SZ

LG Kindelsberg kürt Sportler des Jahres
Till Marburger wechselt zur LG Olympia Dortmund

Unser Foto zeigt (v.l.) den Brauerei-Repräsentanten Stephanos Shinas, Gassimou Kake, Jenny Otterbach, Luis Vieweg und den 1. Vorsitzenden Rolf Bernshausen. 	Foto: jb
  • Unser Foto zeigt (v.l.) den Brauerei-Repräsentanten Stephanos Shinas, Gassimou Kake, Jenny Otterbach, Luis Vieweg und den 1. Vorsitzenden Rolf Bernshausen. Foto: jb
  • hochgeladen von René Gerhardus (Redakteur)

jb Krombach. Die Vorbereitungen für den 50. Geburtstag bei der LG Kindelsberg Kreuztal laufen auf Hochtouren. Doch bevor die Zeichen endgültig auf „Jubiläumsjahr“ stehen, stand beim Hauptsponsor Krombacher Brauerei (seit 47 Jahren) der traditionelle Saison- und Jahresabschluss mit der Ehrung der Sportler des Jahres an. Rolf Bernshausen, der seit einer gefühlten Ewigkeit an der Spitze der ältesten Leichtathletikgemeinschaft Deutschlands steht, kündigte für 2020 an, dass die Jubiläumsfeierlichkeiten am 3. Oktober in der Krombacher Brauerei stattfinden werden (auch mit der Kür der Sportler des Jahres). Alle, die im Laufe eines halben Jahrhunderts für die LG Kindelsberg aktiv waren, sind eingeladen.

jb Krombach. Die Vorbereitungen für den 50. Geburtstag bei der LG Kindelsberg Kreuztal laufen auf Hochtouren. Doch bevor die Zeichen endgültig auf „Jubiläumsjahr“ stehen, stand beim Hauptsponsor Krombacher Brauerei (seit 47 Jahren) der traditionelle Saison- und Jahresabschluss mit der Ehrung der Sportler des Jahres an. Rolf Bernshausen, der seit einer gefühlten Ewigkeit an der Spitze der ältesten Leichtathletikgemeinschaft Deutschlands steht, kündigte für 2020 an, dass die Jubiläumsfeierlichkeiten am 3. Oktober in der Krombacher Brauerei stattfinden werden (auch mit der Kür der Sportler des Jahres). Alle, die im Laufe eines halben Jahrhunderts für die LG Kindelsberg aktiv waren, sind eingeladen. Also Zeit genug für alle Ehemaligen, langfristig diesen Termin für eine große Wiedersehensfeier einzuplanen. Dazu kämen Hunderte in Frage.

Sportfest mit nationalen Top-Athleten

Vielleicht geht es manchem ähnlich wie Holger Menzel, der als Bürgermeister von Hilchenbach ein Grußwort auch für die Kollegen der am Zusammenschluss beteiligten Kommunen Kreuztal, Hilchenbach und Netphen aussprach. Menzel, der auch gelegentlich einen Wettkampf bei einem Seniorensportfest bestreitet, sagte: „Ich bin auch mal als Jugendlicher für die LG Kindelsberg gestartet. Ich kann mich aber nicht mehr dran erinnern …“ Für ein sportliches Highlight plant die LGK quasi als Saisoneröffnung am 1. Mai ein Sportfest, zu dem man auch nationale Spitzenathleten nach Kreuztal locken will.
Und nach den Jubiläumsfeierlichkeiten werde es einen Generationswechsel in der Vereinsführung geben. Dies und seinen Rückzug hat Rolf Bernshausen bereits vor einiger Zeit angekündigt.
Zu den sportlichen Erfolgen der abgelaufenen Saison: Diese konnten sich sehen lassen. 16 Qualifikationen wurden für die verschiedenen Deutschen Meisterschaften gemeistert. Dabei wurden fünf Endkampfplatzierungen (unter den ersten Acht) erzielt – die der Senioren sind nicht mitgerechnet.
Herausragend war Sprinter Luis Vieweg, der im zweiten Jahr für die LGK startet und erneut Jugendlicher des Jahres wurde. Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften U 20/U 18 wurde er über 100 Meter Fünfter in 10,64 Sekunden (Bestzeit in Mannheim auf 10,57 Sekunden verbessert) und Siebter über 200 Meter in 21,78 Sekunden. Außerdem wurde er beim Hallen-Länderkampf Deutschland gegen Frankreich und in der DLV-Sprintstaffel eingesetzt, für die er auch für U-20-Europameisterschaft nominiert war.
In der Klasse U 18 trumpfte Zehnkämpfer Till Marburger in seiner Spezialdisziplin Stabhochsprung (Bestleistung: 4,60 m) mit dem 7. Platz und 4,40 Metern bei den nationalen Titelkämpfen auf. Er wechselt jetzt zu LG Olympia Dortmund, wo er sich eine weitere Steigerung erhofft.
Als Jugendsportlerin des Jahres wurde erstmals die Netpherin Jenny Otterbach gekürt. Ihre besonderen Stärken liegen im Langsprint. Zweifellos profitiert sie auch von ihrem Trainer Jan Schneider. Der war im Jahr 2001 bekanntlich Deutscher Meister über 400 m Hürden. Jenny Otterbach erzielte bei der Deutschen Meisterschaft in der Klasse U 20 über 400 Meter den 10. Platz in 56,84 Sekunden (Bestzeit: 56,44 Sek.) und über 200 m den 11. Platz in 25,10 Sekunden (Bestzeit: 25,09). Außerdem gehörte sie der 4 x 100-m-Staffel an, die ebenfalls auf Platz 11 landete.
Sportler des Jahres der LGK wurde Sprinter Gassimou Kake, der seine Stärken über 200 Meter ausspielte. Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften belegte er Rang 16. Auf Platz 11 lief er bei den nationalen Titelkämpfen der Klasse U 23 in 21,85 Sekunden. Außerdem gehörte er zur 4 x 100-m-Staffel (mit Julius Knoche, Luis Vieweg und Jannik Otto), die bei der U-23-DM auf den Silberrang lief. Vier Wochen später schaffte dann die 4 x 400-m-Staffel der Klasse U 23 den 5. Platz bei den Deutschen-Meisterschaften der Langstaffeln in der Besetzung Henrik Fettke, Fredeeric Weber, Colin Klein und Grady Dombo.

Herausragende Erfolge der Senioren

Herausragende Erfolge erzielen seit Jahren die Senioren der LGK. In diesem Jahr ragte vor allem der mit 75 Jahren Älteste von allen heraus. Dr. Eberhard Linke, Neuzugang aus Schmallenberg, wurde Hallen-Weltmeister im Weitsprung und im Dreisprung sowie insgesamt fünf Mal Deutscher Meister. Besonders gefeiert wurde auch der erneute nationale Titelgewinn des M 50/55-Teams in München.

Autor:

Jürgen Betz (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen