SZ

2. Handball-Bundesliga
TuS Ferndorf "kratzt" an der ersten Million

Auch die neuen Spieler des TuS Ferndorf wurden in Interviews von „Moderator“ Axel Körver“ zu ihren ersten TuS-Eindrücken befragt,. Unser Bild zeigt Rechtsaußen Tim Rüdiger (Bildmitte), dem einen Abend zuvor im Testspiel gegen Schalksmühle neun Treffer auf einmal geglückt waren, zusammen mit Branimir Koloper, Thomas Rink und Moritz Barwitzki (von links).
3Bilder
  • Auch die neuen Spieler des TuS Ferndorf wurden in Interviews von „Moderator“ Axel Körver“ zu ihren ersten TuS-Eindrücken befragt,. Unser Bild zeigt Rechtsaußen Tim Rüdiger (Bildmitte), dem einen Abend zuvor im Testspiel gegen Schalksmühle neun Treffer auf einmal geglückt waren, zusammen mit Branimir Koloper, Thomas Rink und Moritz Barwitzki (von links).
  • Foto: Jost-Rainer Georg
  • hochgeladen von Jost-Rainer Georg (Redakteur)

geo Krombach. Mit einem unterhaltsamen Abend in der Krombacher Braurei stimmte der TuS Ferndorf unmittelbar vor Beginn der Saison 2019/2020 seine über 100 Sponsoren auf die neue Handball-Saison ein. Die wichtigste Nachricht des Abends war jedoch zugleich die allererste: Michael Lerscht und seine Gattin Eva-Maria sind zum zweiten Mal Vater und Mutter geworden. Die zweijährige Leana Sophie hat mit Talea eine kleine Schwester bekommen. Mutter und Kind sind wohlauf, den Trainer des Handball-Zweitligisten hielt es dann aber verständlicherweise auch nicht allzu lange in der Brauerei, da er sich wieder um die Familie kümmern wollte.

geo Krombach. Mit einem unterhaltsamen Abend in der Krombacher Braurei stimmte der TuS Ferndorf unmittelbar vor Beginn der Saison 2019/2020 seine über 100 Sponsoren auf die neue Handball-Saison ein. Die wichtigste Nachricht des Abends war jedoch zugleich die allererste: Michael Lerscht und seine Gattin Eva-Maria sind zum zweiten Mal Vater und Mutter geworden. Die zweijährige Leana Sophie hat mit Talea eine kleine Schwester bekommen. Mutter und Kind sind wohlauf, den Trainer des Handball-Zweitligisten hielt es dann aber verständlicherweise auch nicht allzu lange in der Brauerei, da er sich wieder um die Familie kümmern wollte.

Trainer Lerscht wieder Vater geworden

„Immerhin gerade noch pünktlich“, werden sich indes die Handballfreunde im nördlichen Siegerland gedacht haben, denn mit dem Halbfinal-Hinspiel im Vorrunden-Vierer-Turnier des DHB-Pokals beginnt am Samstag der Pflichtspielreigen im Saarland, die Mannschaft wird also mit ihrem Coach am Samkstag  nach Saarlouis anreisen, wo um 17 Uhr die Partie gegen den Drittliga-Vizemeister SG Nußloch mit Ex-Weltmeister Christian Zeitz ansteht. Im Siegfalle träfe der TuS dann am Sonntag um die gleiche Zeit auf den Gewinner der Abend-Partie zwischen Drittligist HG Saarlouis und dem Deutschen Ex-Meister Rhein-Neckar Löwen (Samstag, 19.30 Uhr).

Etatsteigerung um fast 15 Prozent

Der „Einstimmungsabend“ mit emotionalen Videos, aktuellen Infos und Mannschafts-Interviews ist seit langem fester Bestandteil der „Sponsorenpflege“, denn gerade die Vielfalt alt-eingesessener Firmen und neuer, junger „Start-Ups“ macht die Stärke des Vereins unterm Kindelsbergturm aus, der traditionell nicht auf einige wenige sondern auf breit gestreute Unterstützung in der Region setzt. Und die Gäste erfuhren dann auch von Moderator Axel Körver (Vorsitzender des Aufsichtsrates der TuS Ferndorf GmbH), wo genau sich ihr Engagement niederschlägt. Zum einen in einem Etat, der im Laufe der Saison schon leicht „fühlbar“ an der Millionen-Marke „kratzt“.- Auf 950 000 Euro genau sollen Ausgaben und Einnahmen in der Saison klettern, was einer Steigerung von knapp 15 Prozent gegenüber der abgelaufenen Saison entspräche (830 000).
Trotzdem, so TuS-Geschäftsführer Dirk Stenger, bewege man sich weiterhin unter den „letzten Vier“ der Umsatz-Tabelle der 2. Liga, die durch den Bundesliga-Abstieg des ehemaligen Deutschen Rekordmeisters VfL Gummersbach nach 53 Jahren Erstliga-Zugehörigkeit noch einmal deutlich an Attraktivität gewinne werde.

"Füchse" suchen einen Trommler

Neben den Sponsoren bilden aber traditionell auch die handball-verrückten Zuschauer eine wichtige Säule im Erfolgskonstrukt TuS Ferndorf, ist doch die Sporthalle Stählerwiese zu mehr als 90 Prozent ausgelastet. Eine gute Gelegenheit, einmal den Fanclub „Ferndorfer Füchse“ vorzustellen, der 2020 sein „20-Jähriges“ feiern kann. Michael Utsch, 2. Vorsitzender des  Fanclubs,  gab denn auch einen launigen Einblick in das „Innenleben“ der Trommler, die übrigens noch musikalische Verstärkung suchen: ein Trompeter stünde durchaus auf der Willkommensliste der Handball-Fans, so Utsch.

Umbauarbeiten beginnen im Frühjahr

Laut und stimmungsvoll geht es aber auch so schon in der Stählerwiese zu, die bekanntlich aus allen Nähten platzt. In diesem Zusammenhang gab Kreuztals Bürgermeister Walter Kiß ein Statement ab, das so zwar nicht neu war, aber doch den Hoffnungen des TuS einen offiziellen Anstrich verlieh: im Frühjahr 2020 werde man mit den Vorbereitungsarbeiten zur Erweiterung der Stählerwiese beginnen, um dann im Sommer die Halle in Richtung Zweifach-Sporthalle um 300 Sitzplätze zu erweitern. Rund drei Millionen Euro wird die Stadt Kreuztal in dieses Projekt investieren, so Kiß. Aber der Rathaus-Chef gab auch deutlich zu erkennen, dass dies ein absolut ambitionierter Zeitplan sei, um Ende August 2020 den Saisonstart der 2. Liga „hinzubekommen“.

Platz 9 als Saisonziel ausgegeben

Dass an der dann erneuten Zugehörigkeit zur „stärksten 2. Liga aller Zeiten“ kein Zweifel besteht, verdeutlichte derweil Dirk Stenger den Sponsoren: „Wir peilen einen Platz in der oberen Tabellenhälfte an. Platz 9 soll es also sein.“ Mindestens.

Autor:

Jost-Rainer Georg (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen