SZ-Plus

Leimbach-Stadion
Toilettenanlagen sollen erneuert werden

geo Siegen. Das könnte endlich mal eine „saubere“ Lösung werden! In den 63 Jahren nach Fertigstellung des Leimbach-Stadions wurde die größte Sportstätte Südwestfalens zwar immer mal wieder erweitert, modernisiert oder saniert. Nur eines jedoch blieb immer gleich: der „Rein-Raus-Stau“ am Eingang des Ururalt-Toilettenhauses hinter der Haupttribüne. Damit ist bereits provisorisch Schluss; im Sommer wurde das ehrwürdige Bruchsteingebäude schon mal innen entkernt und für die Bedürfnisse der Zuschauer deshalb mobile Toilettenanlagen angemietet.  Ohne konkrete Planung waren für eine Grundsanierung vorsorglich 150 000 Euro auf Antrag der SPD-Fraktion in den städtischen Haushalt 2019 eingestellt worden.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Jost-Rainer Georg (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.