SZ

Lieferengpässe an der Grundschule
Montag kein Lolli-Test in Dielfen

Die Grundschule Dielfen meldet aktuell auf der Homepage Lieferengpässe für die Lolli-Tests, die eigentlich Montag starten sollten.
  • Die Grundschule Dielfen meldet aktuell auf der Homepage Lieferengpässe für die Lolli-Tests, die eigentlich Montag starten sollten.
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Holger Weber (Redakteur)

howe Dielfen. Ab Montag sollten eigentlich die Lolli-Tests in knapp 3800 Grund- und Förderschulen des Landes Nordrhein-Westfalen durchgeführt werden. Das funktioniert an der Grundschule in Dielfen schon mal nicht. Denn wie deren Leiterin Anke Höfer kurz vor dem geplanten Test-Start auf der Internetseite der Schule aktuell mitteilt, kommen nicht genügend „Lollis“ in Dielfen an. „Liebe Eltern, aufgrund von Lieferengpässen bei den Teströhrchen für den Lolli-Test ist unsere Schule nicht ausreichend beliefert worden. Daher werden wir am Montag und Dienstag wie bislang den Selbsttest der Firma Siemens Healthcare durchführen“, heißt es. Dabei hätte der Lolli-Test nach den zuletzt kontrovers geführten Diskussionen um den „Nasen-Test“ durchaus für Entlastung gesorgt.

howe Dielfen. Ab Montag sollten eigentlich die Lolli-Tests in knapp 3800 Grund- und Förderschulen des Landes Nordrhein-Westfalen durchgeführt werden. Das funktioniert an der Grundschule in Dielfen schon mal nicht. Denn wie deren Leiterin Anke Höfer kurz vor dem geplanten Test-Start auf der Internetseite der Schule aktuell mitteilt, kommen nicht genügend „Lollis“ in Dielfen an. „Liebe Eltern, aufgrund von Lieferengpässen bei den Teströhrchen für den Lolli-Test ist unsere Schule nicht ausreichend beliefert worden. Daher werden wir am Montag und Dienstag wie bislang den Selbsttest der Firma Siemens Healthcare durchführen“, heißt es. Dabei hätte der Lolli-Test nach den zuletzt kontrovers geführten Diskussionen um den „Nasen-Test“ durchaus für Entlastung gesorgt. Er ist für die Mädchen und Jungen der Grundschulen viel leichter zu handhaben. Statt das Stäbchen in die Nase zu stecken, dürfen die Schülerinnen und Schüler ein Teststäbchen wie einen Lolli 30 Sekunden lang lutschen. Das Testergebnis kommt allerdings nicht wie beim herkömmlichen Testverfahren nach 15 Minuten, sondern die Lollis werden eingesammelt und in einem Labor ausgewertet. Dafür sollen sie viel genauer sein. Laut NRW-Schulministerium schlügen Schnelltests nur in den zwei, drei Tagen der höchsten Ansteckungsgefahr an. Die Lolli-Tests dagegen seien als sogenannte PCR-Tests viel genauer und würden bereits am ersten oder zweiten Tag der Ansteckung reagieren. Das Land hat übrigens kräftig investiert für die Lolli-Tests. Bis zu den Sommerferien werden für das Verfahren rund 65 Millionen Euro verausgabt.

Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen