Corona-Ticker
Im Kreis Olpe kein Corona-Patient mehr im Krankenhaus

Seit inzwischen über einem Jahr halten wir die User mit unserem Corona-Liveticker rund um das aktuelle Geschehen aus heimischer Sicht auf dem Laufenden.
2Bilder
  • Seit inzwischen über einem Jahr halten wir die User mit unserem Corona-Liveticker rund um das aktuelle Geschehen aus heimischer Sicht auf dem Laufenden.
  • Foto: Pixabay (Symbolbild)
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)
  • Die neuesten Entwicklungen zur Corona-Krise aus heimischer Sicht im Live-Ticker:

17. Juni

18 Uhr - Eine Tabelle voller Nullen steht heute auf der Homepage des Kreises Olpe dort, wo die im Krankenhaus behandelten Corona-Patientinnen und -Patienten aufgeführt werden: Weder auf Normal- noch auf Intensivstation wird laut dem Kreisgesundheitsamt derzeit auch nur ein Patient behandelt. Gestern waren noch zwei Corona-Patienten in Krankenhäusern untergebracht. Drei Neuansteckungen wurden verzeichnet, die sich auf Olpe (2) und Wenden (1) verteilen. Akut infiziert sind derzeit 41 Bürgerinnen und Bürger, weil seit gestern fünf Genesungen registriert wurden. 108 Quarantäne-Anordnungen werden gemeldet, 15 weniger als gestern.  Seit Ausbruch der Pandemie kam es im Kreis Olpe damit zu 5837 Corona-Infektionen, bisher starben 162 Menschen an oder mit einer solchen Infektion.

11.40 Uhr Dem Kreisgesundheitsamt wurden gestern sechs neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten 20 Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:
neuinfiziert/genesen

· Bad Berleburg 0/0
· Bad Laasphe 0/5
· Burbach 1/0
· Erndtebrück 0/0
· Freudenberg 0/0
· Hilchenbach 0/0
· Kreuztal 2/0
· Netphen 0/3
· Neunkirchen 1/0
· Siegen 1/12
· Wilnsdorf 1/0

Von den neuinfizierten Personen stand eine in Kontakt zu einem bereits bekannten Covid-19-Fall und eine weitere Person wurde bei einem Routineabstrich positiv getestet. In drei Fällen wurden positive Schnelltests durch PCR-Tests bestätigt. Außerdem ist eine Person bei einem PCR-Pooltest positiv getestet worden. Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 604 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.651 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.359 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 116 Personen.

Derzeit müssen vier Personen aus Siegen-Wittgenstein im Krankenhaus behandelt werden, alle intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 16,2 (Stand: 17.06.21/00:00).

Gemeinschaftseinrichtungen
Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:
Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium, Neunkirchen: Einzelne Schülerinnen und Schüler der Q2
„b School“ Allenbach, Hilchenbach: Mehrere Schülerinnen und Schüler
Ev. Familienzentrum „Rabennest“, Netphen: Zahlreiche Kinder und mehrere Mitarbeitende der bunten Gruppe
Impfbericht

Impfbericht: In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL mindestens 143.210 (51,71%) Erst- und 75.013 (27,09%) Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind mindestens 85.862 (31,00%) Personen vollständig geimpft (Stand: 17.06.21/00:00).*

*Hinweis: Enthält Impfungen von Impfzentren, mobilen Teams, Krankenhäusern und Arztpraxen vom 27.12.2020 bis einschließlich 17.06.2021. Die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten sind nicht enthalten. Die vollständigen Impfmeldungen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut vor.

Mutationen
Bisher wurde bei 3.246 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation (britisch), bei einer Person die Beta-Mutation (südafrikanisch), bei 15 weiteren Personen die Gamma-Variante (brasilianisch) und bei acht Personen die Delta-Mutation (indisch) nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:
· Bad Berleburg 6
· Bad Laasphe 4
· Burbach 7
· Erndtebrück 0
· Freudenberg 0
· Hilchenbach 0
· Kreuztal 7
· Netphen 12
· Neunkirchen 18
· Siegen 48
· Wilnsdorf 1416. Juni

18 Uhr - Drei Neuansteckungen meldet das Gesundheitsamt des Kreises Olpe. Die Zahl der Genesungen stieg um zwei, sodass die Zahl akut infizierter Bürgerinnen und Bürger um einen auf 43 ansteigt. 123 Quarantäne-Anordnungen entspricht einem Anstieg um drei gegenüber gestern. Ein zweiter Patient wird nun wieder im Krankenhaus stationär behandelt, beide befinden sich auf der Intensivstation, einer davon mit künstlicher Beatmung.  Die Ansteckungen verteilen sich auf die Kommunen Drolshagen, Olpe und Wenden. Je einer davon ist unter neun Jahre alt, einer zwischen zehn und 19 und einer zwischen 50 und 59 Jahre alt. In Drolshagen ist dies die erste Neuansteckung seit 14 Tagen, in Wenden die zweite. Olpe ist derzeit absoluter Schwerpunkt im Kreis mit 22 Infektionen in den vergangenen 14 Tagen, mit weitem Abstand folgt Attendorn mit fünf.

11.40 Uhr - Dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein wurden am Dienstag 17 neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten 17 Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:
neuinfiziert/genesen

Bad Berleburg 0/0
Bad Laasphe 0/3
Burbach 4/0
Erndtebrück 0/0
Freudenberg 0/4
Hilchenbach 0/0
Kreuztal 1/0
Netphen 5/7
Neunkirchen 3/0
Siegen 1/3
Wilnsdorf 3/0

Von den Neuinfektionen wurden elf mit Symptomen von niedergelassenen Ärzten getestet, vier waren Kontaktpersonen von bereits bekannten Covid-19-Fällen und in zwei Fällen wurden Schnelltests durch positive PCR-Tests bestätigt.
Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 579 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.645 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.339 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 130 Personen.

Derzeit müssen vier Personen aus Siegen-Wittgenstein im Krankenhaus behandelt werden, alle intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 18,1 (Stand: 16.06.21/00:00).

Impfbericht: In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 141.036 (50,93%) Erst- und 71.735 (25,9%) Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 81.878 (29,56%) Personen vollständig geimpft (Stand: 16.06.21/00:00).*
*Hinweis: Enthält Impfungen von Impfzentren, mobilen Teams, Krankenhäusern und Arztpraxen vom 27.12.2020 bis einschließlich 15.06.2021. Die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten sind nicht enthalten. Die vollständigen Impfmeldungen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut vor.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:
· Bad Berleburg 6
· Bad Laasphe 9
· Burbach 6
· Erndtebrück 0
· Freudenberg 0
· Hilchenbach 0
· Kreuztal 5
· Netphen 15
· Neunkirchen 17
· Siegen 59
· Wilnsdorf 13

15. Juni

19 Uhr - Nachdem der Kreis Olpe in der vergangenen Tagen lediglich eine oder keine Neuinfektion mit dem Coronavirus meldete, sind es am Dienstag gleich zehn. Die Zahl der aktuell an Covid-19 Erkrankten stieg um drei auf 42. In Quarantäne befinden sich 120 Menschen, vier mehr als am Montag. Lediglich ein Patient muss noch stationär behandelt werden.

10.50 Uhr - Dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein wurde am Montag ein neuer Coronafall gemeldet. Die betroffene Person wurde nach der Rückkehr von einer Reise positiv getestet. Außerdem konnten zwei Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:
neuinfiziert/genesen
· Bad Berleburg 0/0
· Bad Laasphe 0/0
· Burbach 0/0
· Erndtebrück 0/0
· Freudenberg 0/0
· Hilchenbach 0/0
· Kreuztal 1/0
· Netphen 0/0
· Neunkirchen 0/0
· Siegen 0/2
· Wilnsdorf 0/0

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 572 Personen in häuslicher Quarantäne.
Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.628 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.322 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 130 Personen.

Derzeit müssen vier Personen aus Siegen-Wittgenstein im Krankenhaus behandelt werden, alle intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 18,8 (Stand: 15.06.21/00:00).

Impfbericht: In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 140.252 (50,64%) Erst- und 70.214 (25,35%) Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 80.112 (28,93%) Personen vollständig geimpft (Stand: 15.06.21/00:00).*
*Hinweis: Enthält Impfungen von Impfzentren, mobilen Teams, Krankenhäusern und Arztpraxen vom 27.12.2020 bis einschließlich 15.06.2021. Die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten sind nicht enthalten. Die vollständigen Impfmeldungen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut vor.

Mutationen: Bisher wurde bei 3.241 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation (britisch), bei einer Person die Beta-Mutation (südafrikanisch) und bei 15 weiteren Personen die Gamma-Variante (brasilianisch) nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:
· Bad Berleburg 6
· Bad Laasphe 12
· Burbach 2
· Erndtebrück 0
· Freudenberg 4
· Hilchenbach 0
· Kreuztal 4
· Netphen 17
· Neunkirchen 14
· Siegen 61
· Wilnsdorf 10

14. Juni

17 Uhr - Wie am Vortag, wurde auch heute im Kreis Olpe eine einzige Neuansteckung mit dem neuen Corona-Virus beim Gesundheitsamt aktenkundig. Es handelt sich um eine Person zwischen 50 und 59 Jahren aus der Stadt Olpe. Die Zahl der Genesungen stieg ebenfalls um eine Person an, sodass nach wie vor 39 Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreisgebiet akut infiziert sind. Die Zahl der Quarantäneanordnungen stieg erstmals seit Tagen wieder an, und zwar um acht auf 116. Allerdings sank die Zahl der stationär behandelten Covid-19-Patienten deutlich: von sieben am Sonntag auf nur noch eine einzige Person, sie wird derzeit auf einer Intensivstation behandelt, bedarf aber keiner künstlichen Beatmung. Die Gesamtzahl der Infektionen seit Ausbruch der Pandemie liegt nun bei 5821, 162 Bürgerinnen und Bürger des Kreises Olpe starben mit oder an einer Corona-Infektion.

11.30 Uhr - Dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein wurde am Samstag ein neuer Coronafall gemeldet, am Sonntag kam kein weiterer hinzu. Die betroffene Person wurde nach dem Auftreten von Symptomen beim Hausarzt positiv getestet. Außerdem konnten am Wochenende 27 Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:
neuinfiziert/genesen
· Bad Berleburg 0/0
· Bad Laasphe 1/0
· Burbach 0/1
· Erndtebrück 0/0
· Freudenberg 0/1
· Hilchenbach 0/3
· Kreuztal 0/0
· Netphen 0/2
· Neunkirchen 0/1
· Siegen 0/19
· Wilnsdorf 0/0

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 587 Personen in häuslicher Quarantäne.
Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.627 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.320 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 131 Personen.

Eine Krankenhausstatistik lag zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor.
Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 20,2 (Stand: 14.06.21/00:00).

Impfbericht: In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 139.596 (50,41%) Erst- und 69.081 (25,94%) Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 78.706 (28,42%) Personen vollständig geimpft (Stand: 14.06.21/00:00).*
*Hinweis: Enthält Impfungen von Impfzentren, mobilen Teams, Krankenhäusern und Arztpraxen vom 27.12.2020 bis einschließlich 14.06.2021. Die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten sind nicht enthalten. Die vollständigen Impfmeldungen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut vor.

Mutationen: Bisher wurde bei 3.237 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation (britisch), bei einer Person die Beta-Mutation (südafrikanisch) und bei 15 weiteren Personen die Gamma-Variante (brasilianisch) nachgewiesen.*
*Hinweis: Ein bisher als zweiter Fall gemeldeter Verdachtsfall der Beta-Mutation (südafrikanisch) hat sich im Nachhinein nicht bestätigt.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:
· Bad Berleburg 6
· Bad Laasphe 12
· Burbach 2
· Erndtebrück 0
· Freudenberg 4
· Hilchenbach 0
· Kreuztal 3
· Netphen 17
· Neunkirchen 14
· Siegen 63
· Wilnsdorf 10

13. Juni

17.13 Uhr - Auch im ÖPNV greifen die Corona-Lockerungen.

Im Bus reichen wieder medizinische Masken

13.30 Uhr - Der Kreis Olpe meldet am Samstag keinen und am Sonntag eine Neuinfektion mit dem Coronavirus, damit beläuft sich die Gesamtzahl aller bisher bekannten Erkrankungen auf 5820. In Quarantäne befinden sich 108 Menschen, sieben weniger als am Freitag.  Weiterhin müssen sieben Patienten im Krankenhaus behandelt werden, zwei von ihnen auf der Intensivstation. Aktuell sind 39 Infizierte bekannt.

10.35 Uhr - Erfreuliche Nachrichten kommen vom Robert-Koch-Institut.

Sieben-Tage-Inzidenz in Siegen-Wittgenstein bei 20,9

12. Juni
 
Dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein wurden am Freitag 16 neue Corona-Fälle gemeldet. 25 Personen wurden als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen.Die Neuinfizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:                                            neuinfiziert/genesen

  • Bad Berleburg 0/1
  • Bad Laasphe   0/0
  • Burbach                  0/0
  • Erndtebrück            0/0
  • Freudenberg           0/1
  • Hilchenbach            0/2
  • Kreuztal                   0/3
  • Netphen                   2/3
  • Neunkirchen            8/0
  • Siegen                    5/14
  • Wilnsdorf                  1/1

 Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 672 Personen in häuslicher Quarantäne.Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.626 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.293 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 157 Personen.Derzeit müssen vier Personen aus Siegen-Wittgenstein in einem Krankenhaus behandelt werden, alle intensivpflichtig.Die aktuelle Siegen-Tage-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 26,7 (Stand: 12.06.21/00:00). Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:

  • Grundschule Neunkirchen: ,einige Kinder der Klasse 1b       
  • Ev. Kita "Kleine Strolche", Neunkirchen: zahlreiche Kinder und Erzieher der "Baumhaus"-Gruppe
  • Gemeinschaftliche Sekundarschule Burbach-Neunkirchen: einige Kinder der Klasse 9c
  • Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Neunkirchen: einzelne Kinder der Klasse 6a
  • Pestalozzischule, Siegen: wenige Kinder der Klasse 5b   

 Bisher wurde bei 3.232 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation (britisch), bei zwei Personen die Beta-Mutation (südafrikanisch) und bei 15 weiteren Personen die Gamma-Variante (brasilianisch) nachgewiesen. Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:·        Bad Berleburg           6·        Bad Laasphe           11·        Burbach                    3·        Erndtebrück              0·        Freudenberg             5·        Hilchenbach              3·        Kreuztal                     3·        Netphen                   19 *)·        Neunkirchen             15·        Siegen                      82·        Wilnsdorf                  10 *) Aufgrund einer Laborkorrektur wurde die Zahl der positiven Fälle in Netphen und damit die Gesamtzahl der bisher Infizierten um eine Person reduziert.
Im Kreis Olpe ist die Sieben-Tages-Inzidenz heute Morgen leicht angestiegen, von 16,4 am Freitag auf 17,2. 

11. Juni

14.45 Uhr - Eine einzige Neuansteckung meldet das Gesundheitsamt des Kreises Olpe am heutigen Freitag. Eine Bürgerin oder ein Bürger aus der Stadt Olpe im Alter zwischen zehn und 19 Jahren erhöht damit die Gesamtzahl seit Ausbruch der Pandemie auf 5819. Die Anzahl der Genesungen ist seit gestern um neun gestiegen, sodass nur noch 43 Menschen im Kreisgebiet als akut infiziert gelten. Die Zahl der davon stationär behandelten Patienten sank um zwei auf sieben, fünf werden auf Normalstation behandelt, zwei auf Intensivstation, einer davon mit künstlicher Beatmung. Die Zahl der Quarantäne-Anordnungen ging um 18 auf 115 zurück. Weitere Todesfälle, bisher 162, wurden nicht gemeldet.

10.55 Uhr - Dem Kreisgesundheitsamt  Siegen-Wittgenstein wurden am Donnerstag sechs neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten 17 Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:
neuinfiziert/genesen
· Bad Berleburg 0/1
· Bad Laasphe 0/4
· Burbach 0/0
· Erndtebrück 0/0
· Freudenberg 0/1
· Hilchenbach 0/0
· Kreuztal 0/0
· Netphen 2/3
· Neunkirchen 0/0
· Siegen 4/8
· Wilnsdorf 0/0

Von den neuinfizierten Personen stand eine in Kontakt zu einem bereits bekannten Covid-19-Fall. Eine Person wurde bei einem Routineabstrich und zwei nach dem Auftreten von Symptomen beim Hausarzt positiv getestet. Eine Person wurde bei Aufnahme in ein Krankenhaus oder eine Einrichtung und eine weitere Person bei einem PCR-Pooltest positiv getestet.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 713 Personen in häuslicher Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.611 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.268 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 167 Personen.  Derzeit müssen vier Personen aus Siegen-Wittgenstein in einem Krankenhaus behandelt werden, drei davon intensivpflichtig.

Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:
· GGS Giersbergschule, Siegen: Einzelne Schülerinnen und Schüler der 4b
· Lindenschule, Siegen: Mehrere Schülerinnen und Schüler

In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 137.125 Erst- und 66.546 Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 74.753 Personen vollständig geimpft (Stand: 11.06.21/00:00).*
Erstimpfungen
Impfzentrum: 59.001
Mobile Teams: 8.200
Arztpraxen: 63.604
Krankenhäuser: 6.320
Zweitimpfungen
Impfzentrum: 37.603
Mobile Teams: 7.203
Arztpraxen: 16.596
Krankenhäuser: 5.144
Impfquote
Erstimpfung: 49,51 Prozent
Zweitimpfung: 24,03 Prozent
· Vollständig geimpft: 26,99 Prozent

*Hinweis: Enthält Impfungen von Impfzentren, mobilen Teams, Krankenhäusern und Arztpraxen vom 27.12.2020 bis einschließlich 11.06.2021. Die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten sind nicht enthalten. Die vollständigen Impfmeldungen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut vor.

Bisher wurde bei 3.232 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation (britisch), bei zwei Personen die Beta-Mutation (südafrikanisch) und bei 14 weiteren Personen die Gamma-Variante (brasilianisch) nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:
· Bad Berleburg 7
· Bad Laasphe 11
· Burbach 3
· Erndtebrück 0
· Freudenberg 6
· Hilchenbach 5
· Kreuztal 6
· Netphen 21
· Neunkirchen 7
· Siegen 91
· Wilnsdorf 10

10. Juni

17.10 Uhr - Drei Neuansteckungen meldet das Gesundheitsamt des Kreises Olpe. Damit beläuft sich die Gesamtzahl aller bisher bekannten Erkrankungen auf 5818. Aktuell infiziert sind 51 Menschen (-9). 133 Personen befinden sich derzeit in Quarantäne, 20 weniger als am Mittwoch. Weiterhin müssen neun Patienten im Krankenhaus behandelt werden, drei von ihnen auf der Intensivstation.

10.55 Uhr - Jede vierte Person in Siegen-Wittgenstein vollständig geimpft
13 neue Coronafälle / 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 23,1

Dem Kreisgesundheitsamt wurden gestern 13 neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten 26 Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:
neuinfiziert/genesen

· Bad Berleburg 0/0
· Bad Laasphe 0/1
· Burbach 0/1
· Erndtebrück 0/0
· Freudenberg 0/0
· Hilchenbach 1/1
· Kreuztal 0/5
· Netphen 2/5
· Neunkirchen 1/0
· Siegen 8/13
· Wilnsdorf 1/0

Von den neuinfizierten Personen standen sieben in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. Zwei Personen wurden bei einem Routineabstrich und drei nach dem Auftreten von Symptomen beim Hausarzt positiv getestet. In einem weiteren Fall wurde ein positiver Schnelltest durch einen PCR-Test bestätigt.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 762 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.605 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.251 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 178 Personen.

Derzeit müssen sechs Personen aus Siegen-Wittgenstein in einem Krankenhaus behandelt werden, eine davon intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 23,1 (Stand: 10.06.21/00:00).

Gemeinschaftseinrichtungen
Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:
· Hammerhütter Grundschule, Siegen: Einzelne Schülerinnen und Schüler der 4a
· Dietrich-Bonhöffer-Gymnasium, Neunkirchen: Einzelne Schülerinnen und Schüler der 6a
· Gemeinschaftliche Sekundarschule Burbach-Neunkirchen: Mehrere Schülerinnen und Schüler der 9C NK

Impfbericht
In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 135.754 (49,02%) Erst- und 64.412 (23,26%) Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 72.303 (26,11%) Personen vollständig geimpft (Stand: 10.06.21/00:00).*

*Hinweis: Enthält Impfungen von Impfzentren, mobilen Teams, Krankenhäusern und Arztpraxen vom 27.12.2020 bis einschließlich 10.06.2021. Die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten sind nicht enthalten. Die vollständigen Impfmeldungen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut vor.

Mutationen
Bisher wurde bei 3.231 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation (britisch), bei zwei Personen die Beta-Mutation (südafrikanisch) und bei 14 weiteren Personen die Gamma-Variante (brasilianisch) nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

· Bad Berleburg 8
· Bad Laasphe 15
· Burbach 3
· Erndtebrück 0
· Freudenberg 7
· Hilchenbach 5
· Kreuztal 6*
· Netphen 22
· Neunkirchen 7
· Siegen 95
· Wilnsdorf 10

*Hinweis: Aufgrund von Laborkorrekturen wurde die Anzahl der aktuell Infizierten in Kreuztal um eine Person (und damit auch die Gesamtzahl der Infizierten) nach unten korrigiert.
9. Juni

18.15 Uhr -  Das Gesundheitsamt des Kreises Olpe meldet am Mittwoch vier Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infizierungen steigt damit auf 5.815. Aktuell sind 60 infizierte Menschen gemeldet, 23 weniger als am Vortag. Der Anteil der Virusmutationen liegt bei 60  Prozent. Als "genesen" gelten 5.593 ehemals Infizierte. Die Zahl der Verstorbenen, die zuvor positiv auf das Virus getestet worden waren, verbleibt bei 162.
In Quarantäne befinden sich 153 Menschen, 33 weniger als  am Dienstag.
Neun Personen müssen im Krankenhaus versorgt werden, zwei von ihnen intensivmedizinisch, eine mit künstlicher Beatmung.
Neue Infektionen wurden aus den Kommunen Attendorn und  Finnentrop (je eine) sowie Olpe (zwei) gemeldet.
In den vergangenen zwei Wochen sind in Olpe (24) die meisten Neuinfektionen registriert worden, gefolgt von Lennestadt (18), Attendorn (elf), Finnentrop (sieben), Drolshagen (sechs), sowie Kirchhundem und Wenden (je eine).
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Kreis Olpe lag laut RKI am Mittwoch um 0 Uhr bei 23,9 (Vortag: ebenfalls 17,9).

12.15 Uhr - Dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein wurden am Mittwoch 18 neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten sechs Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:
neuinfiziert/genesen
· Bad Berleburg 4/0
· Bad Laasphe 1/1
· Burbach 0/1
· Erndtebrück 0/0
· Freudenberg 0/0
· Hilchenbach 0/0
· Kreuztal 1/2
· Netphen 1/0
· Neunkirchen 1/0
· Siegen 8/2
· Wilnsdorf 2/0

Von den neuinfizierten Personen standen neun in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. Zwei Personen wurden bei einem Routineabstrich, drei nach dem Auftreten von Symptomen beim Hausarzt und eine weitere Person bei einem PCR-Pooltest positiv getestet. In drei weiteren Fällen wurden positive Schnelltests durch PCR-Tests bestätigt.
Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 799 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.593 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.225 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 192 Personen.
Derzeit müssen sechs Personen aus Siegen-Wittgenstein in einem Krankenhaus behandelt werden, eine davon intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 23,1 (Stand: 09.06.21/00:00).

Gemeinschaftseinrichtungen: Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:
· Gymnasium Netphen: Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Q1
· „bschool“ Grundschule Allenbach, Hilchenbach: Einzelne Schülerinnen und Schüler

Impfbericht: In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 134.106 Erst- und 61.413 Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 68.798 Personen vollständig geimpft (Stand: 09.06.21/00:00).*

*Hinweis: Enthält Impfungen von Impfzentren, mobilen Teams, Krankenhäusern und Arztpraxen vom 27.12.2020 bis einschließlich 07.06.2021. Die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten sind nicht enthalten. Die vollständigen Impfmeldungen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut vor.

