SZ

"Müssen anderes Gesicht zeigen"
Sportfreunde vor Duell der Enttäuschten

Arda Nebi und die übrigen Offensivspieler der Sportfreunde konnten gegen Westfalia Rhynern kaum Akzente setzen. In Holzwickede soll das wieder anders aussehen.
  • Arda Nebi und die übrigen Offensivspieler der Sportfreunde konnten gegen Westfalia Rhynern kaum Akzente setzen. In Holzwickede soll das wieder anders aussehen.
  • Foto: Pascal Mlyniec
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

pm Siegen. Fast auf den Tag genau vor einem Jahr war der Holzwickeder SC die Mannschaft der Stunde. Die Ruhrpott-Kicker hatten gerade beim damaligen Aufstiegsfavoriten RSV Meinerzhagen mit 3:2 gewonnen und damit den sechsten Sieg im sechsten Spiel eingefahren, ehe die Corona-Pandemie die Saison abrupt beendete. Im Oktober 2021 sieht die Welt anders aus: Statt an der Tabellenspitze ist Holzwickede (16. Platz/7 Punkte) im unteren Oberliga-Mittelfeld unterwegs und läuft damit den eigenen Ansprüchen ebenso hinterher wie die Sportfreunde Siegen (13./8), die am Sonntag um 15 Uhr im Montanhydraulik-Stadion zu Gast sind.

pm Siegen. Fast auf den Tag genau vor einem Jahr war der Holzwickeder SC die Mannschaft der Stunde. Die Ruhrpott-Kicker hatten gerade beim damaligen Aufstiegsfavoriten RSV Meinerzhagen mit 3:2 gewonnen und damit den sechsten Sieg im sechsten Spiel eingefahren, ehe die Corona-Pandemie die Saison abrupt beendete. Im Oktober 2021 sieht die Welt anders aus: Statt an der Tabellenspitze ist Holzwickede (16. Platz/7 Punkte) im unteren Oberliga-Mittelfeld unterwegs und läuft damit den eigenen Ansprüchen ebenso hinterher wie die Sportfreunde Siegen (13./8), die am Sonntag um 15 Uhr im Montanhydraulik-Stadion zu Gast sind.

„Beide Mannschaften sind mit anderen Erwartungen in die Saison reingegangen, deshalb wird es auch für beide ein sehr wichtiges Spiel“, weiß Siegens Trainer Tobias Cramer, der mit Bezug auf das bittere 0:3 gegen Rhynern am vergangenen Sonntag sagt: „Die Niederlage ist nicht das Problem, sondern die Art und Weise lässt nachdenklich machen. Das ist jetzt abgehakt, wir müssen aber eine Reaktion zeigen.“

"Müssen ein anderes Gesicht zeigen"

Der schlingernde Gegner könnte dafür zur rechten Zeit kommen, denn sowohl offensiv als auch defensiv hat der HSC bislang Probleme. Nur Schlusslicht Herne hat noch einen Treffer mehr kassiert als die Mannschaft von Marc Woller (19 Gegentore), während neun eigene „Buden“ ebenfalls bei weitem nicht reichen, um den Aufstiegs-Ansprüchen gerecht zu werden, die der SC-Vorsitzende Udo Speer vor der Saison formuliert hatte.

„Der Gegner steht unter Druck, wir müssen aber auch ein anderes Gesicht zeigen“, so Tobias Cramer, der hinter den Einsatz von Marcel Mosch (Oberschenkel) noch ein Fragezeichen setzt und außerdem weiterhin auf Patrick Jöcks, Jannik Krämer und Leon Kunz verzichten muss. Torwart Oliver Schnitzler ist nach Sperre wieder dabei, ob er jedoch wieder für Christoph Thies zwischen die Pfosten rückt, wollte Cramer noch nicht bestätigen.

Autor:

Pascal Mlyniec (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen