SZ-Plus

Schnee an Feiertagen immer seltener
Schlechte Chancen für eine weiße Weihnacht

Weiße Weihnacht? Das war in den vergangenen 70 Jahren in der Region eher die Ausnahme.
  • Weiße Weihnacht? Das war in den vergangenen 70 Jahren in der Region eher die Ausnahme.
  • Foto: Rolf Klein
  • hochgeladen von Katja Fünfsinn (Redakteurin)

tile Siegen. „I’m dreaming of a white Christmas.“ Wohl niemand hat je so kitschig-schön über die sprichwörtliche weiße Weihnacht gesungen wie Bing Crosby. Allein die erste Zeile des 1942 erschienen Songs reicht aus, um die Gedanken in märchenhafte Winter-Landschaften zu entführen. Der warme Bassbariton des US-Schauspielers und -Sängers, am besten mit leicht kratzender Nadel von Platte, legt sich so sanft auf das Gemüt wie eine frische Decke weichen Neuschnees über Felder, Wälder, Straßen und Gärten. Mit der Realität hat das mit Hollywood-Romantik getränkte Stück aber allzu oft wenig gemein. Weiße Weihnacht? Das war in den vergangenen 70 Jahren in der Region eher die Ausnahme.

tile Siegen. „I’m dreaming of a white Christmas.“ Wohl niemand hat je so kitschig-schön über die sprichwörtliche weiße Weihnacht gesungen wie Bing Crosby. Allein die erste Zeile des 1942 erschienen Songs reicht aus, um die Gedanken in märchenhafte Winter-Landschaften zu entführen. Der warme Bassbariton des US-Schauspielers und -Sängers, am besten mit leicht kratzender Nadel von Platte, legt sich so sanft auf das Gemüt wie eine frische Decke weichen Neuschnees über Felder, Wälder, Straßen und Gärten. Mit der Realität hat das mit Hollywood-Romantik getränkte Stück aber allzu oft wenig gemein. Weiße Weihnacht? Das war in den vergangenen 70 Jahren in der Region eher die Ausnahme.
„Die letzten weißen Weihnachten waren 2010, seit Ende der 1980er-Jahre sind weiße Weihnachten ein eher seltenes Ereignis geworden“, stellt Thomas Kesseler-Lauterkorn fest. Der Diplom-Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes in Essen hat auf SZ-Anfrage die Daten der vergangenen sieben Jahrzehnte aus der Region gesichtet. Die Aufzeichnungen der Messstationen in Siegen (am Klärwerk) und Hilgenroth (8 Kilometer von Altenkirchen entfernt) beginnen 1950, die in Lennestadt-Theten reichen bis 1962 zurück.

Schneeflöckchen Weißröckchen nur sporadisch

Demnach kam Schneeflöckchen Weißröckchen nur sporadisch geschneit. In Siegen registrierten die Meteorlogen nur 20 Jahre, in denen zwischen Heiligabend und 2. Weihnachtstag an mindestens einem Tag eine messbare Schneedecke lag. In nur zehn dieser Jahre waren alle drei Weihnachtstage weiß gefärbt. In Hilgenroth tünchte der Schnee das Fest in 24 Jahren weiß, also in gut einem Drittel der Zeit. Davon lag in zehn Jahren an allen drei Tagen Schnee. In 58 Jahren schneite es in Lennestadt-Theten insgesamt 20-mal rund um Weihnachten, auch hier blieb es in zehn Jahren an allen Festtagen weiß.
Das schneereichste Jahr gab es vor 39 Jahren. 1981 wurde an allen drei Standorten über die Feiertage eine außergewöhnlich dicke Schneedecke verzeichnet. Mit 28 Zentimetern war demnach die weiße Schicht am 26. Dezember in Hilgenroth am höchsten. (24. und 25. Dezember je 22 Zentimeter). In Lennestadt wurden jeweils dem „passenden“ Datum entsprechend 24, 25 und 26 Zentimeter gemessen. Dagegen nahm sich Siegen mit 14 bis 17 Zentimetern fast schon bescheiden aus.

Im Jahr 2010 Höchstwerte

Auch 2001 (12 Zentimeter in Lennestadt bis 21 Zentimeter in Hilgenroth) war ein Ausnahmejahr. Noch mehr Schnee fiel sogar 2010: Mit Höchstwerten von 17 (Hilgenroth), 20 (Siegen) und sogar 23 Zentimetern (Lennestadt) war es gleichzeitig das letzte Jahr, für das der Deutsche Wetterdienst in der heimischen Region weiße Weihnachten nachweisen kann. Die Statistik macht also wenig Hoffnung auf eine verschneite Bilderbuch-Landschaft zum diesjährigen Fest der Liebe. Das zehnte grüne Weihnachten in Folge droht. Übrigens nicht nur hierzulande. Selbst München, das laut dem Internet-Portal warenvergleich.de seit 1975 bundesweit als „Schnee-Sieger“ die Nase vorn hat, bringt es auf nur 14 Jahre, in denen an Heiligabend Schnee lag. In diesem Ranking blieben die lokalen Messstationen leider unberücksichtigt, sonst würden Hilgenroth (10-mal Schnee an Heiligabend) und Lennestadt (9) mit Potsdam bzw. Erfurt auf den Plätze zwei und drei liegen. Siegen (7) läge mit Magdeburg und Stuttgart gleichauf auf Rang vier.

Geringe Chancen

Aber was sagt der Experte? Wie stehen denn nun tatsächlich die Chancen auf weiße Weihnachten 2020? „Nach dem kommenden Wochenende setzt sich erst einmal für mindestens sieben Tage eine spürbare Milderung im Wettergeschehen durch. Ob sich diese dann bis Weihnachten hält, ist zwar noch offen, aber aus heutiger Sicht würde ich auch in diesem Jahr die Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnachten (in den tieferen Lagen) als sehr gering ansehen“, schätzt Thomas Kesseler-Lauterkorn und verpasst allen Schneehasen und Winter-Romantikern trotz des leichten Hoffnungsschimmers für das Mittelgebirge einen Dämpfer.Vielleicht hilft ja ganz viel Daumendrücken – oder ein Wunsch auf dem Zettel ans Christkind. Möglicherweise ist Frau Holle auch Fan eines anderen Schmusekaters aus Hollywood, wo Träume zumindest filmisch wahr werden, und lässt sich vom „King of Cool“, Dean Martin, dazu überreden, ihre Bettwäsche zu Weihnachten kräftig auszuschütteln: „Let it snow, let it snow, let it snow!“

Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen