SZ-Plus

Ärger um Trainingsstunde
Zu viele Wasserspritzer: RSV Ferndorf wehrt sich

RSV Ferndorfs Ehrenmitglied Klaus-Jürgen Müller (l.) und  sein Schwimmpartner Marcus Helmes hoffen auch weiterhin darauf, im Hallenbad in Dahlbruch wieder in gewohnter Weise ihre Trainingseinheiten absolvieren zu dürfen. Jetzt bezog der Vorstand des Reha-Sportvereins zu der Thematik Stellung.
  • RSV Ferndorfs Ehrenmitglied Klaus-Jürgen Müller (l.) und sein Schwimmpartner Marcus Helmes hoffen auch weiterhin darauf, im Hallenbad in Dahlbruch wieder in gewohnter Weise ihre Trainingseinheiten absolvieren zu dürfen. Jetzt bezog der Vorstand des Reha-Sportvereins zu der Thematik Stellung.
  • Foto: Uwe Bauschert
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

ubau Dahlbruch. Der SZ-Bericht "Zu viele Wasserspritzer - Verein greift durch" hat hohe Wellen geschlagen. Vor allem in den sozialen Medien erntete der Reha-Sportverein (RSV) Ferndorf zum Teil harsche Kritik für seinen Beschluss bei der Jahreshauptversammlung im Frühjahr, die beiden oberschenkelamputierten früheren Meister-Schwimmer Klaus-Jürgen Müller (seit 2008 Ehrenmitglied des Vereins) und Marcus Helmes in ihren Trainingsmöglichkeiten im Hallenbad in Dahlbruch zu beschneiden. Zur Begründung hieß es seinerzeit in einem Schreiben des 1. Vorsitzenden Wolfgang Holle wörtlich, die Mitglieder der Wassergymnastik-Gruppe des RSV Ferndorf fühlten sich während der gemeinsamen Trainingsstunde durch das "schnelle und spritzende Schwimmen" von Müller und Helmes gestört.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Uwe Bauschert (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.