Fußball-Oberliga Westfalen
Sportfreunde-Planungen abgeschlossen

Gute Nachrichten für die Sportfreunde Siegen: Während sich der Vertrag von Fuad Dodic automatisch verlängert hat, ist der zuletzt langzeitverletzte Noél Below (r.) ein gefühlter Neuzugang.
  • Gute Nachrichten für die Sportfreunde Siegen: Während sich der Vertrag von Fuad Dodic automatisch verlängert hat, ist der zuletzt langzeitverletzte Noél Below (r.) ein gefühlter Neuzugang.
  • Foto: Pascal Mlyniec
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

sz Siegen. Für Fußball-Oberligist Sportfreunde Siegen beginnt die Saison 2019/2020 am Samstag um 10 Uhr mit dem Auftakttraining im Leimbachstadion. Pünktlich zum Vorbereitungsstart sind dabei die Kaderplanungen des Sportlichen Leiters Andreas Krämer sowie des Cheftrainers Dominik Dapprich abgeschlossen.

Verträge verlängerten sich automatisch

Neben den vier internen Neuzugängen aus der U 19 (Andreas Busik, Berkan Koc, Furkan Yilmaz und Leandro Fünfsinn), den vier externen Verpflichtungen (Jan Peters, Till Hilchenbach, Tolga Duran, Yannick Wolf) sowie den bereits kommunizierten Vertragsverlängerungen von Lukas Litschel, Satoshi Horie, Jannik Krämer, Björn Jost, Noél Below, Jacob Pistor, Marc Steffen Freund und Lennart Dreisbach, haben sich auch die Verträge von Torwart Christoph Thies, Fuad Dodic, Ryo Suzuki, Marcel Becker, Benedikt Brusch und Okay Yildirim automatisch um ein weiteres Jahr verlängert. Tobias Filipzik und Ryo Kaminishi besaßen bereits Zweijahresverträge.

"Wir setzen auf Spieler aus der Region"

„Wir haben unsere Kaderplanung mit den beiden Transfers von Till Hilchenbach und Berkan Koc abgeschlossen. Vor dem Start in die Vorbereitung ein komplettes Team zu haben, ist für einen Trainer eine tolle Ausgangsposition und zeigt die tolle Arbeit von Andreas Krämer. Wir haben gemeinsam über die Stellschrauben unseres Teams gesprochen und sowohl die letzte Saison als auch den Markt analysiert und dabei nicht unsere finanzielle Lage und unser Profil vergessen. Wir setzen auf Spieler aus der Region, übernehmen wieder vier Jungs aus unserer eigenen U 19 und geben darüber hinaus mit Soufian El-Faouzi einem neuen U19 Spieler die Chance, uns in der Sommervorbereitung von seinem Talent zu überzeugen“, erklärt Trainer Dominik Dapprich.
Insgesamt ist der Alchener zufrieden: „Unsere Mannschaft ist im Kern geblieben, in der Breite und auch der Spitze verstärkt worden. Wir werden einen großen Konkurrenzkampf auf allen Positionen haben und als Team davon profitieren.“

"Jungs haben enormes Entwicklungspotenzial"

„Auch ich freue mich sehr, dass wir es geschafft haben, die Kaderplanungen bereits vor Trainingsbeginn abzuschließen. Für unser Team kann es nur von Vorteil sein, die sechswöchige Vorbereitung vollzählig und gemeinsam zu absolvieren. Die vier Jungs aus unserer U 19 haben ein enormes Entwicklungspotenzial und mit den beiden Offensivspielern Yannick Wolf und Tolga Duran haben wir trotz deren jungen Alters Erfahrung hinzugewonnen und erhoffen uns mehr Zug nach vorne. Till Hilchenbach ist ein echter Siegerländer Junge, der Oberliga-Erfahrung mitbringt und auch Jan Peters hat sein Können beim FV Wiehl schon unter Beweis gestellt. Darüber hinaus werden mit Noél Below und Jacob Pistor auch die beiden Langzeitverletzten wieder zum Kader stoßen“, freut sich Andreas Krämer.

Zwölf Spieler aus der eigenen Jugend

Der Sportliche Leiter ist besonders stolz auf die Förderung des eigenen Nachwuchses: „Insgesamt haben wir jetzt zwölf Spieler, die in unserer eigenen Jugendabteilung ausgebildet wurden und fünf Jungs, die aus dem Siegerland oder der näheren Umgebung kommen. Somit halten wir weiterhin an unserem eingeschlagenen Weg fest und wollen das Team in der neuen Saison Schritt für Schritt weiterentwickeln und nach vorne bringen.“

Autor:

Redaktion Sport aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.