SZ

SFS-Kapitän Björn Jost wird schwarz vor Augen
Vom Schiedsrichter ausgeknockt

Ungewöhnliches „Foul“: SFS-Kapitän Björn Jost bleibt nach dem Zusammenprall mit Schiedsrichter Philip Dräger liegen und muss zur Pause raus.
  • Ungewöhnliches „Foul“: SFS-Kapitän Björn Jost bleibt nach dem Zusammenprall mit Schiedsrichter Philip Dräger liegen und muss zur Pause raus.
  • Foto: Pascal Mlyniec
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

pm Siegen. Irlands Sturm-Ikone Robbie Keane riss sich einst beim Versuch, die Fernbedienung für den Fernseher mit dem Fuß zu angeln, mehrere Bänder. Darren Barnard vom englischen Zweitligisten FC Barnsley rutschte im Urin seines Hundewelpen aus und fehlte danach mit einer Knieverletzung ganze fünf Monate. Frankfurts Torhüter Markus Pröll stolperte über ein kleines Mädchen und zog sich eine Schultereckgelenkssprengung zu. Das sind nur drei der vielen kuriosen Verletzungen, die sich Fußballer in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten zugezogen haben. Dagegen mutet die Blessur, die Björn Jost am Wochenende immerhin auf dem Spielfeld erlitt, fast schon alltäglich an. Ist sie aber nicht.

pm Siegen. Irlands Sturm-Ikone Robbie Keane riss sich einst beim Versuch, die Fernbedienung für den Fernseher mit dem Fuß zu angeln, mehrere Bänder. Darren Barnard vom englischen Zweitligisten FC Barnsley rutschte im Urin seines Hundewelpen aus und fehlte danach mit einer Knieverletzung ganze fünf Monate. Frankfurts Torhüter Markus Pröll stolperte über ein kleines Mädchen und zog sich eine Schultereckgelenkssprengung zu. Das sind nur drei der vielen kuriosen Verletzungen, die sich Fußballer in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten zugezogen haben. Dagegen mutet die Blessur, die Björn Jost am Wochenende immerhin auf dem Spielfeld erlitt, fast schon alltäglich an. Ist sie aber nicht.

Denn außer Gefecht gesetzt wurde der Kapitän von Oberligist Sportfreunde Siegen ausgerechnet von Schiedsrichter Philip Dräger. Kurz vor der Pause meinte es der Unparteiische im Spiel gegen Preußen Münster 2. mit der Ballnähe etwas zu gut und stand buchstäblich im Weg, als Jost mit seinem Gegenspieler um die Kugel kämpfte. „Ich habe nur noch etwas Schwarzes gesehen, dann war es zu spät“, erzählt Jost, der mit dem Gesicht gegen die Schulter des Referees prallte und sichtlich angeschlagen liegenblieb.

Hoffen und bangen in der Kabine

Der Mittelfeldspieler machte trotz eingeschränkter Sicht bis zur Pause weiter, wurde dann aber durch Andreas Busik ersetzt. „Es wäre nicht gerecht gewesen, weiter zu spielen. Und es ging auch gar nicht“, so Jost, der das phasenweise Anrennen seiner Teamkollegen in Durchgang zwei auch nicht von der Bank aus verfolgen konnte, sondern in der Kabine blieb: „Es war, als wäre mir ein Stecker gezogen worden. Ich brauchte einfach Ruhe.“

Da saß er also, allein in den kühlen Räumlichkeiten unter der Haupttribüne des Leimbachstadions und hoffte, von draußen den erlösenden Torschrei zu hören. Vergeblich. Auch im dritten Spiel blieben die Sportfreunde sieglos, das Wort „Fehlstart“ ist immer öfter zu hören. „Definitiv sind wir mit der Punktausbeute nicht zufrieden“, sagt auch Jost, der zwar die Fortschritte im Spiel gegen den Ball unterstreicht, aber auch die Kritik am zu oft einfallslosen und nun schon in zwei torlose Heimspiele mündenden Offensivspiel nachvollziehen kann: „Uns ist bewusst, dass die Leute nach so einem Start nicht mal eben ins Stadion strömen und auch Kritik anbringen. Die Euphorie, die wir ja entfachen wollten und wollen, hat auch mit Ergebnissen zu tun und davon haben wir bisher auf jeden Fall zu wenig geliefert.“

Drei Punkte, jetzt aber wirklich

Das Ziel für das kommende Auswärtsspiel beim SC Paderborn 2. ist deshalb das gleiche wie für die vergangenen Partie gegen die Preußen-Reserve: der erste Saisonsieg. „Das ist unser Anspruch und dafür arbeiten wir hart“, stellt der 24-Jährige klar. Der SFS-Kapitän will in Ostwestfalen selbst auf dem Platz seinen Teil dazu beitragen, denn anders als Robbie Keane und Co. ist Jost schnell wieder einsatzbereit.

Autor:

Pascal Mlyniec (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen