Siegerland - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Ex-Journalist Ralph Friesner (Axel Prahl) fängt die Unterrichtsstunde an, die Schüler beteiligen sich dabei nur mäßig.

TV-Kritik: "Extraklasse", ZDF
Klassenziel erreicht!

dame Mainz. Die Handlung ist schnell erzählt, der Stoff nicht unbedingt originell: Ein arbeitsloser Journalist muss unfreiwillig auf Lehrer umsatteln, landet vor einer bunt zusammengewürfelten Klasse an einer Abendschule in einem Hochhausviertel und soll dort seine Schüler für den Hauptschulabschluss fit machen. Dass der Film „Extraklasse“ dennoch (auch in der Wiederholung am Montagabend im ZDF) sehr unterhaltsam und bisweilen sogar berührend war, ist in erster Linie der formidablen...

  • Siegen
  • 30.03.20
  • 73× gelesen
 SZ-Plus
Der Posaunist Philipp Hayduk aus Dahlbruch ist jetzt Mitglied im Bundesjazzorchester.
3 Bilder

Philipp Hayduk als erster Siegerländer im BuJazzO
Dahlbrucher auf Jazz-Wegen

Nach klassischen Anfängen wandte sich Philipp Hayduk dem Jazz zu und studiert jetzt Posaune. jon Dahlbruch/Bonn.  Jazz-Fans aufgepasst! Das Bundesjazzorchester (BuJazzO) hat ein neues Mitglied, und zwar eins aus dem Siegerland! Nach Recherche der Autorin dieses Artikels ist Philipp Hayduk der erste Siegerländer, der in der letzten Zeit in die international renommierte Jazz-Big-Band aufgenommen wurde. Im „offiziellen Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland“, 1988 vom Posaunisten...

  • Hilchenbach
  • 30.03.20
  • 26× gelesen
Führt die Spur zur Bundeswehr? Anais (Florence Kasumba, l.) und Charlotte (Maria Furtwängler) befragen Josch (Julius Nitschkoff) im „Tatort“-Fall „Krieg im Kopf“.

TV-Kritik: "Tatort: Krieg im Kopf" aus Göttingen
Aufwühlender Zukunftskrimi mit Furtwängler und Kasumba

dee Göttingen. Von wegen Provinz: Kommissarin Lindholm bekam es im jüngsten Tatort aus Göttingen („Krieg im Kopf“, Sonntagabend im Ersten) mit Geheimdiensten, Wissenschaftlern und geheimen Waffen zu tun, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellten. „Fast wie Terminator“, scherzte ein Beamter zu Beginn, und er sollte nach dem Mord an einer Frau recht behalten. Hier agierten Kriminelle mit Mikrowellen, die Menschen in den Irrsinn trieben und Hirnströme beeinflussten oder sie...

  • Siegen
  • 29.03.20
  • 193× gelesen
 SZ-Plus
Dr. Barbara Peveling stand der SZ telefonisch in Paris für ein Gespräch zur Verfügung. Die Autorin und Wissenschaftlerin kann derzeit wegen der Covid-19-Gefahr als Regionenschreiberin nur virtuell in Südwestfalen unterwegs sein.

Dr. Barbara Peveling ist Regionenschreiberin für Südwestfalen – auch in Coronazeiten
Von Paris aus die Region „entschlüsseln"

pebe Paris. Zurzeit sitzt sie fest. Schaut in Paris aus dem Fenster und ist doch mit den Gedanken in Südwestfalen. Dr. Barbara Peveling hatte sich ihre Arbeit als „Regionenschreiberin“ anders vorgestellt. Als sie im vorigen Jahr eine von zehn schreibenden Kolleginnen und Kollegen wurde, die die NRW-Regionen über vier Monate hinweg erkunden sollten, hatte auch der ausschreibende Veranstalter, das Literaturprojekt „stadt.land.text. NRW“ keine Ahnung davon, in welch dramatischer Weise sich unsere...

  • Siegen
  • 29.03.20
  • 217× gelesen
 SZ-Plus
BFF, Best Friends Forever – das sind Bibi (Katharina Hirschberg, M.) und Tina (Harriet Herbig-Matten, r.). Jetzt geht ihre Geschichte in Serie. Mit dabei ist auch die Schauspielerin Franziska Weisz. Sie spielt Tinas Mutter.

