Neue Konstellation im Trainerteam
TSV Siegen stellt erste Neuzugänge vor

Christian Rödder (links) wird Fabian Wüst (rechts) im Trainerteam des TSV Siegen ab Sommer unterstützen. Sehr zur Freude von Abteilungsleiter Frank Schreiber (Mitte), der mit Simeon Kraus (2.v.l.) und Robin Kilic (2.v.r.) bereits zwei Neuzugänge verkünden kann.
  • Christian Rödder (links) wird Fabian Wüst (rechts) im Trainerteam des TSV Siegen ab Sommer unterstützen. Sehr zur Freude von Abteilungsleiter Frank Schreiber (Mitte), der mit Simeon Kraus (2.v.l.) und Robin Kilic (2.v.r.) bereits zwei Neuzugänge verkünden kann.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Frank Kruppa (Redakteur)

klug Trupbach. Fabian Wüst geht im Sommer in sein viertes Jahr als Trainer des Siegener B1-Ligisten - in der nächsten Saison jedoch mit einem anderen Co-Trainer. Michael Hepp legt aus persönlichen Gründen eine Pause ein, dafür rückt der bisherige Spieler Christian Rödder in den Trainerstab auf. TSV-Abteilungsleiter Frank Schreiber sagte dazu: „Wir möchten uns ganz herzlich bei Michael Hepp für seine geleistete Arbeit bedanken und wünschen ihm für die Zukunft nur das Beste.“
„Fabian und Christian wollen die Entwicklung unserer jungen Mannschaft weiter voran bringen und attraktiven Fussball spielen lassen“, fügte Schreiber an. Während mit Sinan Tekin (Rot-Weiß Hünsborn) bisher lediglich ein Spieler die Trupbach-Seelbacher verlässt, wurden gleich zwei Neuzugänge festgezurrt. Von Germania Salchendorf wird Robin Kilic zum TSV dazustoßen, der in dieser Saison sowohl in der A-Liga-Elf als auch im Kader des Bezirksliga-Spitzenreiters zum Zug gekommen ist und in zusammengenommen 23 Spielen 11 Tore geschossen hat.
„Robin möchte in Zukunft mehr Einsatzzeiten sammeln. Mit seinem Torriecher und mit seinem Ehrgeiz wird er unserer Offensive neue Impulse geben“, so Schreiber. Darüber hinaus kehrt ein früherer Jugendspieler nach Trupbach zurück. Simeon Kraus zieht es nach einigen Jahren bei den Sportfreunden Siegen (C-bis A-Jugend) und beim SuS Niederschelden (Seniorenbereich) zurück an den „Scheid“ - sehr zur Freude von Abteilungsleiter Frank Schreiber: „Simeon hat bei uns einige Freunde und wird uns mit seiner Erfahrung in der Defensive sofort weiterhelfen. Genau wie Robin ist Simeon ein absoluter Wunschspieler.“ Auch bei der zweiten Mannschaft setzt der TSV auf Kontinuität. Chris Krämer geht in sein zweites Jahr als Trainer des D-Ligisten, jedoch nicht mehr als alleiniger Coach.
Unterstützt wird Krämer ab Sommer von Justin Send, der sich aktuell von einer schweren Verletzung erholt und daher neben dem Platz Verantwortung übernehmen möchte. „Chris und Justin wollen den eingeschlagenen Weg weiterführen und den guten Teamgeist weiter fördern“, weiß auch Schreiber, der zudem ankündigte, bald weitere Neuzugänge vermelden zu können.

Autor:

Marc Klug aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Anzeigen in der Siegener Zeitung
Anzeigen einfach online aufgeben

Egal ob privat oder gewerblich: Mit der Online-Anzeigenannahme der Siegener Zeitung können Kunden ihre Anzeige schnell und unkompliziert über das Internet aufgeben. Die Online-Anzeigenaufgabe bietet ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten und verschiedene Buchungsoptionen. Viele Kategorien und Muster für AnzeigenWählen Sie die gewünschte Kategorie und ein Anzeigenmuster, gestalten Sie Ihre eigene Anzeige und buchen Sie in der gewünschten Rubrik. Als registrierter Benutzer können Sie...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.