Fußball-Testspiel
Sportfreunde mit erstem Sieg

Marburgs Maximilian Eidam (l.) kann den heranstürmenden Sportfreunde-Spieler Leandro Fünfsinn nicht stoppen. Wenig später traf er zum 3:0 für Siegen.
  • Marburgs Maximilian Eidam (l.) kann den heranstürmenden Sportfreunde-Spieler Leandro Fünfsinn nicht stoppen. Wenig später traf er zum 3:0 für Siegen.
  • Foto: Frank Steinseifer
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

fst Siegen. Eigentlich wollten die Sportfreunde Siegen am vergangenen Wochenende für das ausgefallene Testspiel gegen den SV Lippstadt nur ein Kurztrainingslager in Siegen absolvieren. Doch quasi auf den letzten Drücker hatte der Oberligist dann mit dem Verbandsligisten SF/BG Marburg doch noch einen Sparringspartner für ein Freundschaftsspiel gefunden. Trotz einer harten Trainingswoche mit täglichem Training zeigte das Team von Trainer Dominik Dapprich am vergangenen Samstag vor rund 80 Zuschauern auf dem Kunstrasenplatz dann doch eine mehr als ordentliche Vorstellung. Die Sportfreunde gewannen souverän mit 6:2 (3:0) und feierten damit nach dem 0:1 gegen SG Finnentrop-Bamenohl und dem 0:6 gegen Fortuna Düsseldorf nun im dritten Vorbereitungsspiel den ersten Sieg.

Junge Kräfte zeigten sich

Vor allem in der ersten Hälfte wirkten die Hessen über weite Strecke überfordert, eine 5:0-Führung der Siegener wäre nicht unverdient gewesen. Dapprich setzte im ersten Durchgang auf ein 4-4-2 und gab den ganz jungen Wilden wie den beiden 19-Jährigen Berkan Koc, Leandro Fünfsinn sowie Soufien El-Faouzi die Gelegenheit zu zeigen, was sie können. Ein besonderes Bonbon bekam Nachwuchstalent El-Faouzi von Trainer Dapprich: „Soufien wird heute 17 Jahre alt, ich hatte ihm versprochen, dass er von Beginn an spielt.“ Der Jungspund machte seine Sache sehr gut, drang einige Male gefährlich in den Sechzehner, scheute sich vor keinem Zweikampf mit gestandenen Fußballern und war mit Chancen in der 29., 35. und 38. Minute nah dran an seinem ersten Tor.
Die Treffer für Siegen erzielten dann aber seine Mitspieler: Zum 1:0 traf Berkan Koc nach nur drei Minuten, sehenswert die Direktabnahme zum 2:0 (10.) von Jannik Krämer und als der Schuss von Yannick Wolf zunächst abgeblockt wurde, war dann Nachwuchsmann Leandro Fünfsinn zur Stelle mit dem 3:0 (22.).
Im zweiten Durchgang agierte Siegen zunächst mit einer Dreierkette, Dapprich stellte nach gut einer Stunde jedoch wieder um. Marburg hatte nur zwei echte Chancen, die nutzten Sascha Huhn (3:1/ 49.) und Tim Thumberger (6:2/82.). Zuvor hatte Marc Steffen Freund einen Doppelpack gelandet (4:1/52.; 5:1/60.) und Okay Yildirim einen Freistoß aus 17 Metern in die Maschen zum 6:1 (77.) gesetzt.

Schöner Schlusspunkt einer harten Woche

Für die Sportfreunde war es der Schlusspunkt einer trainingsreichen Woche – am Samstag standen mit 90 Minuten am Morgen, dem Testspiel und einer Nachmittagseinheit mit Fitnesscoach Johannes Sander sogar drei Einheiten auf dem Plan. Nach einem gemeinsamen Mittagessen beim Kooperationspartner Cafe&Bar Celona hatten die Sportfreunde die Fans am Samstagabend zu einem Grillabend eingeladen, im Anschluss feierten die Spieler noch ihren Mannschaftsabend. Nach zwei trainingsfreien Tagen geht es dann am morgigen Dienstag erst wieder mit der Vorbereitung weiter.

Autor:

Frank Steinseifer (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.