SZ

Oberligist Kaan empfängt TuS Haltern
Volle Konzentration auf die „Wundertüte“

Die Käner wollen am Sonntag punkten.

pm Kaan-Marienborn. Nach dem Sieg im Duell der Aufstiegsfavoriten in Gütersloh ist Thorsten Nehrbauer wieder als Mahner gefragt. Gebetsmühlenartig wiederholt der Trainer von Oberliga- Spitzenreiter 1. FC Kaan-Marienborn (31 Punkte), dass jeder Gegner ernstgenommen werden müsse und man kein Spiel im Vorbeigehen gewinnen werde. De

pm Kaan-Marienborn. Nach dem Sieg im Duell der Aufstiegsfavoriten in Gütersloh ist Thorsten Nehrbauer wieder als Mahner gefragt. Gebetsmühlenartig wiederholt der Trainer von Oberliga- Spitzenreiter 1. FC Kaan-Marienborn (31 Punkte), dass jeder Gegner ernstgenommen werden müsse und man kein Spiel im Vorbeigehen gewinnen werde. Deshalb gilt die volle Konzentration nun dem TuS Haltern (16./12), der am Sonntag (14.30 Uhr) im Breitenbachtal zu Gast ist.

Der TuS hatte nach mehreren Corona-Fällen im Team zuletzt zwei Wochen unfreiwillig spielfrei und kommt deshalb als kleine Wundertüte daher. „Ich weiß nicht, ob sie mit anderen Spielern kommen oder etwas verändert haben. Sicher ist, dass sie wie viele andere auch gegen den Tabellenführer noch mal zehn Prozent mehr geben werden“, erklärt Nehrbauer, der allerdings mit dem Selbstverständnis des Tabellenersten anfügt: „Wir wollen auf uns schauen, unsere Leistung auf den Platz bringen und dann werden wir das Ergebnis für uns positiv gestalten. Das ist ein Heimspiel und da wollen wir natürlich die drei Punkte behalten.“

Personell sieht es dafür gut aus, neben Musa Sagkulak fällt lediglich Okay Yildirim sicher aus. Die Einführung der 2-G-Regel hat keine Auswirkungen auf den Kader der Käner.

Autor:

Pascal Mlyniec (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen