6:0 gegen SG Siegen-Giersberg
Sportfreunde verteidigen den B-Jugend-Kreispokal

Der frisch gebackene B-Jugend-Pokalsieger formierte sich mit (hinten v. l.) Co-Trainer Hakan Sagir, Florian Schierz, Betreuer Aswad Nazimi, Benit Dinaj, Sebastian Bender, Lukas Bogusz, Alexandre Teixeira-Henriques, Taki Jaber, Linus Tücke, Rayan Benyagoub, Marcel Lengert, Ismail Alushi, Tim Burkert, Pierre Noel Mühl, Tim Schreiber, Ludwig Klein und Trainer Alexander Stieg. Vorne deuten eine Hocke an: (v. l.) Marvin Schulz, Ferhat Gülec, Emil Hallermann und Malik Hodroj. Außerdem gehört noch Eren Lotz zum Team.
  • Der frisch gebackene B-Jugend-Pokalsieger formierte sich mit (hinten v. l.) Co-Trainer Hakan Sagir, Florian Schierz, Betreuer Aswad Nazimi, Benit Dinaj, Sebastian Bender, Lukas Bogusz, Alexandre Teixeira-Henriques, Taki Jaber, Linus Tücke, Rayan Benyagoub, Marcel Lengert, Ismail Alushi, Tim Burkert, Pierre Noel Mühl, Tim Schreiber, Ludwig Klein und Trainer Alexander Stieg. Vorne deuten eine Hocke an: (v. l.) Marvin Schulz, Ferhat Gülec, Emil Hallermann und Malik Hodroj. Außerdem gehört noch Eren Lotz zum Team.
  • Foto: jb
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

jb Siegen. Die Sportfreunde Siegen gewannen gestern als Titelverteidiger bei der SG Siegen-Giersberg erneut den B-Jugend-Kreispokal. Der hochfavorisierte Westfalenligist setzte sich mit 6:0 (2:0) durch. Viel Lob und Anerkennung erhielten jedoch auch die wacker mitspielenden Gastgeber. Sie haben sich für die jetzt startende Kreisliga A viel vorgenommen und können durchaus optimistisch in die Spielzeit gehen.

Auch Alexander Stieg, Trainer des siegreichen Teams, reihte sich ein: „Sie haben das gespielt, was sie können. Für uns war besonders wichtig, dass wir im Westfalenpokal stehen. Uns kam entgegen, dass wir schon nach sechs Minuten durch durch Emil Hallermann in Führung gegangen sind.“ Ismail Alushi erhöhte auf 2:0 (28.). Mit dem 3:0 (48.) durch Malik Hodroj war die Partie entschieden. Die permanent unter Druck stehenden Giersberger spielten zwar danach weiter munter mit, wurden aber noch für drei individuelle Fehler bestraft. Ferhet Gülec traf zum 0:4 (60.), erneut Alushi (74.) und Hallermann (76.) legten mit ihren zweiten Treffern in der Schlussphase nach, als die Gastgeber müde wurden.

Autor:

Jürgen Betz (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.