„Bibi und Tina“ als Serie bei Amazon Prime Video
Beste Freundinnen

la Berlin. Sie spielen die Rollen, von denen fast alle Mädchen träumen. Sie sind die Hexe Bibi Blocksberg und ihre beste Freundin Tina Martin in der gleichnamigen Serie: die 18-jährige Katharina Hirschberg aus Bayreuth und die 16-jährige Harriet Herbig-Matten aus München. Und was noch viel wichtiger ist: Sie sind nach drei Monaten Dreharbeiten auf Schloss Reichenow im Berliner Umland zu Freundinnen geworden. Vor der Kamera und natürlich auch dahinter. Und sie haben sich immer wieder getroffen,...

  • Siegen
  • 28.03.20
  • 267× gelesen
Die Mütter Heidi (Margarita Broich, 2. v. r) und Luise (Sabine von Maydell, r.) sorgen für Spannungen vor der Hochzeit von „Toni“ (Diana Amft) und Rufus (Stephan Luca).

TV-Kritik: "Meine Mutter traut sich was" im Ersten
Eine Hochzeit sorgt für dicke Luft

la Frankfurt. Wer solche Mütter hat – die eine eine Glucke, die andere eine esoterische Giftspritze – und dann noch einen Vater, der jedem Rock nachschaut und bei jedem weiblichen Wesen das Glitzern in die Augen bekommt, der braucht sich um seine geplante Hochzeit keine großen Gedanken machen und kann nur stöhnen: „Zwei Mütter sind einfach zwei zu viel!“ Der dritte Film „Meine Mutter traut sich was“ (Freitagabend im Ersten) aus der Eifel-Reihe besticht nicht durch subtilen Humor, ist eher in...

  • Siegen
  • 27.03.20
  • 570× gelesen
Im Umgang kapriziös: Mehrfach war Ian Anderson in Siegen zu Gast und trug sich, flankiert von Bürgermeister Steffen Mues, auch ins Goldene Buch der Stadt ein.
2 Bilder

Freddy Quinn, die Zigarette und andere Anekdoten
Jo Kogel erinnert sich an besondere Begegnungen

sz Siegen. Es ist ein Füllhorn an Anekdoten, die Jo Kogel (der sein Event-Geschäft zum 31. März 2020 auflöst) im Rückblick auf seine über 50-jährige Veranstaltertätigkeit ausschütten kann. Mit der Siegener Zeitung teilte er einige dieser Geschichten, die zum Erinnern, vielleicht auch zum Schmunzeln anregen mögen. Jo Kogel erinnert auf Anfrage der Siegener Zeitung an Begegnungen, Erlebnisse und auch verpasste Gelegenheiten. "Wollen Sie mich vergiften?"Freddy Quinn: „Vor 30 Jahren war ich noch...

  • Siegen
  • 27.03.20
  • 744× gelesen
 SZ-Plus
Holte Stars und Sternchen nach Siegen, große Musiker, Klassik-Legenden – aber auch schnelle Autos: Veranstaltungsmacher Jo Kogel (mit Anke Thielmann, l., und Nicole Williams aus seinem Team) brachte auch einen Automobil-Salon ans Rollen.
3 Bilder

Oldfield, Rieu & Co. nach Siegen geholt
JoKo-Promotion stellt Betrieb ein

ciu Siegen. Mit einem großgeschriebenen „DANKE“ verabschiedet sich der Konzert-, Messe- und Event-Veranstalter JoKo-Promotion dieser Tage von Publikum und Partnern, dem Team der Siegerlandhalle und den Subunternehmen. Am 31. März stellt die Agentur (nach eigenen Angaben die älteste in Deutschland) nach 52 Jahren ihren Geschäftsbetrieb ein. Kopf und Ideengeber von JoKo war und ist Jo Kogel, den sein Weg, aus dem Aachener Land stammend, u. a. über Berlin (wo er an der Freien Universität...

  • Siegen
  • 27.03.20
  • 2.180× gelesen
Hauke Jakobs (Hinnerk Schönemann) kann Lona Vogt (Henny Reents, l.) und Jule Christiansen (Marleen Lohse) gut leiden -und flirtet mit beiden.

TV-Kritik: "Nord bei Nordwest" mit Hinnerk Schönemann
Die Folge "Gold!" glitzerte besonders schön

zel Hamburg. Endlich hat Hauke Jacobs (Hinnerk Schönemann) den beiden rothaarigen Frauen in seinem Schwanitzer Leben reinen Wein (!) eingeschenkt – und damit uns Zuschauern. Seit vier Jahren ist der Tierarzt, ein LKA-Ermittler, im Zeugenschutzprogramm am Meer. Er arbeitet mit Jule (Marleen Lohse) in der Praxis und ermittelt mit Polizistin Lona (Henny Reents) – und flirtet mit beiden. Das Trio von „Nord bei Nordwest“ ist so sympathisch, die Landschaft, die Tiere, die Bilder: Alles ist ruhig und...

