2. Handball-Bundesliga
TuS Ferndorf bricht den Bann

5Bilder

geo. Kreuztal. Nach zwei heftigen Niederlagen zu Beginn der Saison der 2. Handball-Bundesliga hat der TuS Ferndorf am Samstagabend in eigener Halle den Bock umgestoßen und den EHV Aue mit 26:22 (10:6) besiegt. Damit reichten die Ferndorfer die Rote Laterne an Aufsteiger HSG Krefeld weiter. 

Rote Karte für de Santis

Ausschlaggebend für den ersten Saisonerfolg war eine leidenschaftliche Abwehrleistung, die den Gästen aus dem Erzgebirge in der 1. Halbzeit gerade einmal sechs Treffer gestattete. Aue hatte aber auch Pech mit mehreren Lattenschüssen und handelte sich obendrein noch eine Rote Karte für Gabriel de Santis in der 26. Minute nach einer Tätlichkeit gegen Ferndorfs Branimir Koloper ein. Aus dieser starken Abwehrleistung heraus hätte Ferndorf indes mehr Kapital schlagen müssen, scheiterte aber selbst immer wieder an schwächeren Abschlüssen. 

Zehn Treffer von Patrick Weber

Große Ausnahme war jedoch an diesem Abend Neuzugang Patrick Weber, der einen Kracher nach dem anderen ins Aue-Netz pfefferte und am Ende mit 10/1 Toren zum überragenden Akteur dieses Abends avancierte, auch wenn bei Aue mit Adrian Kammlodt (9) ebenfalls ein Spieler für eine herausragende Ausbeute sorgte. Julius Lindskog Andersson mit 6/3 Treffern steuerte auch eine gute Ausbeute hinzu. Er musste als Mittelmann die Hauptangriffslast schultern, da Marijan Basic im Training umgeknickt war und mit einer Bänderdehnung zumindest für diese Partie ausfiel.

Autor:

Jost-Rainer Georg (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.