SZ

Cramer und Beier bleiben, 15 Verträge laufen aus
Viel zu tun für Sportfreunde

Gemeinsam weiter an der Seitenlinie: Chefcoach Tobias Cramer (links) und sein Co-Trainer Marco Beier bleiben bis 2023 bei den Sportfreunden.
  • Gemeinsam weiter an der Seitenlinie: Chefcoach Tobias Cramer (links) und sein Co-Trainer Marco Beier bleiben bis 2023 bei den Sportfreunden.
  • Foto: Pascal Mlyniec
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

pm Siegen. Während der Ball auf Deutschlands Amateurplätzen ruht, haben die Verantwortlichen der Sportfreunde Siegen die Zwangspause genutzt und entscheidende Weichen für die Zukunft gestellt. Chefcoach Tobias Cramer und Co-Trainer Marco Beier bleiben für die nächsten beiden Jahre in der Verantwortung und verlängern ihre verträge beim Oberligisten aus dem Leimbachtal bis 2023. „Wir waren uns ja vom Grundsatz her schon länger einige, die Mannschaft so gemeinsam peu à peu weiterzuentwickeln. Jetzt ist der Vertrag dazu unterschrieben“, erklärte Cramer im SZ Gespräch über den 23-Jährigen.

pm Siegen. Während der Ball auf Deutschlands Amateurplätzen ruht, haben die Verantwortlichen der Sportfreunde Siegen die Zwangspause genutzt und entscheidende Weichen für die Zukunft gestellt. Chefcoach Tobias Cramer und Co-Trainer Marco Beier bleiben für die nächsten beiden Jahre in der Verantwortung und verlängern ihre verträge beim Oberligisten aus dem Leimbachtal bis 2023. „Wir waren uns ja vom Grundsatz her schon länger einige, die Mannschaft so gemeinsam peu à peu weiterzuentwickeln. Jetzt ist der Vertrag dazu unterschrieben“, erklärte Cramer im SZ Gespräch über den 23-Jährigen.

Er habe in den vergangenen eineinhalb Jahren „einen tollen Verein kennengelernt, der bereits über gute Grundvoraussetzungen verfügt, um sportlich und auch infrastrukturell die nächste Entwicklungsstufe zu realisieren“, so der A-Lizenz-Inhaber aus Willingen, der anfügt: „Ich hoffe auf mindestens zwei weitere erfolgreiche Jahre bei den Sportfreunden.“

"Hochmotiviert und hungrig"

Glücklich ist auch der Sportliche Leiter Andreas Krämer: „Ich freue mich sehr, dass uns die beiden Trainer erhalten bleiben. Sie sind hochmotiviert und hungrig, unsere Sportfreunde nach vorne zu bringen. Mit Tobias haben wir einen sehr engagierten Chefcoach, der weiß, wie man ein Team aus jungen und erfahrenen Spielern formt. Marco stellt seine Qualität als Co-Trainer ja bereits seit längerem bei uns unter Beweis. Beide ergänzen sich prima und sind für unsere Sportfreunde ein wertvolles Trainerteam.“

Nur sechs Spieler haben Vertrag über den Sommer hinaus

Gemeinsam will das sportliche Führungsteam jetzt die Kaderplanungen für 2021/22 vorantreiben – und da ist noch eine Menge zu tun. Lediglich Eli Pinner (2023), Tobias Filipzik, Michél Harrer, Justin Huber und Marcel Mosch (alle 2022) haben noch Verträge über den Sommer hinaus. Zudem hat der Verein bei Leon Kunz eine entsprechende Vertragsoption gezogen, durch die sich der Kontrakt des quirligen Flügelspielers ebenfalls bis Ende der nächsten Saison verlängerte. Das bestätigte Tobias Cramer gegenüber der Siegener Zeitung.

Bei 15 Spielern des 21-Mann-Kaders laufen die Verträge indes aus, gehen soll aber nur Lennart Dreisbach, den es zum FSV Gerlingen zieht. „Ich habe mit ihm ganz ehrlich die Wahrscheinlichkeit durchgesprochen, mit der er in der neuen Saison mehr Einsatzzeiten bekäme. Gemeinsam sind wir zu dem Schluss gekommen, dass es für seine Entwicklung besser ist, wenn er woanders öfter spielt“, so Cramer. Nach Möglichkeit fortgesetzt werden soll die Zusammenarbeit mit Kapitän Björn Jost, Torwart Christoph Thies, den Eigengewächsen Berkan Koc, Andreas Busik, Furkan Yilmaz, Leandro Fünfsinn und Jannik Krämer sowie Joshua Walter, Moritz Brato, Duc Momo, Marcel Becker, Till Hilchenbach, Roman Seshko und Satoshie Horie. „Wir dürfen keine hohe Fluktuation haben und sind mit allen Spielern in Gesprächen. Sportlich ist alles besprochen, jetzt geht es noch um die Finalisierung. Da wird es sicherlich in den nächsten Tagen und Wochen positive Signale geben“, zeigt sich Cramer optimistisch.

Nur wenige Neuzugänge geplant

Ist dieser Berg voll Arbeit erledigt, rücken externe Ergänzungen auf der Agenda nach oben. Allzu viel passieren soll aber nicht. „Die Mannschaft hat in der aktuellen Besetzung sehr gut zusammengefunden und in mehreren Spielen gegen vermeintliche Favoriten bewiesen, dass sie konkurrenzfähig ist“, sagt Trainer Cramer zufrieden, schiebt aber nach: „Es ist klar, dass wir noch auf der ein oder anderen Position nach mehr Qualität suchen.“

Auf Nachfrage nennt der Willinger die Innenverteidigung, in der durch den Dreisbach-Abschied ein Kaderplatz frei wird, und das Sturmzentrum. Dort ist Routinier Michél Harrer bislang weitestgehend gesetzt, „Jungspund“ Leandro Fünfsinn blieb den Nachweis seiner Eignung als Backup aber bislang schuldig und überzeugte eher in seinen Einsätzen auf dem Flügel. „Wir suchen noch einen jungen Spieler, der perspektivisch die Qualität von Harry (Michél Harrer, Anm. d. Red.) erreichen und auch jetzt schon reingeworfen werden kann“, so Cramer.

Bis passende Kandidaten zum „Casting“ kommen können, wird jedoch noch einige Zeit vergehen. Ob die unterbrochene Oberliga-Saison fortgesetzt wird, ist ungewisser denn je. Planungen über den Sommer hinaus scheinen wichtiger zu sein – und jetzt kommen auch die Sportfreunde in dieser Hinsicht auf Hochtouren.

Autor:

Pascal Mlyniec (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen