Siegerland - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Bauarbeiten in Geisweid
Rijnsburger Straße bis März gesperrt

sz Geisweid. Ab kommenden Montag, 27. Januar, bis voraussichtlich Mitte März, wird die Rijnsburger Straße zwischen Einfahrt Parkplatz und Einmündung Fußgängerzone Rathausstraße in Geisweid aufgrund von Baumaßnahmen voll gesperrt. Das teilte die Bauleitung am Freitagabend mit. Die Umleitung des Straßenverkehrs sei ausgeschildert und erfolge über die Rijnsburger Straße/Röntgenstraße/Bahnstraße/Geisweider Straße bzw. über Geisweider Straße/Sohlbacher Straße/Marktstraße/Rijnsburger Straße....

  • Siegen
  • 24.01.20
  • 35× gelesen

Radarkontrollen
Hier stehen die Blitzer

Freitag, 24. Januar VG Kirchen: Niederfischbach. Neunkirchen: Struthütten. Olpe: Siegener Straße. Siegen: Am Witschert, Keppelscher Hof, Freudenberger Straße, Kichtaler Weg. Samstag, 25. Januar Wenden: K 1. Sonntag, 26. Januar Lennestadt: Grevenbrück. Montag, 27. Januar Burbach: Carl-Benz-Straße. VG Kirchen: Brachbach. Neunkirchen: Zeppenfeld. Siegen: Setzetalstraße, Marktstraße, Adolf-Reichwein-Straße, Max-Planck-Straße. Wenden: Rothemühle / Heid...

  • Siegerland
  • 24.01.20
  • 29.677× gelesen
Die heutige SZ-Ausgabe gibt es als kostenlosen Download unter http://epaper.siegener-zeitung.de/.

In eigener Sache: Lieferverzögerung
Das E-Paper zum kostenlosen Download

Das E-Paper der Siegener Zeitung gibt es heute zum kostenlosen Download. Aufgrund zahlreicher krankheitsbedingter Ausfälle und weiterer nicht kalkulierbarer Engpässe, kann eine Zustellung der Print-Ausgabe am Freitag nicht allerorts pünktlich garantiert werden. Daher haben sich Geschäfts- und Vertriebsleitung dazu entschlossen, allen Lesern die heutige Ausgabe digital und somit die Vorzüge des E-Paper frei zur Verfügung zu stellen. Wir bitten unsere Leser, die Probleme zu entschuldigen. Zu...

  • Siegen
  • 24.01.20
  • 936× gelesen
 SZ-Plus
Links im Bild ist das neue Gebäude bereits visualisiert. Es soll nicht höher werden als der bereits vorhandene Riegel dahinter.
3 Bilder

Siegener Krematorium soll erweitert werden
6000 Feuerbestattungen im Jahr

ihm Siegen. An einem guten Einvernehmen mit der Nachbarschaft und mit der Stadt ist Peter Schmidt und Uwe Peter, den Inhabern des Krematoriums P & S am Siegener Lindenberg, offenkundig gelegen. Deshalb hatten sie gestern zu einer Präsentation ihrer Erweiterungspläne eingeladen. Knapp 40 Interessierte waren gekommen und erfuhren nicht nur einiges über den geplanten Anbau, sondern kamen außerdem in den Genuss einer ausführlichen Führung durch das Krematorium – dabei gab es Antworten auf...

  • Siegen
  • 23.01.20
  • 341× gelesen
 SZ-Plus
Seit Donnerstagmorgen (23. Januar) herrscht traurige Gewissheit: Das ehemalige Familienunternehmen Krombach-Armaturen hat keine Zukunft, bis zum kommenden Jahr soll der Standort weitestgehend abgewickelt werden.

Paukenschlag in Kredenbach
„Aus“ für Krombach-Armaturen

cs Kredenbach. Harte und schmerzhafte Einschnitte hatte es in den vergangenen Jahren immer wieder gegeben – diese Nachricht dürfte am Donnerstagmorgen bei den Beschäftigten von Krombach-Armaturen aber dennoch wie eine Bombe eingeschlagen sein. Das ehemalige Familienunternehmen steht vor dem endgültigen „Aus“. Die rund 150 verbliebenen Angestellten seien darüber informiert worden, dass der Betrieb mit Sitz an der Marburger Straße in Kredenbach bis zum kommenden Jahr auf nur noch 20 Prozent der...

  • Kreuztal
  • 23.01.20
  • 13.627× gelesen
 SZ-Plus

Netphen muss sparen, wo es geht
Alternative zur massiven Steuererhöhung

sos Netphen. Möglicherweise fällt die Steuererhöhung in Netphen nicht so drastisch aus wie bisher verwaltungsseitig angekündigt. Nach Gesprächen mit den Ratsfraktionen Mitte Januar hat Kämmerer Hans-Georg Rosemann neu gerechnet und schlägt nun eine alternative Lösung vor, um den Haushaltsausgleich in diesem Jahr zu schaffen. Erhöhung der GewerbesteuerStatt um 150 Prozentpunkte soll der Hebesatz der Grundsteuer B lediglich um 75 Punkte auf 570 Prozent steigen. Damit würde aber entsprechend auch...

  • Netphen
  • 23.01.20
  • 85× gelesen
 SZ-Plus
Das Barmenia-Haus ist längst geräumt und wird für den Abriss vorbereitet. Auf der eingezäunten Rückseite (r.) soll vor vielen Jahren ein Gemüsehändler Kundschaft angelockt haben.  Foto: Michael Roth

In der Siegener Unterstadt tut sich etwas
Denkmalexperten schauen sich den Tiefbunker an

mir Siegen. Die Gemengelage zum Tiefbunker an der Ecke Hindenburgstraße/Barmenia-Haus ist durchaus vielschichtig und damit nicht einfach. Der Investor des künftigen Fürst-Johann-Moritz-Quartiers möchte bauen, möglichst bald und ohne größeren Zeitverzug. Zumindest einen überschaubaren Zeitraum lang dürfte dies aber noch nicht möglich sein. Termin: 4. FebruarUnd das hat einen Grund: Für den 4. Februar hat die Stadt Siegen eine Begehung des Bunkers mit Experten des Denkmalfachamtes beim...

  • Siegen
  • 23.01.20
  • 367× gelesen
An diesen Anblick haben sich Freudenberger längst gewöhnt: Die Schilder auf der Olper Straße werden immer wieder „umgefahren“.

Verkehrszeichen auf Olper Straße wieder und wieder „umgefahren“
Schild steht selten gerade

cs Freudenberg. Stand dieses Schild jemals gerade? Diese zynische Frage stellen sich derzeit viele Nutzer in sozialen Netzwerken – via Facebook wird mit einer gehörigen Portion Ironie und Humor aktuell wieder einmal über die Hinweistafeln auf der Verkehrsinsel an der Kreuzung Olper Straße/Weibeweg in Freudenberg diskutiert. Einst befand sich hier eine Linksabbiegespur, die nicht benötigt und dann entfernt worden sei, „weil der Durchgangsverkehr diese Abbiegespur als Überholspur für die...

  • Freudenberg
  • 23.01.20
  • 2.259× gelesen
 SZ-Plus
Trotz der vielen Hürden freuen sich Günter Richter (l.), Steffen Söder und Heidemarie Schmidt auf die Vereinsgründung.
4 Bilder

„Nachbar-Schafft“ – ein Angebot für alle Generationen im Gemeindegebiet
Hilfe geben und annehmen

sp Wilnsdorf. Einen dicken Ordner mit zahlreichen Unterlagen für den geplanten Verein „Nachbar-Schafft“ hat Steffen Söder vor sich liegen. Er und seine Mitstreiter hätten nicht gedacht, dass es so herausfordernd sein würde, einen Verein zu gründen, der anderen Menschen helfen möchte. Günter Richter, Ortsvorsteher in Wilgersdorf, sagt im Gespräch mit der SZ: „Als ich vom Finanzamt wiederkam, wollte ich das nicht mehr machen.“ Aber der Reihe nach: Bereits im Jahr 2007 plante Richter im Rahmen...

  • Wilnsdorf
  • 23.01.20
  • 579× gelesen
 SZ-Plus
In etwa so sollen die neuen Hinweistafeln aussehen.  Entwurf: Stadt
2 Bilder

Marktplatz Hilchenbach
Schilder bekommen Stadtfarben

js Hilchenbach. Die Hinweistafeln an der B 508, die Besucher auf den Hilchenbacher Markt lenken sollen, werden demnächst ausgetauscht. Die Verwaltung stellte der Politik jetzt Entwürfe vor, wie die modernen Nachfolgemodelle der bestehenden Schilder aussehen könnten. Statt der grafischen Darstellung der Kirche und markanter Fachwerkgebäude am Marktplatz wird nun auf großformatige Frühlingsfotos gesetzt. Vor allem aber auf die Farben des Corporate Design, bekannt aus dem Stadtlogo. Der...

  • Hilchenbach
  • 23.01.20
  • 195× gelesen
Links des weißen Altkleidercontainers stand bis Anfang der Woche ein baugleiches Modell. Foto: kay

Ökumenisches Netzwerk Wilnsdorf wurde beklaut
Altkleidercontainer entwendet

kay Wilnsdorf. Zu einem nicht alltäglichen Diebstahl kam es zwischen Dienstag- und Mittwochnachmittag in der Wilnsdorfer Ortsmitte. Unbekannte haben einen kompletten Altkleidercontainer des ökumenischen Netzwerkes Wilnsdorf gestohlen, der bis dato hinter dem ev. Gemeindehaus seinen Platz hatte. Die Verantwortlichen des Netzwerkes trauten ihren Augen nicht, als sie am Mittwochnachmittag den dreisten Diebstahl bemerkten. Die von den Wilnsdorfer Bürgerinnen und Bürger in dem Container...

  • Wilnsdorf
  • 23.01.20
  • 773× gelesen
Dr. Michaela Vidláková wurde als Sechsjährige mit ihrer Familie nach Theresienstadt deportiert.

Dr. Vidláková berichtet über ihre Zeit im KZ Theresienstadt
Aus Michaela wurde „Nummer 539“

roh Neunkirchen. Dr. Michaela Vidláková (geb. Lauscherova in Prag) saß selbstbewusst aufrecht und dabei heiter entspannt vorne im vollbesetzten Neunkirchener Otto-Reiffenrath-Haus. Sie vermittelte etwas von der Beharrlichkeit und Entschlossenheit, mit der sie ihr Leben meistert. Dabei durfte die 1936 in Prag geborene Jüdin nur zwei Jahre eine glückliche Kindheit verleben. Nach der Annexion des Sudetenlandes und der "Rest-Tschechei" durch die deutsche Wehrmacht 1938/39 wurde alles anders. Im...

  • Neunkirchen
  • 23.01.20
  • 312× gelesen
Die Verleihung des Heimatpreises Hilchenbach fand im Ratssaal statt.

Heimatpreis Hilchenbach
Nachwuchs und Geschichtsbewahrer ausgezeichnet

js Hilchenbach. "Keppels Früchtchen" haben überzeugt. Die Schülergenossenschaft wurde bei der ersten Runde des Hilchenbacher Heimatpreises von der Jury auf den 1. Platz gesetzt. Dafür gab es am Mittwoch bei der Preisverleihung im Ratssaal ein Preisgeld von 2500 Euro. Platz 2, garniert mit 1500 Euro, ging an das von Dorothea Jehmlich geleitete Internatsmuseum Stift Keppel. Die Finanzspritze soll helfen, einen Imagefilm für das in anderthalb Jahren anstehende Schuljubiläum zu erstellen. Auf den...

  • Hilchenbach
  • 23.01.20
  • 1.097× gelesen

Mutter verletzt
Kind von Fahrbahn gezogen

sz Kaan-Marienborn. Am Mittwochnachmittag verhinderte eine 29-Jährige Mutter im Bereich der Hauptstraße in Kaan Marienborn einen schlimmen Verkehrsunfall. Der siebenjährige Sohn wollte die lebhaft befahrene Fahrbahn betreten. Dabei achtete er laut Polizei nicht auf den fließenden Straßenverkehr. Geistesgegenwärtig zog die Mutter ihr Kind von der Fahrbahn. Sie wurde von einem Pkw erfasst und leicht verletzt.

  • Siegen
  • 23.01.20
  • 66× gelesen

Neunkirchener Spülmobil
Plastik und Pappe adieu

tile Neunkirchen. Auf Anregung von Ratsfrau Jutta Capito (CDU) noch im vergangenen Jahr hat die Gemeinde Neunkirchen einen Antrag auf Fördermittel aus der „Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Strukturentwicklung des ländlichen Raums“ (Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutze, GAK) für ein gemeindliches Spülmobil eingereicht. Im Dezember wurde der mögliche Maximalbetrag von 20.000 Euro (Gesamtkosten des Projekts) bewilligt, wovon die Förderquote bei 80...

  • Neunkirchen
  • 22.01.20
  • 331× gelesen

Videoüberwachung: Pilotprojekt soll demnächst gestartet werden
Licht aus, Aufnahme läuft

tile Burbach. Die Entscheidung, an ausgewählten öffentlichen Gebäuden in Burbach eine Videoüberwachung einzuführen, haben sich Politik und Verwaltung nicht leicht gemacht. Das Thema ist sensibel. Der Ärger über Vandalismus und regelmäßige Verschmutzungen vor allem an Schulen aber ist groß. Und so einigte man sich im November 2018 darauf, ein Pilotprojekt auf den Weg zu bringen und den Einsatz von Kameras zu testen. Inzwischen sind die technischen Vorbereitungen nahezu abgeschlossen. Noch im...

  • Burbach
  • 22.01.20
  • 248× gelesen
 SZ-Plus
Oberhalb des alten Gilsbacher Sportplatzes würde der niedersächsische Investor Volkswind gerne fünf Windkraftanlagen zwischen der L 723 (l. u.) und der A 45 (im Hintergrund) bauen. Die höchste soll laut Kreisverwaltung 200 Meter messen. Foto: kay
2 Bilder

Betreiber prüft möglichen Bau von fünf Anlagen am Walkersdorfer Berg
Die Antwort kennt nur der Wind

tile Siegen/Gilsbach. Eigentlich sollte die Sache klar sein. Vor bald zwei Jahren stellte der Burbacher Rat die Flächennutzungsplanänderungsverfahren zur Ausweisung von Windkraftanlagen im Gemeindegebiet ein. Es fehle der dafür notwendige „substanzielle Raum“, hieß es seinerzeit. Der Vorbescheidsantrag, den das Unternehmen Volkswind im Sommer 2019 beim Kreis Siegen-Wittgenstein stellte, oberhalb des Gilsbacher Sportplatzes am Pfaffenwald eine Anlage zu errichten, wurde in der Burbacher Politik...

  • Burbach
  • 22.01.20
  • 709× gelesen
Problemfall Bandprobenraum: Was genau wird am Kulturellen Marktplatz gewünscht?

Kultureller Marktplatz Dahlbruch
Zwei Wünsche, (k)ein Probenraum

js Dahlbruch. Was genau wurde aus den Planungen des Kulturellen Marktplatzes Dahlbruch (KMD) ausgeklammert, als der Posten „Bandprobenraum“ gestrichen wurde? Diese Frage wird seit Dezember durch die politischen Gremien der Stadt Hilchenbach gereicht und kann offenbar auf mehrere Weisen beantwortet werden. Stadtjugendpflegerin Heike Kühn, Leiterin des vor Ort ansässigen Jugendtreffs „No Limits“, hatte im Dezember den Jugendausschuss davon überzeugt, dass es nicht um einen offenen Probenraum für...

  • Hilchenbach
  • 22.01.20
  • 382× gelesen
 SZ-Plus
Das Hundhausen-Werksgelände in Eisern. Die langgestreckte Halle rechts im Bild hinter den Silos für die Betonherstellung beherbergt die Garagenproduktion. Wie die Halle weiter genutzt wird, ist noch nicht entschieden, sie bleibt aber dem Werk erhalten.

31 Mitarbeiter verlieren ihren Arbeitsplatz
Hundhausen schließt Garagenwerk

ihm Eisern. Die Probleme hatten sich bereits seit Jahren angedeutet, aber am Ende war die Mitteilung der Geschäftsleitung am Mittwochmorgen doch für die 31 Beschäftigten ein Schock: Die Hundhausen-Garagenfertigung am Standort Eisern wird zum Februar eingestellt. Geschäftsführer Stephan Hundhausen berichtete, dass man nun in Gespräche über einen Sozialplan eintreten werden. Neun Mitarbeiter sind im Innendienst und im Vertrieb beschäftigt, die anderen 22 arbeiten in der Fertigung und als...

  • Siegen
  • 22.01.20
  • 668× gelesen
 SZ-Plus
Die erste Erwähnung von Irmgarteichen ist in einer Urkunde vom 30. August 1270 zu finden. Entsprechend möchte das Dorf in diesem Jahr seinen Geburtstag feiern. Los geht es schon im Februar mit einem Konzert.
10 Bilder

Irmgarteichen feiert Jubiläum
Der Tradition verbunden

sos Irmgarteichen. Wenn ein Wort in Irmgarteichen großgeschrieben wird, dann ist es wohl „Tradition“. Insbesondere verschiedene Brauchtümer des kath. Glaubens haben eine große Bedeutung in dem südlichsten Ortsteil der Keilerkommune, aber auch alljährliche „weltliche“ Veranstaltungen wie der weit über die Grenzen Netphens bekannte Kleintier- und Ökomarkt sind längst nicht mehr wegzudenken. Nun feiern die „Hermedeicher“ ihr 750-jähriges Bestehen. Und bei so einem hohen Alter ist es mit einem...

  • Netphen
  • 22.01.20
  • 314× gelesen
 SZ-Plus
Auf einem Apple-Handy funktioniert die neue Heimfinder-App, auf Android-Geräten derzeit noch nicht. Taggenau soll die App freie Pflegeplätze anzeigen.  Foto: cs

Die Sache funktioniert nicht reibungslos
Heimfinder-App im SZ-Test

ihm Siegen/Bad Berleburg. Irgendwann stehen viele Familien vor dieser Situation: Die alte Mutter oder der Vater können nicht mehr allein zu Hause leben, alle Anstrengungen der Familie und die Hilfe des professionellen Pflegedienstes reichen nicht mehr aus. Dann – und zwar oft recht plötzlich – muss ein stationärer Heimplatz gefunden werden. Die für NRW am Montag vorgestellte „Heimfinder-App“ soll via Smartphone bei der Suche helfen. Das erste Manko der App: Es gibt sie derzeit nur für...

  • Siegen
  • 22.01.20
  • 86× gelesen
Heiko Becker hat den Vorsitz des SPD-Unterbezirks niedergelegt - aus gesundheitlichen Gründen, wie die SPD mitteilt.

Gesundheitliche Gründe
Heiko Becker tritt zurück

sz Siegen/Bad Berleburg. Heiko Becker hat aus gesundheitlichen Gründen den Vorsitz des SPD-Unterbezirks Siegen-Wittgenstein niedergelegt. Die Entscheidung, seinen Rücktritt einzureichen, sei dem 36-Jährigen nicht leicht gefallen, heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung. Gleichwohl schaffe sie die Möglichkeit für ihn, sich auf seine Genesung konzentrieren zu können. „Wir respektieren diesen Schritt selbstverständlich und danken Heiko Becker bereits an dieser Stelle für...

  • Siegen
  • 22.01.20
  • 324× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.