1. FC Kaan-Marienborn
Trotz Abstieg mit sich im Reinen

Gut besucht war die Mitgliederversammlung des 1. FC Kaan-Marienborn im Sportheim an der Herkules-Arena.
  • Gut besucht war die Mitgliederversammlung des 1. FC Kaan-Marienborn im Sportheim an der Herkules-Arena.
  • Foto: Carsten Loos
  • hochgeladen von Jost-Rainer Georg (Redakteur)

carlo Kaan-Marienborn. Beim 1. FC Kaan-Marienborn sind sie mit sich im Reinen – des direkten Abstiegs aus der Fußball-Regionalliga West zum Trotz. Das machte die Führungsriege während der Jahreshauptversammlung des künftigen Oberligisten deutlich.  „Die Regionalliga steht uns gut Gesicht“, stellte Kaans Vorsitzender Florian Leipold in seinem Jahresbericht fest, „da waren für uns tolle Highlights dabei, wie die Spiele gegen RW Essen im Leimbach-Stadion oder gegen Alemannia Aachen hier bei uns.“ Er sprach vor den 46 stimmberechtigten Besuchern der Versammlung von knapp über 200 Vereinsmitgliedern aber auch von der Regionalliga als „Mammutaufgabe“, die „uns alle in Atem gehalten“ habe.

Kaan zahlt pünktlich

Finanziell habe Kaan das erste Jahr Regionalliga in der Vereinsgeschichte gut gestemmt, berichtete Florian Leipold in Vertretung für den Finanzvorstand Michael Pahl: „Der Etat ist wie immer gedeckt gewesen, im Hauptteil durch unsere Sponsoren.“ Dabei habe die Regionalliga „Kosten, die außergewöhnlich waren“ gefordert. Etwa für den Umbau des Platzes oder für andere Zusatzkosten, um die Anforderungen an die Sicherheit zu erfüllen. Kassenprüfer Heiko Mahle fasste in seiner Analyse zusammen: „Die Liquidität war jederzeit gewährleistet.“ In seinem Bericht betonte der Sportliche Leiter Jochen Trilling indes: „Wir sind dafür bekannt, Gehälter pünktlich zu zahlen.“ Ganz offenkundig ein Seitenhieb auf das Finanzgebahren anderer Regionalliga-Vereine.

Grün-Weiß Siegen ausgestiegen

Eine zweite Käner Mannschaft, die im Laufe der Saison abgemeldet worden war („Hat uns sehr leid getan“, so Jochen Trilling), wird nun wieder spielen, in der Kreisliga C unter Trainer Marius Gerhard. Unterdessen ist   Grün-Weiß Siegen aus der Jugendspielgemeinschaft mit Kaan und der SpVg 09 Bürbach ausgeschieden, wie der Jugend-Geschäftsführer Tim Gleibs sagte. Weshalb nun Kaan und Bürbach nur noch bei den A-Junioren ein gemeinsames Team stellen, nicht mehr bei B- und C-Junioren. Kaan selbst schickt Mannschaften bei den D (2)-, E (2)- und F (1)-Junioren sowie bei den Bambinis in die Saison. Zudem will der Verein eine Kooperation mit der Grundschule in Kaan-Marienborn eingehen; dort soll eine Fußball-AG gegründet werden.

Stefan Jäkel neu im Vorstand

Bei den Vorstandswahlen wurde Michael Pahl in seinem Amt als Finanzvorstand für zwei weitere Jahre bestätigt.  Öffentlichkeitsarbeiter Stefan Jäkel rückte neu in den Vorstand auf. Der 1. Vorsitzende Florian Leipold, der 2. Vorsitzende Wolfgang Leipold und der Sportliche Leiter Jochen Trilling standen diesmal nicht zur Wahl.

Gegen Siegen vielleicht samstags

Mit Zuversicht geht Kaan nun die Rückkehr-Saison in der Oberliga an, wurde bei der Jahreshauptversammlung klar – und freut sich darauf. Nach dem Auftritt des Aufsteigers RSV Meinerzhagen (18. August) im Breitenbachtal und dem Käner Gästespiel beim TuS Erndtebrück (25. August) eine Woche später kommt es am 6. Spieltag zum Stadtderby gegen die SF Siegen. Das wird womöglich vorgezogen auf den 14. September (Samstag).

"Das wird so sein!"

„Ich hoffe“, sagte Vorsitzender Florian Leipold im Blick zurück, „dass das nicht unsere letzte Saison in der Regionalliga gewesen ist.“ Prompt kam der Zwischenruf von seinem Nebenmann Wolfgang Leipold: „Das wird so sein!“

Autor:

Redaktion Sport aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.