Mutationen: Bisher wurde bei 3.217 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation (britisch), bei zwei Personen die Beta-Mutation (südafrikanisch) und bei 12 weiteren Personen die Gamma-Variante (brasilianisch) nachgewiesen.*

*Hinweis: Aufgrund einer Nachkorrektur des sequenzierenden Labors musste die Anzahl der gestern gemeldeten Virusvarianteninfektionen korrigiert werden.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:
· Bad Berleburg 8
· Bad Laasphe 16
· Burbach 4
· Erndtebrück 0
· Freudenberg 7
· Hilchenbach 5
· Kreuztal 12
· Netphen 25
· Neunkirchen 6
· Siegen 100
· Wilnsdorf 9

8. Juni

17 Uhr - Nach mehreren Tagen ganz ohne bzw. mit höchstens drei Neuinfektionen meldet der Kreis Olpe heute wieder einen spürbaren Anstieg der Ansteckungen: Zehn neue Fälle wurden gemeldet, und zwar einer aus Attendorn, drei aus Lennestadt und sechs aus Olpe. Ein weiterer Todesfall wurde ebenfalls bekannt: Ein mit dem neuen Coronavirus infizierter 79-jähriger Lennestädter starb an den Folgen der Erkrankung. Elf bislang Infizierte wurden als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamts entlassen, sodass die Zahl der akut Infizierten von 85 auf 83 sank. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird am Mittwoch auf knapp 24 ansteigen.  Bei den Neuinfizierten handelt es sich um vier Jugendliche bzw. Heranwachsende zwischen zehn und 19 Jahren, zwei zwischen 20 und 29 Jahren, je einen zwischen 30 und 39 sowie zwischen 50 und 59 und zwei zwischen 60 und 69 Jahren. 
Insgesamt kam es im Kreis Olpe seit Ausbruch der Pandemie nun zu 5811 aktenkundigen Infektionen mit Sars-CoV-2. In Quarantäne befinden sich derzeit 186 Bürgerinnen und Bürger, 14 weniger als am Montag. Im Krankenhaus werden weiterhin elf Bürgerinnen und Bürger behandelt, davon acht auf Normalstation und drei unter Beatmung auf einer Intensivstation.

10.45 Uhr - Dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein wurden am Montag sechs neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten acht Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:
neuinfiziert/genesen
· Bad Berleburg 0/1
· Bad Laasphe 0/0
· Burbach 0/0
· Erndtebrück 0/0
· Freudenberg 0/0
· Hilchenbach 0/0
· Kreuztal 2/0
· Netphen 0/3
· Neunkirchen 0/0
· Siegen 4/4
· Wilnsdorf 0/0

Von den neuinfizierten Personen wurden zwei bei einem Routineabstrich, eine nach dem Auftreten von Symptomen beim Hausarzt und eine weitere Person bei der Aufnahme in eine Einrichtung positiv getestet. In zwei weiteren Fällen wurden positive Schnelltests durch PCR-Tests bestätigt.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 820 Personen in häuslicher Quarantäne.
Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.575 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.219 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 180 Personen.
Derzeit müssen fünf Personen aus Siegen-Wittgenstein in einem Krankenhaus behandelt werden, eine davon intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 24,2 (Stand: 08.06.21/00:00).

Gemeinschaftseinrichtungen: Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:
· Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung, Siegen: Einzelne Schülerinnen und Schüler der BF2204

Impfbericht: In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 133.146 Erst- und 59.599 Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 66.541 Personen vollständig geimpft (Stand: 08.06.21/00:00).*
*Hinweis: Enthält Impfungen von Impfzentren, mobilen Teams, Krankenhäusern und Arztpraxen vom 27.12.2020 bis einschließlich 07.06.2021. Die Impfungen von Betriebs- und Privatärzten sind nicht enthalten. Die vollständigen Impfmeldungen liegen ausschließlich dem Robert-Koch-Institut vor.

Mutationen: Bisher wurde bei 3.209 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation (britisch), bei acht Personen die Beta-Mutation (südafrikanisch) und bei acht weiteren Personen die Gamma-Variante (brasilianisch) nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:
· Bad Berleburg 4
· Bad Laasphe 16
· Burbach 5
· Erndtebrück 0
· Freudenberg 7
· Hilchenbach 5
· Kreuztal 13
· Netphen 24
· Neunkirchen 5
· Siegen 94
· Wilnsdorf 7

7. Juni

18.05 Uhr - Im Kreis Olpe sind zwei weitere Todesfälle zu beklagen. Es verstarben eine 74-jährige Frau aus Drolshagen und ein 65-jähriger Mann aus Olpe, die beide vorher positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Das Gesundheitsamt des Kreises Olpe meldet am Montag außerdem drei Neuinfektionen. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infizierungen steigt daher auf 5.801. Aktuell sind 85 infizierte Menschen gemeldet.   Der Anteil der Virusmutationen liegt bei 57,6 Prozent.
In Quarantäne befinden sich 200 Menschen.
Elf Covid-Patienten müssen im Krankenhaus versorgt werden, drei von ihnen intensivmedizinisch mit künstlicher Beatmung. 
In den vergangenen zwei Wochen sind in Lennestadt (25) die meisten Neuinfektionen gemeldet worden, gefolgt von Olpe (20), Attendorn (18), Drolshagen (zehn), Finnentrop (neun), Kirchhundem (drei) und Wenden (zwei).
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Kreis Olpe lag laut RKI am Montag um 0 Uhr bei 15,7 (Vortag: ebenfalls 15,7).

10.55 Uhr - Dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein wurden am Samstag 18 Coronafälle und am Sonntag ein weiterer Fall gemeldet. Außerdem konnten am Samstag 40 und am Sonntag zwei Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:
neuinfiziert/genesen
· Bad Berleburg 2/3
· Bad Laasphe 1/1
· Burbach 0/2
· Erndtebrück 0/2
· Freudenberg 0/0
· Hilchenbach 0/6
· Kreuztal 1/6
· Netphen 0/9
· Neunkirchen 0/0
· Siegen 15/13
· Wilnsdorf 0/0

Von den neuinfizierten Personen standen 13 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, zwei Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt und zwei bei einem Routineabstrich positiv getestet. In zwei weiteren Fällen wurden positive Schnelltests durch PCR-Tests bestätigt.
Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 808 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.569 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.211 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 182 Personen.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 23,1 (Stand: 07.06.21/00:00).

Gemeinschaftseinrichtungen: Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:
· Realschule auf der Morgenröthe, Siegen: Einzelne Schülerinnen und Schüler der 7b und 10b
· Albert-Schweitzer-Grundschule, Siegen: Mehrere Schülerinnen und Schüler der 3a

Impfbericht: In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 132.624 Erst- und 58.614 Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 65.364 Personen vollständig geimpft*. (Stand: 07.06.21/00:00)

*Hinweis: Mit der Aufhebung der Impfpriorisierung dürfen ab sofort auch Privat- und Betriebsärzte impfen, die ihre Daten allerdings nur an das RKI melden. Dementsprechend fehlen diese Zahlen in der Statistik der KVWL.

Mutationen: Bisher wurde bei 3.201 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation (britisch), bei einer Person die Beta-Mutation (südafrikanisch) und bei acht weiteren Person die Gamma-Variante (brasilianisch) nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:
· Bad Berleburg 5
· Bad Laasphe 16
· Burbach 5
· Erndtebrück 0
· Freudenberg 7
· Hilchenbach 5
· Kreuztal 11
· Netphen 27
· Neunkirchen 5
· Siegen 94
· Wilnsdorf 7*

6. Juni

Nachdem gestern zwei neue Corona-Infektionen im Kreis Olpe gemeldet wurden, gingen heute zum wiederholten Mal keine Ansteckungen in die Statistik ein. Allerdings gab es auch keinen einzigen Fall einer Genesung. Die Zahl der im Kreis Olpe akut mit dem neuen Corona-Virus Infizierten bleibt damit bei 83. Die Quarantäne-Anordnungen stiegen leicht an, und zwar von 197 auf 203. Insgesamt sind seit Ausbruch der Pandemie 5798 Infektionen aktenkundig, Im Krankenhaus werden weiterhin zwölf Covid-19-Patientinnen und Patienten behandelt, je zur Hälfte auf Normal- und Intensivstation. Die Inzidenz bleibt bei 15,7.

5. Juni

8:41 Uhr - Zwei neue Coronafälle / 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 24,6

Dem Kreisgesundheitsamt wurden gestern zwei neue Coronafälle gemeldet. Beide Personen standen in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. Außerdem konnten 29 Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.
Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

neuinfiziert/genesen
· Bad Berleburg 0/4
· Bad Laasphe 0/0
· Burbach 0/1
· Erndtebrück 0/3
· Freudenberg 0/0
· Hilchenbach 0/1
· Kreuztal 0/1
· Netphen 0/8
· Neunkirchen 0/0
· Siegen 2/11
· Wilnsdorf 0/0

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 835 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.551 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.169 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 206 Personen.

Vier Personen aus Siegen-Wittgenstein müssen im Krankenhaus behandelt werden, eine davon intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 24,6 (Stand: 05.06.21/00:00).

Gemeinschaftseinrichtungen

Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:
· Realschule auf der Morgenröthe, Siegen: Einzelne Schülerinnen und Schüler der 10b

Mutationen

Bisher wurde bei 3.201 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die britische Mutation, bei einer Person die südafrikanische Variante B.1.351 und bei sieben weiteren Person die brasilianische Variante B.1.1.28 P.1 nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:
· Bad Berleburg 6
· Bad Laasphe 16
· Burbach 7
· Erndtebrück 2
· Freudenberg 7
· Hilchenbach 11
· Kreuztal 16
· Netphen 36
· Neunkirchen 5
· Siegen 92
· Wilnsdorf 8

8.30 Uhr - Bei den Inzidenzen zeigt die Kurve nach unten

Weiterhin Abwärtstrend in allen drei Kreisen

4. Juni 

15.45 Uhr - Wieder ein Tag ohne Neuinfektion im Kreis Olpe: Das Kreisgesundheitsamt meldet, dass die Zahl der akut Infizierten im Vergleich zum Donnerstag auf 95 gesunken sei, da zeitgleich zehn Genesungen registriert wurden. Die Zahl der im Krankenhaus behandelten Covid-19-Patientinnen und -Patienten bleibt exakt auf Vortagsniveau; weiterhin sind je sechs Patienten auf Normal- und sechs auf Intensivstation untergebracht, fünf davon unter Beatmung. Seit Ausbruch der Pandemie wurden 5796 Fälle im Kreis Olpe registriert, bisher starben 159 Bürgerinnen und Bürger an oder mit einer Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus. Die Zahl der Quarantäne-Anordnungen sank von 247 auf 226. Die Inzidenz liegt bei 23,1 und wird morgen weiter sinken.

11.05 Uhr - Sieben neue Coronafälle / 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 32,5

Dem Kreisgesundheitsamt wurden am Donnerstag sieben neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten 36 Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:
neuinfiziert/genesen

· Bad Berleburg 0/2
· Bad Laasphe 0/0
· Burbach 0/0
· Erndtebrück 0/1
· Freudenberg 0/2
· Hilchenbach 0/4
· Kreuztal 0/3
· Netphen 0/13
· Neunkirchen 0/1
· Siegen 7/10
· Wilnsdorf 0/0

Von den neuinfizierten Personen standen fünf in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen. Zwei Personen wurden nach dem Auftreten von Symptomen beim Hausarzt positiv getestet.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 829 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.549 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.140 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 233 Personen.

Eine Krankenhausstatistik liegt zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 32,5 (Stand: 04.06.21/00:00).

Gemeinschaftseinrichtungen
Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:
· Gesamtschule Eiserfeld, Siegen: Mehrere Kinder der 7a
· Familienzentrum St. Marien Eiserfeld, Siegen: Zahlreiche Kinder und einzelne Mitarbeitende der grünen Gruppe

Impfbericht
In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 129.390 Erst- und 54.794 Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 59.570 Personen vollständig geimpft. (Stand: 04.06.21/00:00).

Mutationen
Bisher wurde bei 3.201 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die britische Mutation, bei einer Person die südafrikanische Variante B.1.351 und bei fünf weiteren Person die brasilianische Variante B.1.1.28 P.1 nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

· Bad Berleburg 10
· Bad Laasphe 16
· Burbach 8
· Erndtebrück 5
· Freudenberg 7
· Hilchenbach 12
· Kreuztal 17
· Netphen 44
· Neunkirchen 5
· Siegen 101
· Wilnsdorf 8

3. Juni

16.30 Uhr - Das Gesundheitsamt des Kreises Olpe meldet am Donnerstag zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infizierungen steigt daher auf 5.796. Aktuell sind 105 infizierte Menschen gemeldet, 20 weniger als am Mittwoch, da zeitgleich 22 Genesungen in die Statistik eingingen. Der Anteil der Virusmutationen liegt bei 60 Prozent.
In Quarantäne befinden sich 247 Menschen, 24 Personen weniger als am Vortag.
Die Zahl der Covid-Patienten im Krankenhaus stieg trotz fallender Inzidenz von zehn auf zwölf. Sechs Personen müssen dort intensivmedizinisch behandelt werden, fünf von ihnen mit künstlicher Beatmung.
In den vergangenen zwei Wochen sind in Lennestadt (25)  die meisten Neuinfektionen gemeldet worden, gefolgt von Olpe (24), Attendorn (23), Drolshagen (14), Finnentrop (zwölf), Wenden (sechs) und Kirchhundem (drei).
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Kreis Olpe lag laut RKI am Donnerstag um 0 Uhr bei 35,1 (Vortag: 48,5).

11.40 Uhr - Bei den Inzidenzen zeigt die Kurve nach unten. 

Inzidenzwerte bewegen sich nach unten

11 Uhr - Dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein wurden am Mittwoch 17 neue Corona-Fälle gemeldet. Außerdem konnten 31 Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden. Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

neuinfiziert/genesen
· Bad Berleburg 0/0
· Bad Laasphe 6/0
· Burbach 0/2
· Erndtebrück 0/0
· Freudenberg 0/0
· Hilchenbach 1/3
· Kreuztal 0/1
· Netphen 2/10
· Neunkirchen 0/0
· Siegen 7/15
· Wilnsdorf 1/0

Von den neuinfizierten Personen standen acht in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, sechs wurden nach dem Auftreten von Symptomen beim Hausarzt und eine Person bei einem Routineabstrich positiv getestet. In zwei weiteren Fällen wurden positive Schnelltests durch PCR-Tests bestätigt.  Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 909 Personen in häuslicher Quarantäne.  Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.542 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.104 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 262 Personen. Derzeit müssen sechs Personen aus Siegen-Wittgenstein in einem Krankenhaus behandelt werden, zwei davon intensivpflichtig.

Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:
· Hammerhütter Grundschule, Siegen: Einzelne Kinder
· Kinder- und Jugendtreff Fischbacherberg/Heidenberg, Siegen: Einzelne Kinder
In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 128.301 Erst- und 53.690 Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 57.419 Personen vollständig geimpft. (Stand: 03.06.21/00:00).

Bisher wurde bei 3.201 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die britische Mutation, bei einer Person die südafrikanische Variante B.1.351 und bei fünf weiteren Person die brasilianische Variante B.1.1.28 P.1 nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:
· Bad Berleburg 12
· Bad Laasphe 16
· Burbach 8
· Erndtebrück 6
· Freudenberg 9
· Hilchenbach 16
· Kreuztal 20
· Netphen 57
· Neunkirchen 6
· Siegen 104
· Wilnsdorf 8

2. Juni

17.45 Uhr - Nach zwei Tagen mit keiner Neuinfektion und den beiden neuen Fällen vom Vortag meldet  das Gesundheitsamt des Kreises Olpe am Mittwoch plötzlich wieder 15 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infizierungen steigt  daher auf 5.794. Aktuell sind 125 infizierte Menschen gemeldet, 21 weniger als am Dienstag, da zeitgleich 47 Genesungen in die Statistik eingingen. Der Anteil der Virusmutationen liegt bei 58,4 Prozent.
In Quarantäne befinden sich 271 Menschen, 32 Personen weniger als am Vortag.
Die Zahl der Covid-Patienten im Krankenhaus stieg von neun auf zehn. Sechs Personen müssen dort intensivmedizinisch behandelt werden, fünf von ihnen mit künstlicher Beatmung.
In den vergangenen zwei Wochen sind in Attendorn und Olpe (28) die meisten Neuinfektionen gemeldet worden, gefolgt von Lennestadt (25), Drolshagen (19),   Finnentrop (13), Wenden (sieben) und Kirchhundem (sechs).
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert lag laut RKI am Mittwoch um 0 Uhr bei 48,5.

12.45 Uhr - Im Zusammenhang mit einer Infektion mit dem Coronavirus gibt es in Siegen-Wittgenstein leider einen neuen Todesfall zu beklagen. Ein Senior aus Netphen ist verstorben.

Dem Kreisgesundheitsamt wurden gestern 21 neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten 24 Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:
neuinfiziert/genesen

· Bad Berleburg 0/1
· Bad Laasphe 3/1
· Burbach 0/0
· Erndtebrück 0/2
· Freudenberg 3/1
· Hilchenbach 4/8
· Kreuztal 0/2
· Netphen 3/2
· Neunkirchen 0/1
· Siegen 7/6
· Wilnsdorf 1/0

Von den neuinfizierten Personen standen zwölf in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen und drei wurden bei einem Routineabstrich positiv getestet. Eine Person wurde bei Aufnahme in ein Krankenhaus oder eine Einrichtung positiv getestet und in fünf weiteren Fällen wurden positive Schnelltests durch PCR-Tests bestätigt.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 916 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.525 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.073 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 276 Personen.

Derzeit müssen sieben Personen aus Siegen-Wittgenstein in einem Krankenhaus behandelt werden, eine davon intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 42,2 (Stand: 02.06.21/00:00).

Gemeinschaftseinrichtungen
Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:

· AWO „Mint“ Kita Dreis-Tiefenbach, Netphen: Zahlreiche Kinder und einzelne Mitarbeitende der Gruppe „Milchstraße“
· Ev. Kita „Hinter dem Wäldchen“, Siegen: Zahlreiche Kinder und einzelne Mitarbeitende der Gruppe „Rumpelzwerge“

Impfbericht
In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 125.298 Erst- und 51.293 Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 54.203 Personen vollständig geimpft. (Stand: 02.06.21/00:00).

Mutationen
Bisher wurde bei 3.201 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die britische Mutation, bei einer Person die südafrikanische Variante B.1.351 und bei drei weiteren Person die brasilianische Variante B.1.1.28 P.1 nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

· Bad Berleburg 12
· Bad Laasphe 10
· Burbach 10
· Erndtebrück 6
· Freudenberg 9
· Hilchenbach 18
· Kreuztal 21
· Netphen 65
· Neunkirchen 6
· Siegen 112
· Wilnsdorf 7

1. Juni

17.45 Uhr - Nach zwei Tagen in Folge ohne Neuinfektionen meldet der Kreis Olpe am Dienstag zwei. Allerdings ist  eine weitere Person, ein 65-jähriger Mann aus Kirchhundem, an den Folgen  von Covid-19  gestorben. Die Zahl der bislang bekannten Erkrankungen beläuft sich auf 5779, aktuell infiziert sind 146 Menschen. In  Quarantäne befinden sich 303 Personen. Neun Personen müssen weiterhin im Krankenhaus behandelt werden, davon sieben auf der Intensivstation.

Dem Kreisgesundheitsamt wurde am Montag ein neuer Coronafall gemeldet – die Person wurde bei einem Routineabstrich positiv getestet. Außerdem konnten fünf Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:
neuinfiziert/genesen

· Bad Berleburg 0/0
· Bad Laasphe 0/0
· Burbach 0/0
· Erndtebrück 0/2
· Freudenberg 0/0
· Hilchenbach 0/0
· Kreuztal 0/0
· Netphen 0/1
· Neunkirchen 0/0
· Siegen 1/2
· Wilnsdorf 0/0

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 959 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.504 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.049 sind wieder genesen, 175 verstorben. Aktuell infiziert sind 280 Personen.

Zurzeit müssen sieben Menschen aus Siegen-Wittgenstein aufgrund einer Covid-19-Erkrankung in einem Krankenhaus behandelt werden, einer davon intensivmedizinisch.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 36,8 (Stand: 01.06.21/00:00).

Impfbericht
In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 123.875 Erst- und 48.546 Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 51.064 Personen vollständig geimpft. (Stand: 01.06.21/00:00).

Mutationen
Bisher wurde bei 3.201 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die britische Mutation, bei einer Person die südafrikanische Variante B.1.351 und bei drei weiteren Person die brasilianische Variante B.1.1.28 P.1 nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

· Bad Berleburg 13
· Bad Laasphe 8
· Burbach 10
· Erndtebrück 8
· Freudenberg 7
· Hilchenbach 22
· Kreuztal 23
· Netphen 65
· Neunkirchen 7
· Siegen 111
· Wilnsdorf 6
31.Mai

17.55 Uhr - Den zweiten Tag in Folge meldet das Gesundheitsamt des Kreises Olpe am Montag keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infizierungen verharrt daher bei 5.777. Aktuell sind 200 infizierte Menschen gemeldet, sieben weniger als am Sonntag, da zeitgleich sieben Genesungen in die Statistik eingingen. Der Anteil der Virusmutationen liegt bei 63,5 Prozent.
In Quarantäne befinden sich 376 Menschen,  18 Personen weniger als am Vortag.
Die Zahl der Covid-Patienten im Krankenhaus stieg allerdings von acht auf neun.  Sieben Personen müssen dort intensivmedizinisch behandelt werden, sechs von ihnen gar mit künstlicher Beatmung.
In den vergangenen zwei Wochen sind in Attendorn (38) die meisten Neuinfektionen gemeldet worden, gefolgt von Lennestadt (34), Drolshagen (32), Olpe (27), Finnentrop (19), Wenden (elf) und Kirchhundem (sieben).
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert lag laut RKI am Montag um 0 Uhr bei 47,8 (Vortag: 51,5).

11.00 Uhr - Dem Kreisgesundheitsamt wurden am Samstag 22 Corona-Fälle und am Sonntag ein weiterer gemeldet. Außerdem konnten am Samstag 45 und am Sonntag acht Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

neuinfiziert/genesen

· Bad Berleburg 0/5

· Bad Laasphe 0/1

· Burbach 1/0

· Erndtebrück 0/4

· Freudenberg 0/1

· Hilchenbach 2/3

· Kreuztal 0/5

· Netphen 1/14

· Neunkirchen 0/2

· Siegen 19/18

· Wilnsdorf 0/0

Von den neuinfizierten Personen standen 16 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen, drei Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt und zwei bei einem Routineabstrich positiv getestet. In zwei weiteren Fällen wurden positive Schnelltests durch PCR-Tests bestätigt.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 999 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.503 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.044 sind wieder genesen, 175 verstorben. Aktuell infiziert sind 284 Personen.

Eine Krankenhausstatistik liegt zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 37,2 (Stand: 31.05.21/00:00).

Impfbericht
In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 122.745 Erst- und 47.197 Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 49.386 Personen vollständig geimpft. (Stand: 31.05.21/00:00).

Mutationen

Bisher wurde bei 3.201 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die britische Mutation, bei einer Person die südafrikanische Variante B.1.351 und bei drei weiteren Person die brasilianische Variante B.1.1.28 P.1 nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

· Bad Berleburg 13

· Bad Laasphe 8

· Burbach 10

· Erndtebrück 10

· Freudenberg 7

· Hilchenbach 22

· Kreuztal 23

· Netphen 66

· Neunkirchen 7

· Siegen 112

· Wilnsdorf 6

10.50 Uhr - Personen ab 18 Jahren können sich demnächst in der Krombacher Brauerei Impfen lassen.

9.00 Uhr - Deutschlandweit wurden 36 neue Todesfälle verzeichnet.

Alle drei Kreise unter der 50er-Marke

30. Mai

19.50 Uhr - Auch in diesem Jahr sagt der Schützenverein Bad Berleburg 1838 angesichts der weiterhin vorherrschenden Pandemie-Situation das Traditionsschützenfest am ersten Juli-Wochenende ab. „Für das Schützenfest wird es in diesem Jahr, unabhängig davon, wie sich die Situation um Covid-19 entwickelt, keinen Ersatz geben“, heißt es in einer am Sonntagabend versendeten Pressemitteilung. Die Corona-Lage lasse eine Planung sowie Organisation aus vielerlei Gründen nicht zu.
„Der Vorstand des Schützenvereins wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Gästen alles erdenklich Gute und beste Gesundheit, auf dass wir recht bald wieder gemeinsam Schützentradition leben und erleben können“, schreiben die Schützen abschließend.

16.45 Uhr - Dem Gesundheitsamt des Kreises Olpe wurden am Sonntag keine Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infizierungen verharrt daher bei 5.777. Aktuell sind 207 infizierte Menschen gemeldet, einer weniger als am Vortag, da zeitgleich eine Genesung in die Statistik einging. Der Anteil der Virusmutationen liegt bei 63,8 Prozent.
In Quarantäne befinden sich 394 Menschen, 14 Personen weniger als am Samstag.
Die Zahl der Covid-Patienten im Krankenhaus sank von elf auf acht. Am Donnerstag mussten noch 23 und am Freitag 17 Patienten in den Hospitälern im Kreis Olpe behandelt werden. Sechs der acht Patienten werden künstlich beatmet.
In den vergangenen zwei Wochen sind in Attendorn (41) die meisten Neuinfektionen gemeldet worden, gefolgt von  Lennestadt (34), Drolshagen (33), Olpe (29), Finnentrop (19), Wenden (13) und Kirchhundem (sieben).
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert lag laut RKI am Sonntag um 0 Uhr bei 51,5 (Vortag: 60,5).

8.30 Uhr - Sommer, Sonne und Inzidenzen auf Talfahrt. So lässt sich der Sonntag genießen.

Inzidenz im Kreis Altenkirchen fällt auf 26,4

29. Mai

19 Uhr - Dem Gesundheitsamt des Kreises Olpe wurden am Samstag zwei Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infizierungen erhöht sich auf 5.777. Aktuell sind 208 infizierte Menschen gemeldet, 28 weniger als am Vortag, da zeitgleich 30  "Genesene" aus der Beobachtung des Gesundheitsamts entlassen wurden. Der Anteil der Virusmutationen liegt bei 63,5  Prozent.
In Quarantäne befinden sich 408 Menschen, 54 Personen weniger als am Freitag.
Die Zahl der Covid-Patienten im Krankenhaus sinkt von 17 auf elf. Von ihnen befinden sich fünf Personen auf der Normalstation (Freitag: elf), sechs Patienten müssen nach wie vor auf der Intensivstation künstlich beatmet werden.
Die beiden Neuinfektionen wurden aus den Kommunen Attendorn  und Finnentrop gemeldet, in den anderen fünf Städten und Gemeinden gab es keine.
In den vergangenen zwei Wochen sind in Attendorn (43) die meisten Neuinfektionen gemeldet worden, gefolgt von Drolshagen und Lennestadt (je 34), Olpe (31),  Finnentrop (20), Wenden (16) und Kirchhundem (acht).
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert lag laut RKI am Samstag um 0 Uhr bei 60,5 (Vortag: 58,2).

28. Mai

17.05 Uhr - Dem Gesundheitsamt des Kreises Olpe wurde am Freitag ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gemeldet. Es verstarb ein 86-jähriger Mann aus Attendorn, der zuvor positiv auf das Corona-Virus getestet worden war.
Außerdem sind zehn Neuinfektionen bekannt geworden. Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infizierungen erhöht sich auf 5.775. Aktuell sind 236 infizierte Menschen gemeldet, fünf weniger als am Vortag, da zeitgleich 14 "Genesene" aus der Beobachtung des Gesundheitsamts entlassen wurden. Der Anteil der Virusmutationen liegt bei 61,4 Prozent.
In Quarantäne befinden sich 462 Menschen, eine Person mehr als am Donnerstag.
Die Zahl der Covid-Patienten im Krankenhaus sinkt von 23 auf 17. Von ihnen befinden sich elf Personen auf der Normalstation, sechs Patienten müssen auf der Intensivstation künstlich beatmet werden.
Die Neuinfektion vom Tage verteilen sich auf die Kommunen wie folgt: Attendorn drei, Drolshagen drei, Finnentrop null, Kirchhundem null, Lennestadt vier, Olpe eine, Wenden null.
In den vergangenen zwei Wochen sind in Attendorn (48) die meisten Neuinfektionen gemeldet worden, gefolgt von Olpe (37), Lennestadt (35), Drolshagen (34), Finnentrop (19), Wenden (16) und Kirchhundem (acht). 
Der Sieben-Tage-Inzidenzwert lag laut RKI am Freitag um 0 Uhr bei 58,2 (Vortag: 61,2).

15 Uhr - In der Vamed-Rehaklinik in Bad Berleburg werden verstärkt Long-Covid-Patienten behandelt. Dr. Dietmar Schäfer warnt vor den Langzeitfolgen - und findet klare Worte in Richtung Corona-Leugner: "Ich habe keine Lust, mit denen meine Energie zu verschwenden."

11.05 Uhr - Am Donnerstag wurden dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein 27 neue Corona-Fälle gemeldet. Außerdem konnten 22 Personen als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

neuinfiziert/genesen

· Bad Berleburg 2/2

· Bad Laasphe 5/0

· Burbach 0/0

· Erndtebrück 0/0

· Freudenberg 0/0

· Hilchenbach 1/2

· Kreuztal 3/6

· Netphen 4/2

· Neunkirchen 0/0

· Siegen 12/10

· Wilnsdorf 0/0

Von den neuinfizierten Personen standen 12 in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen und sieben Personen wurden mit Symptomen beim Hausarzt positiv getestet. Vier Personen wurden bei Aufnahme in ein Krankenhaus oder eine weitere Einrichtung positiv getestet und bei zwei weiteren Personen wurden positive Schnelltests durch PCR-Tests bestätigt. In zwei weiteren Fällen wurden Routineabstriche genommen.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1.061 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.460 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 10.981 sind wieder genesen, 175 verstorben. Aktuell infiziert sind 304 Personen.

Aktuell müssen sieben Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, drei davon intensivpflichtig. Hinzu kommt noch ein weiterer Covid-19-Patient von außerhalb des Kreisgebietes, der ebenfalls in einer heimischen Klinik behandelt wird.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 41,5 (Stand: 28.05.21/00:00).

Mutationen
Bisher wurde bei 3.199 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die britische Mutation nachgewiesen, bei einer Person die südafrikanische Variante B.1.351 und bei drei Personen die brasilianische Variante B.1.1.28 P.1

Gemeinschaftseinrichtungen

Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:

· Ev. Familienzentrum Fischbacherberg, Siegen: Zahlreiche Kinder und Mitarbeitende der „Zwergengruppe“

Impfbericht

In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 120.006 Erst- und 43.372 Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 44.434 Personen vollständig geimpft. (Stand: 28.05.21/00:00).

Erstimpfungen

Impfzentrum: 58.087
Mobile Teams: 8.136
Arztpraxen: 47.685
Krankenhäuser: 6.098

Zweitimpfungen

Impfzentrum: 25.086
Mobile Teams: 6.870
Arztpraxen: 8.007
Krankenhäuser: 3.409
Impfquote

· Erstimpfung: 43, 33 Prozent

· Zweitimpfung: 15,66 Prozent

· Vollständig geimpft: 16,04 Prozent

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

· Bad Berleburg 20
· Bad Laasphe 9
· Burbach 9
· Erndtebrück 14
· Freudenberg 6
· Hilchenbach 22
· Kreuztal 29
· Netphen 74
· Neunkirchen 9
· Siegen 107
· Wilnsdorf 5

9.08 Am Biggesee fehlt nur nach gutes Wetter.

Corona-Schnelltestzentrum: Der Biggesee ist gerüstet

9 Uhr - Vor allem den Nachwuchs treffen die Corona-Einschränkungen mit voller Härte.

Corona-Pandemie: Sorge um eine ganze Generation

7. 35 Uhr - Neue Inzidenzwerte in SI-WI und OE

Inzidenzen in SI-WI und OE sinken weiter

6 Uhr - Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft fordert eine Rückkehr zum Normalbetrieb in Unternehmen. Die Akteure aus der Region halten davon allerdings nichts und widersprechen energisch.

