2. Handball-Bundesliga
TuS Ferndorf schockt Emsdetten

5Bilder

geo Emsdetten. Der TuS Ferndorf hat in einem hochspannenden Match mit dem 23:22 beim TV Emsdetten den zweiten Sieg in Folge geschafft und dabei im wahrsten Sinne des Wortes gleich doppelt einen Last-Minute-Erfolg gefeiert. Vor 1289 Zuschauern entwickelte sich in der Ems-Halle ein ungemein kampfbetontes Match, in dem sich keine Mannschaft mit mehr als zwei Treffern absetzen konnte. 60 Minuten lang ging es hin und her. Lag anfangs das Team von Trainer Michael Lerscht in Führung, so übernahm in der 22. Minute Emsdetten mit dem 8:7 das Kommando. Doch kurz vor der Halbzeitpause schockte Ferndorf die Gastgeber zum ersten Mal: Bornemann verkürzte in der 30. Minute auf 11:12, und dann war die Uhr schon abgelaufen, als Ferndorf noch einen Freiwurf bekam. Jonas Müller "verwringte" sich und brachte dem Ball zum Entsetzen der Zuschauer irgendwie durch die Mauer im Netz zum 12:12 unter.

Hottgenroth mit überragender Leistung

In der 2. Halbzeit gab es nicht mal mehr eine Zwei-Tore-Führung. Es ging hin und her, doch der TuS Ferndorf konnte sich in dieser zweiten Hälfte beim überraschend von Anfang an eingesetzten Keeper Tim Hottgenroth bedanken, der es am Ende auf zwölf Paraden brachte - eine mehr als der hochgelobte Emsdettener Keeper Konstantin Madert! Ferndorf ließ sich auch von der teils fanatischen Kulisse im Hexenkessel Ems-Halle nicht anstecken und behielt cool die Nerven. In Unterzahl verhinderte man in der letzten Minute den denkbaren Rückstand und kam noch zu einem Angriff. Patrick Weber spielte Mattis Michel frei, der eine Sekunde vor der Schlusssirene den umjubelten 23:22-Siegtreffer im Netz unterbrachte. Ferndorfs "Halbe" zeigten insgesamt eine starke Leistung. Andreas Bornemann (6) und Patrick Weber (4) erzielten die meisten Feldtore.

Autor:

Jost-Rainer Georg (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.