  • Siegen
  • 26.03.20
  • 228× gelesen
 SZ-Plus
Das Team von "Nicci & Vicci und das Karpatenkalb" im Studio des Hessischen Rundfunks.
7 Bilder

Klaus Krückemeyer: neues Hörspiel „Nicci & Vicci“
"Kino für die Ohren"

fb Wilnsdorf/Frankfurt. Suchen, suchen, suchen … In der Kassettenkiste müsste dringend mal wieder Ordnung gemacht werden... Gefunden! Schnell das passende Band rausholen, noch einmal schauen, dass der  Magnetstreifen auch ja nicht lose hängt. Rekorder aufmachen, Tonträger einlegen und auf den Knopf mit dem großen Pfeil drücken. Danach schnell wieder ins Bett oder aufs Sofa und es sich unter der Decke gemütlich machen, während erste Musik aus den kleinen Lautsprechern des Kassettenspielers...

  • Wilnsdorf
  • 26.03.20
  • 174× gelesen
Maja Witt (Julia Koschitz) und Klaus Burck (Aljoscha Stadelmann) sind Streifenpolizisten in Bremen - eine Szene aus "Das Gesetz sind wir".

TV-Kritik: „Das Gesetz sind wir“ (ZDF)
Erfrischende Krimikomödie mit Koschitz und Stadelmann

fb Mainz. Oftmals wird der deutschen Film- und Fernsehbranche vorgeworfen, zu wenig zu wagen, oder wenn, dann direkt über das Ziel hinauszuschießen. „Das Gesetz sind wir“ im ZDF (Mittwoch, 20.30 Uhr) war dabei ein erfrischendes Gegenbeispiel. In der Krimikomödie aus der Hansestadt Bremen folgte man einer  Polizeistreife, die nicht nach den gewohnten Regeln der deutschen Krimilandschaft agierte. Julia Koschitz und Aljoscha Stadelmann punkteten dabei in ihren Rollen durch unaufgeregtes, aber...

  • Siegen
  • 25.03.20
  • 1.259× gelesen
 SZ-Plus
Mirjam Flender (Mitte, hinten) als Moderatorin beim Pressegespräch zu „Common Ground. Literatur aus Südosteuropa“, der Schwerpunktregion der Leipziger Buchmesse 2020-2022.  	Fotos: privat
2 Bilder

Welche Aufgaben hat eine Agentur für Kulturkommunikation in Zeiten der Flaute?
Aus der Not eineTugend machen

gmz Siegen/Bonn. Diese Zeiten der Coronavirus-bedingten Reduktion des Alltags und auch des Kulturbetriebes auf ein noch nie gekanntes Maß an Nicht-Angebot stellt Kulturnutzer, -anbieter und auch –vermarkter vor völlig neue Situationen und Aufgaben. Der Kulturnutzer stellt fest, dass der selbstverständliche Gang ins Museum, ins Konzert, auf die Vernissage, die Lesung oder ins Kino unmöglich ist. Man stellt mit der Verknappung vermutlich fest, wie sehr man das Selbstverständliche doch vermisst –...

  • Siegen
  • 25.03.20
  • 60× gelesen
 SZ-Plus
Erstes Mal, mit Anlaufschwierigkeiten, gemeistert: Milan Pešl, Levia Murrenhoff und Werner Hahn (v.l.) sendeten am Dienstagabend ihre Lesung „Quarantäne – Eine Endzeitdekadenz“ live aus dem Siegener Bruchwerk-Theater.
5 Bilder

"Quarantäne"-Lesung live aus dem Bruchwerk-Theater gestreamt
"Schräg, aber machbar" für Schauspieler und Publikum

zel Siegen. Und wenn ich mich schick gemacht hätte fürs Theater, es hätte keiner gesehen. Getränke darf ich ausnahmsweise mit reinnehmen, denn ich bin schon drin: Ich bin zu Hause. Erwartungsfroh sitze ich am Dienstagabend um 19.30 Uhr vor dem Rechner, den Link vom Bruchwerk-Theater angeklickt habe ich, und auf dem richtigen YouTube-Kanal gelandet bin ich. Lustige Musik, das bekannte Werbemotiv für die virtuelle Lesung „Quarantäne – Eine Endzeitdekadenz“ sehe ich da, und dass es gleich losgeht....

