißen

Das Bild zeigt Sebastian Bock (Bildmitte) sowie seine Konkurrenten Jakob Sitter (links) und Sascha Gebhardt (rechts) während der Siegerehrung in Meißen.
  • Das Bild zeigt Sebastian Bock (Bildmitte) sowie seine Konkurrenten Jakob Sitter (links) und Sascha Gebhardt (rechts) während der Siegerehrung in Meißen.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Frank Kruppa (Redakteur)

sz Meißen. Auch in diesem Jahr eröffnete Sebastian Bock, seit Jahren einer der Leistungsträger der Siegerländer Kunstturn-Vereinigung (SKV), seine individuelle Saison mit der Teilnahme am 63. Meißner Hallenturnfest in seiner sächsischen Heimat.

Und das mit Erfolg: Sebastian Bock gewann den Mehrkampf mit 87,80 Punkten nach modifiziertem Code de Pointage mit deutlichem Vorsprung vor den sächsischen Turnern Sascha Gebhardt (SG Empor Possendorf) und Jakob Sitter (SV Dresden). Insgesamt nahmen 133 Gerätturnerinnen und -turner an diesem traditionsreichen Wettkampf in der knapp 28 000 Einwohner zählenden Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises in den verschiedenen Alters- und Leistungsklassen teil.

Das Meißner Hallenturnfest wurde 1957 erstmalig durchgeführt und hat sich vor allem für die Turner und Turnerinnen aus Sachsen fest im Kalender zum Beginn des neuen Jahres etabliert. Aber auch bekannte Siegerländer Namen findet man in den Annalen – u. a. Peter Diehl (SKV, heute Trainer des VTB Siegen) oder der unvergessene Eichener Olympia-Teilnehmer von 1976, Reinhard Dietze, haben den Pokal in Meißen gewonnen. Diese Trophäe wird, wie es sich für diese Stadt gehört, in der örtlichen Porzellanmanufaktur hergestellt.

„Wie 2017 und 2019 war ist dieser Wettkampf für mich eine willkommene Standortbestimmung nach der Trainingsphase zwischen dem Ende der Ligasaison und den ersten Einzelwettkämpfen in diesem Jahr“, so der Kommentar des SKV-Bundesliga-Turners, der in diesem Jahr das Masterstudium im Fach Physik an der Siegener Universität abschließen wird.

„Ich musste mich kurz nach dem Ligafinale einem kleinen chirurgischen Eingriff am Handgelenk unterziehen und konnte nur einmal vor dem Wettkampf ernsthaft am Reck trainieren. Dass ich gleich wieder die Übung aus dem Finale turnen konnte, war sehr erfreulich und stimmt mich optimistisch für die kommenden Aufgaben, zumal es auch an den anderen Geräten sehr gut lief, wie man an den Ausführungsnoten sehen konnte“, konstatierte Sebastian Bock nach seinem Wettkampf zufrieden.
Zielsetzung für Sebastian Bock und die anderen Bundesligaturner der SKV ist die Teilnahme an den Deutschen Kunstturnmeisterschaften, die am ersten Juni-Wochenende im Rahmen der „Finals“ in Oberhausen ausgetragen werden. Hierzu muss aber erst die Qualifikationshürde bei den NRW-Meisterschaften genommen werden, bei denen es weniger um eine gute Platzierung – im vorigen Jahr belegten die heimischen Ligaturner Sebastian Bock, Daniel Uhlig, Andreas Jurzo und Nico Ermert die ersten vier Plätze –, sondern um das Erreichen anspruchsvoller Normen geht.

Wegen des frühen Termins der Deutschen Meisterschaften finden die NRW-Wettkämpfe schon Mitte Mai statt – dies war ein weiterer Ansporn für Sebastian Bock, die Saison so früh wie möglich zu beginnen.

Autor:

Redaktion Sport aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen