Siegerland - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Die Tanzbeine schwingen, wie hier bei der Herdorfer DJK-Karnevalssitzung 2019, fällt dieses Jahr leider aus. In dieser Situation will der Virtuelle Hut die Session aber nicht ganz ausfallen lassen.

Virtueller Hut lädt Karnevalstänzerinnen und -tänzer zu Online-Auftritt ein
Tanz, Mariechen - coronakonform!

sz/pebe Siegen. Jecke, aufgepasst! Zwar fliegen zu Karneval diesmal die Kamelle nur im Netz und nicht auf die Straße, und leider sind Pappnasen nicht FFP2-konform und damit kein Maskenersatz. Schunkeln ist den Coronaregeln entsprechend nur mit dem Computer erlaubt – und auch das nur mit einem Gerät aus einem weiteren Haushalt. Sich dabei gegenseitig die Luftschlangen um die Nase zu blasen, geht übrigens gar nicht. Videodreh am 13. FebruarAber der Virtuelle Hut will den Karneval nicht untergehen...

  • Siegen
  • 19.01.21
  • 38× gelesen
SZ-Plus
Martin Horne ist besorgt, wie es in Sachen Kultur in diesem Jahr unter den Corona-Bedingungen weitergehen kann. Er betreibt eine Eventmanagement-Firma und berichtet von den Sorgen der Branche.

Eventmanager Martin Horne über den Druck auf die Branche
Sorge um Kultur und Existenz

pebe Siegen. Die Wirtschaft ächzt, Kunst und Kultur schnappen nach Luft wie Fische auf dem Trockenen, die Politik sucht nach gangbaren und zumutbaren Wegen – was die Corona-Pandemie in unserer Gesellschaft an dauerhaften Veränderungen oder gar Schäden anrichtet, wird sich noch zeigen. Zu denen, die vom neuerlichen Lockdown in seiner verschärften Form ebenfalls massiv betroffen sind, gehören Eventmanagement-Firmen. Trotz staatlicher Hilfen im vorigen Jahr ist die Branche republikweit...

  • Siegen
  • 18.01.21
  • 65× gelesen
Otto Arnold hielt die zu seiner Zeit schon „sterbenden“ Berufe der Region fotografisch fest: Hier ein Blick in die Gerbereien …

Kunsthistorisches Seminar an der Uni Siegen
Wer hat noch Fotos von Otto Arnold?

sz Siegen. Der Siegerländer Fotograf Otto Arnold (1881–1944) ist den meisten Menschen in der Region bekannt durch seine Veröffentlichtungen zu den „Siegerländer Arbeitswelten“ und den „Siegerländer Landschaften“. Er begann seine Arbeit als Lehrer 1905 an der Nordschule. Später wurde er Rektor dieser Schule und auch der Sieghütter Hauptschule.Als er 1924 eine Zeiss-Ikon-Plattenkamera und eine Fotolaborausrüstung erwarb, begann seine Karriere als Amateurfotograf. Moderner "Medienpädagoge"Das...

  • Siegen
  • 18.01.21
  • 127× gelesen
Die Schauspieler Antje Birnbaum und Jan Becker lesen Kästners „Drei Männer im Schnee“, aufgenommen im Heimhof, produziert vom „Virtuellen Hut“.

"Der virtuelle Hut" streamt Erich-Kästner-Lesung
"Drei Männer im Schnee" aus dem Heimhof

sz Würgendorf. Schon viel zu lange schlummert das Heimhof-Theater in Würgendorf bei Burbach im Corona-Schlaf. Wo sich sonst lokale Künstler und überregionale Stars im Wochentakt die Klinke in die Hand geben, steht wieder alles still. Eine schwierige Phase für den sehr lebendigen und aktiven Förderverein. Die schönen Momente im Theater, wenn die Vorstellung beginnt, die magische Sekunde, wenn alle gespannt auf die Bühne schauen, bevor der erste Ton oder das erste Wort erklingt … Es fehlt, nicht...

  • Burbach
  • 18.01.21
  • 54× gelesen
SZ-Plus
Das Duo Original Dynamics, unterstützt von Dr. Henning von Puttkammer, stellt sich an diesem Samstag im Virtuellen Hut vor.

Original Dynamics
Neues Musikduo bereichert Szene

hel Freudenberg. Bei einem Vorweihnachtskonzert im Dezember 2019 sind sich der Freudenberger Florian Jung und der aus Ghana stammend Perry Atsem erstmals begegnet. Zwischen uns hat es auf Anhieb gefunkt“, sagt Florian: „Die Neugier, unsere unterschiedliche musikalische Sozialisation zu bündeln, hat uns dazu animiert, das Duo Original Dynamix zu gründen. Schon im Bandnamen wollen wir aufzeigen, dass wir uns in einem permanenten dynamischen Prozess befinden, der unterschiedlichste Stilrichtung...

  • Freudenberg
  • 16.01.21
  • 185× gelesen
SZ-Plus
Jonas Brannath, hier mit Percussionistin Sabine Pohl, startete mit seinem Trio die Premiere der fünften Staffel der Streaming-Konzerte mit dem Virtuellen Hut im Café Basico.

Jonas-Brannath-Trio verbreitet Summerfeeling
Reggae im Café Basico

anwe Kreuztal.   Entgegen der deutlichen Meinung des bekannten deutschen Komikers und Musikers Helge Schneider, keinesfalls jemals über einen Stream, ohne Publikum bzw. vor Autos und atemschutzmaskiertem Publikum einen Gig zu spielen, freut sich sicher nicht nur der geneigte Siegerländer Kulturhungrige über jeden Live-Auftritt, der auch 2021 wieder durch kreative Alternativen, organisiert von begeisterten und engagierten Kulturmachern, durch das Siegerländer Netz strömt. So lässt sich –...

  • Kreuztal
  • 15.01.21
  • 87× gelesen
SZ-Plus
Jürgen Bruch in seinem Element: Zur Vorbereitung einer Sendung gehört das Fertigen eines Manuskripts. Dessen Text spricht er anschließend ins Mikrofon.

Jürgen Bruch produziert Sendungen
Radio für Amateur-Chöre

ph Dahlbruch.  Corona trifft auch Jürgen Bruch hart. Seit 1992 betreibt der gelernte Stahlbau-Konstrukteur in der Dahlbrucher Weiherstraße sein eigenes Tonstudio „j.b.music“ für Klassik, Chor- und Blasmusik. 1999 machte er sich damit selbstständig. Doch seit Frühjahr 2020 sind Singen und Musizieren im Verbund gar nicht oder nur unter strengen Vorgaben erlaubt. Folge: Dem 62-Jährigen sind Ton- und CD-Aufnahmen weggebrochen. Mit unvermindertem Elan betreibt der Dahlbrucher indes sein Webradio...

  • Siegen
  • 14.01.21
  • 108× gelesen
"Was mag ein Anfang sein?" Georgia Krawiec beteiligt sich mit dieser Arbeit an einer "Fenster"-Ausstellung in Berlin.

Fotokünstlerin Georgia Krawiec stellt in Berlin aus
Was mag ein Anfang sein?

sz Siegen/Berlin. Die Fotokünstlerin Georgia Krawiec, die an der Uni Siegen bei Prof. Jürgen Königs Fotografie studiert hat und in der Region an vielen Ausstellungen und Kunstaktionen beteiligt war (zum Beispiel beim Kunstwechsel oder bei der Brauhaus-Fotografie), zeigt Fotoarbeiten in einer Gruppenausstellung der Galerie ep.contemporary Berlin, wie die Galerie mitteilt. Ab Donnerstag, 14. Januar, lädt die Galerie zu der Gruppenausstellung „Anfang“ ein (bis 20. Februar), diesmal zusammen mit...

  • Siegen
  • 14.01.21
  • 87× gelesen
Die Schaufenster-Ausstellung von Julius Brauckmann mit dem Titel „Deadline“ bespielte schon vor einigen Jahren das Distanz-Terrain und thematisierte die „Deadline“, das Abgabedatum, das auch die Bewerber für den Kunstsommer 21 beachten sollten …

Kunstsommer 2021 öffnet sich für alle Künste
Experimenteller Charakter

sz/gmz Siegen. Der Kunstsommer ist eine Initiative des Kunstvereins Siegen, bei der Kulturschaffende an verschiedenen Orten im Kreis Siegen-Wittgenstein ihre Arbeiten präsentieren. Ausstellungen, partizipative Projekte, Diskussionsrunden, künstlerisch-praktische Workshops sind beispielsweise Bausteine der Veranstaltungsreihe, die von Mai bis September 2021 stattfindet. Ziel des Kunstsommers sei es, die Projekte einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen und eine Übersicht über die vielfältige...

  • Siegen
  • 13.01.21
  • 108× gelesen
Michelle Patz hat die Jury mit ihrem Auftritt total überzeugt und ist bei DSDS in die nächste Runde gestürmt.

Gebürtige Siegenerin ist weiter
Michelle Patz stürmt bei DSDS in nächste Runde

pebe Siegen/Dietzhölztal. Michelle Patz, 25-jährige Schauspielerin aus Dietzhölztal, hat am Dienstagabend die erste Hürde bei der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ genommen. Sie hat nun die Chance, beim „Quick Pick“, wie die Auswahlrunde in Köln bei DSDS heißt, mitzumachen. Dort wird sie eine von 120 Bewerberinnen und Bewerbern sein, die auf 44 reduziert werden. Sollte sie dazugehören, nähme sie am „Recall“ im Kloster Bronnbach (Baden-Württemberg) teil. "Die ganze Zeit war hier Wind!...

  • Siegen
  • 12.01.21
  • 13.755× gelesen
SZ-Plus
Martin Herchenröder stellt den Anfang des neuen Stückes für Flöte und Klavier vor, das im April mit Carin Levine uraufgeführt
werden soll.

Komponist, Organist, Musikwissenschaftler und Hochschullehrer
Prof. Martin Herchenröder bezieht Position

lip Weidenau. In einem kürzlich gesendeten Interview des Deutschlandfunks mit dem Musikwissenschaftler Prof. Martin Herchenröder, geführt von Egbert Hiller, äußerte dieser: „Was mich berührt, wird Musik“. Seine Musik sei „ein Pfeil, der ins Ungewisse abfliegt“. Anlässlich des 60. Geburtstages des Professors für Musiktheorie befragte die SZ ihn zu seinen philosophischen Aussagen, seinen Vorstellungen und seinem Werdegang. Lieber Martin, du siehst dich selbst als Komponist, Organist,...

  • Siegen
  • 12.01.21
  • 164× gelesen
SZ-Plus
Einfach präsent sein trotz aller Aufregung: Michelle Patz aus Dietzhölztal hat bei  ihrem Casting bei „Deutschland sucht den Superstar“ für sich selbst eine ganze Menge gelernt.

DSDS am Dienstag auf RTL mit Michelle Patz
"Lust auf Adrenalin"

pebe Dietzhölztal/Siegen.  „Eigentlich bin ich ja nicht so schnell aufgeregt, ich habe ja Erfahrung mit Publikum und Bühnenauftritten. Aber DSDS, das war schon was anderes.“ Michelle Patz lacht am Telefon. Die 25-jährige Dietzhölztalerin, die in Siegen geboren wurde, hat es trotz und wegen Corona einfach gewagt: Sie bewarb sich fürs Casting bei „Deutschland sucht den Superstar“, wurde genommen und „landete“ im Sommer auf dem DSDS-Castingschiff.  Am Dienstagabend hat sie in der neuen Folge ab...

  • Siegen
  • 11.01.21
  • 818× gelesen
SZ-Plus
Die Arbeit von Latifa Echakhch, „Encrage (L’appareil photo Kodak)“ von 2014, (Courtesy: die Künstlerin und kamel mennour, Paris/ London), in der Ausstellung des Museums für Gegenwartskunst Siegen, „Die Wolken und die Wolke“, zeigt, was sich hinter der Wolke, im fast vergessenen schwarzen Raum verbergen kann …

Letzte "Dialog-Wolke" in MGK-Ausstellung
Wolken, Clouds, Grenzüberschreitungen

jca Siegen.  Am Donnerstagabend luden Museumsdirektor Thomas Thiel und Mitarbeiterin Ines Rüttinger zu einem letzten virtuellen Rundgang durch die „Wolken“ und ihre künstlerischen Variationen im Museum für Gegenwartskunst ein. Seit September 2020 zeigte die Ausstellung insgesamt 80 Werke von 15 internationalen und nationalen Künstlern, die sich mit dem Thema „Wolken“ beschäftigen. Nachdem sich wegen der Coronamaßnahmen alle Hoffnungen zerschlagen hatten, das Publikum wieder live in der...

  • Siegen
  • 10.01.21
  • 77× gelesen
Wie aus einer anderen Zeit: Stahlzeit spielten Rammstein am 1. Februar 2020 in der Siegerlandhalle vor 2400 Besuchern. Ob wir je nochmal so dicht gedrängt stehen, Live-Musik hören und zusammen feiern?
2 Bilder

Was fehlt ohne Kultur? Alles oder nichts?
„Es war alles so selbstverständlich“

zel Siegen. Die Theater und Museen sind zu, die Sitzreihen bleiben unbesetzt, das Kultur(er)leben ist fast zum Erliegen gekommen, gäbe es nicht hier und da einen Livestream aus einer leeren Kirche, aus einem leeren Schauplatz. Viele Leute in einem Raum, atmend, lachend, hustend und prustend, tanzend, singend – bei dieser Vorstellung hat die Politik lieber die Reißleine gezogen. Corona hat Kabarett, Kino und Komödie (wieder) unmöglich gemacht – trotz ausgetüftelter Abstands- und...

  • Siegen
  • 09.01.21
  • 305× gelesen
SZ-Plus
Anette Schäfer und ihr „Schnuck-Notizbuch“: Beim Schreiben braucht sie auch Nervennahrung!
3 Bilder

Anette Schäfer im SZ-Gespräch über die Entstehung ihrer Romane
„Ich liebe einfach Krimis“

gmz - In Zeiten von Corona haben die Menschen Zeit: Sie wollen die bislang dreiteilige Reihe der Anette-Schäfer-Krimis  ganz lesen. gmz Siegen.  Eigentlich wäre sie jetzt auf Lesetour, hätte ihren Krimi vorgestellt, wäre in Kontakt mit ihren Leserinnen und Lesern getreten. Anette Schäfer hatte schon viele Termine festgezurrt, um in Bibliotheken, in Eventlocations, Buchhandlungen oder an anderen Orten ihren dritten Siegerland-Krimi „Entzweit“ (Druck: Vorländer) vorzustellen. Wegen Corona fällt...

  • Siegen
  • 07.01.21
  • 197× gelesen
SZ-Plus
Jana Klinge ist Hannah Wagner in "Nord bei Nordwest". An diesem Donnerstag ist sie erstmals als Ermittlerin in Schwanitz zu sehen.
2 Bilder

Jana Klinge ermittelt künftig bei „Nord bei Nordwest“
Aufschlag in Folge "Der Anschlag"

la Siegen/Betzdorf. Ein Mann. Zwei Frauen, beide rothaarig. Die Konstellation gab es in der erfolgreichen Krimi-Reihe „Nord bei Nordwest“ seit über sieben Jahren. Hinnerk Schönemann spielt den Tierarzt und Ex-LKA-Ermittler Hauke Jacobs im Zeugenschutzprogramm, der jetzt in Schwanitz, dem Ort, an dem das Verbrechen zu Hause ist, untergetaucht ist, inzwischen aber offiziell als Polizist dort arbeitet. Kernig, kantig, ganz norddeutsch, behauptete sich der Mime mit internationaler Filmerfahrung –...

  • Siegen
  • 06.01.21
  • 954× gelesen
SZ-Plus
„Rhododendron-Park“ nennt Siegrid Schwengber diese Arbeit, die einen Eindruck wiedergibt von den sagenhaften Parks rund um Oldenburg.
3 Bilder

Von der IHK Siegen nach Oldenburg: Siegrid Schwengber
"Großartig, in Farben zu wühlen"

gmz Siegen/Oldenburg. Ein Päckchen landet auf meinem Schreibtisch, sorgfältig verpackt. Schwer: Das sind sicher Bücher! Sind es auch! Von Siegrid Schwengber, der ehemaligen IHK-Pressereferentin und Initiatorin der IHK-Galerie. Im Paket sind literarische Veröffentlichungen von Siegrid Schwengber und ein Katalog mit Gemälde-Abbildungen. Beim Räumen, schreibt sie dazu, fiel ihr ein alter Artikel in die Hände, der sie dann auf der Homepage der SZ stöbern ließ, wo ihr „alte Bekannte“ begegneten, was...

  • Siegen
  • 06.01.21
  • 166× gelesen
Ticket to Happiness freut sich über die Auszeichnung beim Deutschen Rock-&-Pop-Preis.

Ticket to Happiness überzeugt bei Rock-&-Pop-Preis
"El Ritmo del Amor": Latin statt Folk

sz Siegen. Großer Jubel herrschte vor Kurzem bei der Siegener Folkband Ticket to Happiness. Völlig überraschend hat die Band, die seit vier Jahren besteht und sich in der Region als „Marke“ etabliert hat, beim 38. Deutschen Rock-&-Pop-Preis 2020 den ersten Preis in der Kategorie „Bester Latin-Pop-Song“ gewonnen, heißt es in einer Pressemitteilung. Wer hat's geschrieben? Patrick Helle!Eigentlich ist die Band eher im Folkgenre beheimatet, aber mit dem spanischsprachigen Song „El Ritmo del Amor“...

