Fußball-Westfalen-Cup
Ü-60-Team auf dem 3. Platz

Mit gleich drei Teams nahmen die Ü-60-Fußballer aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein am Westfalen-Cup in Kaiserau teil. Während die Mannschaften aus den Altkreisen Siegen und Wittgenstein nach der Vorrunde ausschieden, wurde die Kreisauswahl "SiWi" am Ende Dritter.
  • Mit gleich drei Teams nahmen die Ü-60-Fußballer aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein am Westfalen-Cup in Kaiserau teil. Während die Mannschaften aus den Altkreisen Siegen und Wittgenstein nach der Vorrunde ausschieden, wurde die Kreisauswahl "SiWi" am Ende Dritter.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Frank Kruppa (Redakteur)

sz Kaiserau. Nicht ganz geklappt hat es für die Siegerländer und Wittgensteiner Ü-60-Fußballer mit der Titelverteidigung und einem möglichen Triple bei dem vom FLVW in Kaiserau ausgerichteten Westfalen-Cup auf Kleinfeld. Drei Teams des großen heimischen Kaders nahmen teil: Kreisauswahl Siegen-Wittgenstein, Altkreis Siegen und Altkreis Wittgenstein. Trotzdem hielt sich die Enttäuschung in Grenzen, schließlich wurde eine Mannschaft noch Dritter.

Nur "SiWi" hatte drei Teams am Start

Für die Mannschaften „Altkreis Siegen“ und „Altkreis Wittgenstein“ war das Turnier schon nach der Vorrunde zu Ende, denn auch anderswo wird guter Fußball gespielt. Bemerkenswert bleibt, dass der Kreis Siegen-Wittgenstein der einzige Kreis in Westfalen ist, der mehr als eine Mannschaft zu diesem Turnier entsenden konnte.

Zehn Teams spielten in zwei Gruppen je vier Spiele zu 13 Minuten in der Gruppenphase. Die Erstplatzierten jeder Gruppe bestritten noch einmal zwei ebenso lange Endspiele um die Meisterschaft in Westfalen, also insgesamt 78 Minuten. Teammanager Heinz-Bernd Freund äußerte verhalten Kritik am Turniermodus: „Die Spielzeit von nur 13 Minuten gerade in der Finalrunde mit den besten Teams ist zu überdenken.“

Präsent für 79-jährigen Günter Treude

Selbst spielerisch gute Mannschaften könnten in dieser kurzen Zeit gegen defensive Abwehrreihen kaum Tore erzielen. Die heimischen Ü60er absolvierten insgesamt vierzehn Spiele, sieben gingen verloren, eins davon im „Bruderduell“ zwischen zwei Siegener Teams. Die Siegerländer Tore verteilten sich auf folgende Spieler: Safet Lugavic (2), Irenius Smolinski (2 Neunmeter), Reinhard Vollmer (2, davon ein Neunmeter) und Lothar Jung (1). Für den 3. Platz gab es einen Pokal, eine Urkunde, fünf Bälle sowie einen Gutschein über 50 Liter Krombacher Pils, womit das Sommerfest der nicht nur spiel-, sondern auch feierfreudigen Ultra-Senioren am 20. Juli in der Grillhütte Niederndorf nur teilweise gesichert ist. Der 79-jährige Günter Treude wurde als zweitältester Teilnehmer mit einem Präsent geehrt. Den Fußball reichte er an das Team weiter.

Die Auswahl aus Siegen-Wittgenstein gehörte, wie schon in den letzten acht Jahren, zu den Titelanwärtern und war dieses Jahr nach vier Titeln in den letzten fünf Jahren erklärter Favorit. Im Halbfinale gegen die SG 1. FC Isselhorst/VfL Ummeln fehlte jedoch das notwendige Glück zum Sieg. Obwohl der Gegner klar unterlegen war, führte schließlich ein Konter zum einzigen Gegentor und zur Halbfinal-Niederlage. Beim Neunmeterschießen um Platz drei gegen die Kreisauswahl Minden war beim 3:2-Sieg das Glück auf der heimischen Seite. Das Endspiel gewann die KAW Recklinghausen gegen die SG 1.FC Isselhorst/VfL Ummeln mit 1:0 und wurde damit Westfalen-Cup-Gewinner 2019 und ist der erste Vertreter des FLVW bei der Westdeutschen Meisterschaft 2020 in Duisburg.

Die heimische Kreisauswahl hat es aber noch selbst in der Hand, an der Westdeutschen Meisterschaft 2020 teilzunehmen. Dazu muss sie im nächsten Frühjahr den Westfalen-Cup 2020 gewinnen.

Autor:

Redaktion Sport aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.