  • Siegen
  • 25.03.20
  • 150× gelesen
Man muss sie alle haben, die Asterix-Hefte!

Wer kennt die meisten Asterix-Zitate?
Erinnerungen an die Lektüre der Comic-Hefte

gmz Siegen. Ach. Uderzo ist tot. Die Nachricht steht Rot auf Weiß im Nachrichtenticker der Presseagenturen, Aufmerksamkeit heischend wie eine Sprechblase aus der„Asterix“-Comicserie. 92 Jahre wurde Uderzo alt, ungefähr wie Methusalix aus dem Asterix-Universum, der Greis mit der feschen jungen Frau, der auch „nichts gegen Fremde hat ... („aber diese Fremden sind nicht von hier!“, fügt er gleich an). „Asterix“ hat meine Kindheit (mit-)geprägt – und eigentlich mehr als das! Asterix: eine...

  • Siegen
  • 25.03.20
  • 127× gelesen
 SZ-Plus
2013 wird Xi Jinping zum Staatspräsidenten ernannt. Der "Überragende Führer" hat sämtliche hohen Ämter Chinas in sich vereint und hat Macht über die personell stärkste Armee der Welt. Die Loyalität der Kommunistischen Partei gegenüber hat dabei absolute Priorität.

TV-Kritik: "China - Der entfesselte Riese" auf ZDFinfo
Die Menschenrechte in Trümmern

fb Mainz. China war und ist zurzeit vor allem wegen dem Ausbruch des Coronavirus wieder in aller Munde. Für das Krisenmanagement der Regierung gibt es internationale Kritik, aber auch Lob. Doch zu welchem Preis und unter welchen Bedingungen China regiert wird, was vielleicht auch zum anscheinend relativ schnellen Erfolg der Pandemiebekämpfung mit beigetragen hat, darf dabei nicht vergessen werden. Die Probleme und Restriktionen, die das Land durch das autoritäre Regime in Peking hinnehmen muss,...

  • Siegen
  • 24.03.20
  • 171× gelesen
 SZ-Plus
Die freiberuflich tätige Musikerin Charlotte Schmidt-Berger sorgt sich im SZ-Interview um das wirtschaftliche Überleben ihres Berufsstandes.
2 Bilder

Die Musikerin Charlotte Schmidt-Berger im SZ-Interview
Kein Konzert, kein Verdienst und der Fall ins Leere

pebe Siegen/Würzburg. „Es trifft uns mit voller Wucht. Die Coronakrise ist nicht nur für die Wirtschaft eine Bedrohung, sondern auch für alle Musikerinnen und Musiker.“ Die Stimme von Charlotte Schmidt-Berger klingt am Telefon besorgt. Die 35-Jährige, die mehrere Hochschulabschlüsse im Bereich Alte Musik hat, ist als freiberufliche Musikerin tätig – und damit besonders auf verlässliche Engagements angewiesen. Die aber, berichtet sie im Gespräch mit der Siegener Zeitung , seien für sie und ihre...

  • Siegen
  • 24.03.20
  • 310× gelesen
Carl Sievers (Peter Heinrich Brix) fremdelt noch mit Sylt ...

TV-Kritik: "Nord Nord Mord – Sievers und die Frau im Zug"
Peter Heinrich Brix mit rauem Charme

ciu Mainz. Zugeknöpft gab sich am Montagabend bei „Nord Nord Mord – Sievers und die Frau im Zug“ (ZDF) nicht nur der grundverdächtig agierende Sylter Gastronom Oliver Kruse, sondern auch der damals (Erstausstrahlung war im Oktober 2018!) Neue im Ermittlerteam: Carl Sievers (Peter Heinrich Brix), der sein ganz persönliches Geheimnis mit auf die Insel bringt. Das machte ihn bei seinem Einstieg in die Reihe zu einem interessanten Fall. Zum Glück für die Folge, denn die war im Grunde nur mäßig...

  • Siegen
  • 23.03.20
  • 486× gelesen
Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen gibt sich vereint als starkes Team – und musiziert erst einmal jede/r für sich von zu Hause aus. Mit einer „Challenge“ nimmt er Kontakt zu anderen musiktreibenden Vereinen auf. Die Aktion läuft!

Freiwillige Feuerwehr Netphen setzt hörbares Zeichen: „Bleibt zu Hause!“
"Challenge" fordert zum Mitmachen auf

sz Netphen. „Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr setzt Zeichen der Solidarität!“ – Mit diesem Aufruf hat der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen am Samstagabend über Facebook und Instagram eine sogenannte „Challenge“ gestartet. Ziel der Aktion ist es, in Zeiten, in denen nahezu kein öffentliches Leben mehr stattfinden kann, die Gemeinschaft aufrecht zu erhalten. „Als am Freitag vor einer Woche die letzte gemeinsame Probe stattfand, war schnell klar, dass sich unser Vereinsleben von...

  • Netphen
  • 23.03.20
  • 1.365× gelesen
 SZ-Plus
Lukas Federhen (l.) und Florian Rubens sind mit ihrem Podcast "Lauschbuben" nun auch privat auf Sendung.
2 Bilder

Lukas Federhen und Florian Rubens von Radio Siegen mit Podcast am Start
Die "Lauschbuben" sind auf Sendung

fb Siegen. „Lauschbuben“: Was könnte das sein? Eine Geschichte von Wilhelm Busch? Nein, hinter dem Namen verbergen sich zwei Personen, die den meisten eher durch ihre Stimmen als ihr Aussehen bekannt sein dürften. Lukas Federhen und Florian Rubens, die beruflich morgens auf Radio Siegen zu hören sind, haben mit „Lauschbuben“ ihren Wunsch nach einem Podcast wahr gemacht. „Die besten Gespräche entstehen, wenn das Mikro aus ist“, so die beiden im Gespräch mit der SZ-Kulturredaktion. Warum also...

  • Siegen
  • 23.03.20
  • 417× gelesen
 SZ-Plus
„Quarantäne - Eine Endzeitdekadenz“ heißt die virtuelle Lesung am Dienstag, 19.30 Uhr, die das Bruchwerk-Theater live streamt und mit diesem Bild bewirbt, das von Endzeitstimmung und Überfluss erzählt.
2 Bilder

"Pionierarbeit": Dienstagabend Livestream aus dem Bruchwerk-Theater
"Quarantäne"-Lesung mit Sicherheitsabstand

zel Siegen. Es gibt wieder Theater! Nein, diese Meldung ist Fake News. Natürlich dürfen wir nicht in einem Raum zusammenkommen, Publikum und Schauspieler. Aber es gibt etwas, das wie Theater ist, das dem Altbekannten, dem schon Vermissten am nächsten kommt: ein Livestream aus dem Siegener Bruchwerk-Theater. Am Dienstagabend um 19.30 Uhr laden Milan Pešl, Werner Hahn und Levia Murrenhoff zur virtuellen Lesung „Quarantäne - Eine Endzeitdekadenz“ ein. Dabei sein kann jede und jeder mit...

  • Siegen
  • 23.03.20
  • 187× gelesen
Die beiden Kölner Kommissare – Einzelgänger Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, l.) und Familienvater Freddy Schenk (Dietmar Bär) – rasseln in ihrem Fall „Niemals ohne mich“ (Sonntagabend im Ersten) kräftig aneinander.

TV-Kritik: Kölner "Tatort" "Niemals ohne mich"
Ballauf und Schenk ermitteln zwischen den Fronten

fb Köln. Zerrissene Familien und Einzelschicksale; Der „Tatort – Niemals ohne mich“ (Sonntagabend, Das Erste) legte den Finger in die Wunde zerstörter Familienleben. Die Kölner Kommissare Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) ermittelten zwar wie gewohnt im sonntägigen Mordfall, doch die eigentliche Geschichte war die Geschichte der Kinder. Detailliert  zeigte der Film am  Beispiel verschiedener Familien, welchem Druck und welchen  Schwierigkeiten Kinder ausgesetzt...

  • Siegen
  • 22.03.20
  • 139× gelesen
Mit Musik gegen Corona: Olaf Roth, Mitglied in der Siegerländer Bergknappenkapelle, und seine Kinder Theresa und Hannes.
Video
7 Bilder

Dem Coronavirus mit Musik entgegnen (Video)
"Freude schöner Götterfunken" macht Mut

ciu/bst Siegen/Bonn. Nein, es war am Sonntag um 18 Uhr nicht so, dass über dem ganzen Siegerland der Geist Beethovens schwebte. Aber vereinzelt war doch das "Freude schöner Götterfunken" zu hören. Mal leise gesummt, mal auf dem Klavier gespielt, mal auf der Klarinette (so gut es nach bislang wenigen Übungsstunden ging) musiziert, mal als Familie im Trio oder im Quintett. Wer sich freilich auf die Anregung (unter anderem) des Volksmusikerbunds NRW einließ und diese Mutmach-Hymne mit sich und der...

  • Siegen
  • 22.03.20
  • 5.849× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.