  • Siegen
  • 06.01.21
  • 102× gelesen
Armin Weinbrenner, gebürtiger Siegener, der als freischaffender Künstler in Münster lebt, zeigt in der dortigen Ausstellungshalle Hawerkamp seine Berg-Bilder unter dem Titel "Kalt. Ganz kalt.".
4 Bilder

Armin Weinbrenner zeigt "Kalt. Ganz kalt." in Münster
So kann man Berge malen!

gmz Siegen/Münster. Kann man Bergbilder malen? Gar schnitzen? Und das ohne den Hautgout des „ … tümelnden“ und ohne röhrenden Hirschen? Eigentlich nicht, denn Landschaftsmalerei hat sich ja immer noch gegen den Ruf des Altbackenen zu wehren. Zumindest ein bisschen … Armin Weinbrenner, gebürtiger Siegener, der als freischaffender Künstler in Münster lebt, hat es gewagt. Unter besonderen Umständen. In Münster gibt es die Ausstellungshalle Hawerkamp, eine ehemalige Industriehalle, wie Weinbrenner...

  • Siegen
  • 05.01.21
  • 173× gelesen
SZ-Plus
Prof. Hans Hoppe hat viel für die Kleinkunst- und die freie Kulturszene in Siegen getan. Unser Bild entstand anlässlich seiner Emeritierung 2003.

Theaterpädagoge Prof. Hans Hoppe stirbt im Alter von 82 Jahren
Mehr Kleinkunst wagen!

zel Siegen. Prof. Dr. Hans Hoppe ist tot. Das teilte am Dienstag der Verein Junges Theater Siegen mit, dessen Gründungsmitglied der Theaterpädagoge 2012 war. Nicht nur hier hat Hans Hoppe in die Stadtgesellschaft hineingewirkt. Ohne ihn hätte es das Kabarett-Duo Weigand & Genähr nicht gegeben, nicht Daubs Melanie, nicht das LÿzMixVarieté und am Ende auch nicht das Siegener Kulturhaus Lÿz. Gestorben ist der 2003 emeritierte Professor für Ästhetik und Kommunikation/Interaktion und Darstellendes...

  • Siegen
  • 05.01.21
  • 315× gelesen
Nena in der Siegerlandhalle? Im Moment nicht. Sicher vermisst sie wie alle Künstler ihr Publikum. Aber was vermisst eigentlich das Publikum in Zeiten fast ohne jede Live-Kultur? Schreiben Sie uns, was Ihnen besonders fehlt!
2 Bilder

Nena oder Neujahrskonzert – was vermisst das Publikum am meisten?
Umfrage: Schreiben Sie uns, was kulturell fehlt

zel Siegen. Das Kulturleben findet – bis auf Streams im Internet – seit einem Dreivierteljahr nicht statt, und es sieht auch nicht so aus, als ob Theater, Kinos, Konzerthallen und Museen am 10. Januar wieder öffnen würden. Corona macht große und kleine Live-Kultur-Erlebnisse unmöglich, egal, ob man sie nun als Bildungs- oder Freizeitangebot versteht. Man sieht sich im Apollo - im Moment nichtDie Künstler vermissen ihr Publikum, davon haben wir vielfach berichtet. Aber was ist mit dem Publikum?...

  • Siegen
  • 04.01.21
  • 302× gelesen
SZ-Plus
Nach dem Konzert findet das üppige Blumengesteck noch Verwendung als Schmuck fürs Foyer.
5 Bilder

Applausordnung, Blumenschmuck und Gesten der Wertschätzung auf der Bühne
Nie ohne „Triumphgemüse“

gmz - Auch das Überreichen der Blumen am Ende einer Premiere oder eines Konzertes folgt einer bestimmten Regie. gmz Siegen. Wäre nicht Corona, und wären Kulturveranstaltungen mit Publikum nicht untersagt, dann hätten Sie dieser Tage an dieser Stelle einen Bericht über das Neujahrskonzert der Philharmonie Südwestfalen im Siegener Apollo-Theater lesen können. Doch leider nicht in diesem Jahr, aus den bekannten Gründen. Um aber an die gespannte, erwartungsvolle Stimmung beim Besuch des...

  • Siegen
  • 03.01.21
  • 118× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.