"Fernab jeglicher Realität": Klares Ja zum Homeoffice

27. Mai

20.15 Uhr - 18 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Olpe. Damit klettert die Gesamtzahl aller bislang bekannten Erkrankungen auf 5765. Aktuell sind 241 Personen infiziert, in Quarantäne befinden sich 461 (-35). Die Menschen, die als genesen in die Statistik einfließen, stieg um 42 auf 5367. Im Krankenhaus werden 23 Patienten behandelt, davon neun auf der Intensivstation.

12 Uhr - In Siegen-Wittgenstein gibt es im Zusammenhang mit einer Infektion mit dem Coronavirus zwei weitere Todesfälle zu beklagen. Ein Senior aus Siegen und ein Senior aus Freudenberg sind verstorben, teilt der Kreis mit. Außerdem wurden dem Kreisgesundheitsamt am Mittwoch 31 neue Corona-Fälle gemeldet. 39 Personen konnten als genesen aus der Quarantäne entlassen werden. Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1072 Personen in häuslicher Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11 433 Menschen mit dem Coronavirus infiziert, 10 959 sind wieder genesen, 175 verstorben. Aktuell infiziert sind 299 Personen. In einem Krankenhaus behandelt werden müssen acht Personen aus dem Kreisgebiet, drei davon intensivmedizinisch. Hinzu kommt noch ein weiterer Covid-19-Patient von außerhalb des Kreisgebietes, der ebenfalls in einer heimischen Klinik behandelt wird. Die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut Robert-Koch-Institut bei 44,8 (Stand: 27. Mai 2021, 0 Uhr).

Gemeinschaftseinrichtungen
Aufgrund einzelner Corona-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:

  • Grundschule Kaan-Marienborn: mehrere Schüler der Klasse 3a, Gruppe 2 und Kinder aus der Betreuung
  • Ev. Familienzentrum Kunterbunt Kaan-Marienborn: zahlreiche Kinder und Mitarbeitende der Gruppe „Sonnenkäfer“

Impfbericht
In Siegen-Wittgenstein wurden laut Kassenärztlicher Vereinigung Westfalen-Lippe bisher 117.909 Erst- und 41.576 Zweitimpfungen verabreicht. Insgesamt sind bisher 42.067 Personen vollständig geimpft. (Stand: 27. Mai 21, 0 Uhr).

9 Uhr - Kämmerer Wolfgang Cavelius schlägt Alarm.

Siegen droht massive Neuverschuldung

7.25 Uhr - Die Corona-Fallzahlen in der Region sinken weiter.

Abwärtstrend im positiven Sinne

6.25 Uhr - Im Wendener Land sind die Gastronomen zwiegespalten.

Kein Öffnen „auf Biegen und Brechen“

26. Mai

21.14 Uhr - Im Kreistag hatte die Entscheidung schon im März für eine hitzige Debatte gesorgt.

Geld für Schulhelfer ohne Schulstunden

21.05 Uhr - Hinsichtlich der Impfungen tauchen immer neue Regeln und damit Fragen auf.

Beim zweiten Mal kein Astra-Impfstoff

17.30 Uhr - 32 Neuinfektionen mit dem Coronavirus meldet das Gesundheitsamt des Kreises Olpe und damit deutlich mehr als an den Tagen zuvor. Den positiven Testungen stehen 28 Genesungen gegenüber. Die Zahl der Menschen, die sich in Quarantäne befinden, stieg um 22 auf 496. Im Krankenhaus werden derzeit 28 Menschen behandelt, davon neun auf der Intensivstation.

11.10 Uhr - Am Dienstag sind dem Kreisgesundheitsamt vier neue Corona-Fälle gemeldet worden. Außerdem konnten 47 Personen als Genesen aus der Quarantäne entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

neuinfiziert/genesen

· Bad Berleburg 0/1

· Bad Laasphe 0/3

· Burbach 1/2

· Erndtebrück 0/2

· Freudenberg 0/1

· Hilchenbach 0/2

· Kreuztal 2/9

· Netphen 1/15

· Neunkirchen 0/5

· Siegen 0/7

· Wilnsdorf 0/0

Von den neuinfizierten Personen standen zwei in Kontakt zu bereits bekannten Covid-19-Fällen und bei zwei weiteren Personen wurden positive Schnelltests durch PCR-Tests bestätigt. Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1.118 Personen in häuslicher Quarantäne. Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.402 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 10.920 sind wieder genesen, 173 verstorben. Aktuell infiziert sind 309 Personen. Aktuell müssen zehn Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, drei davon intensivpflichtig.

Bisher wurde bei 3.193 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die britische Mutation nachgewiesen, bei einer Person die südafrikanische Variante B.1.351 und bei drei Personen die brasilianische Variante B.1.1.28 P.1

In Siegen-Wittgenstein wurden laut KVWL bisher insgesamt 115.855 Erst- und 38.618 Zweitimpfungen verabreicht (Stand: 26.05.21/00:00).

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:
· Bad Berleburg 25
· Bad Laasphe 4
· Burbach 9
· Erndtebrück 15
· Freudenberg 9
· Hilchenbach 25
· Kreuztal 33
· Netphen 66
· Neunkirchen 12
· Siegen 106
· Wilnsdorf 5

7.10 Uhr - Die drei heimischen Kreise bewegen sich auf die 50er-Marke zu - oder befinden sich bereits darunter.

Kreis Siegen-Wittgenstein wieder unter 50

25. Mai

16.45 Uhr - Nachdem es Pfingstmontag keine einzige Neuinfektion im Kreis Olpe gab, wurde heute eine Neuansteckung mit dem neuen Coronavirus gemeldet, eine Person zwischen 50 und 59 Jahren aus Olpe. Allerdings gibt es auch einen weiteren, inzwischen den 157., Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19: Eine 73-jährige Frau aus der Gemeinde Wenden, die mit dem Virus infiziert war, starb. Die Zahl der akut Infizierten sank von 314 auf 261, weil 52 Bürgerinnen und Bürger als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamts entlassen wurden. Auch die Zahl der Quarantäne-Anordnungen sank deutlich, und zwar um 84 auf 474. In stationärer Behandlung der drei Krankenhäuser im Kreis befinden sich 29 Menschen, drei weniger als Pfingstmontag. Alle drei betreffen Patientinnen und Patienten auf Normalstation, weiterhin werden zwei ohne und sieben mit Beatmung intensivmedizinisch betreut. Seit Ausbruch der Pandemie kam es im Kreis Olpe inzwischen zu 5715 aktenkundigen Infektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird morgen auf knapp über 60 fallen.

16.25 Uhr - Am Pfingstmontag ist dem Kreisgesundheitsamt Siegen-Wittgenstein ein neuer Corona-Fall gemeldet worden. Die neuinfizierte Person wurde bei Aufnahme in ein Krankenhaus bzw. eine weitere Einrichtung positiv getestet. Außerdem konnten drei Personen als genesen aus der Quarantäne entlassen werden.Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1223 Personen in häuslicher Quarantäne.
Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.398 Menschen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 10.873 sind wieder genesen, 173 verstorben. Aktuell infiziert sind 352 Personen.
Eine aktuelle Krankenhausstatistik liegt zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor.
Die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 53,1 (Stand: 25. Mai 2021/0 Uhr).

Mutationen
Bisher wurde bei 3189 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die britische Mutation nachgewiesen, bei einer Person die südafrikanische Variante B.1.351 und bei drei Personen die brasilianische Variante B.1.1.28 P.1.

Gemeinschaftseinrichtungen
Aufgrund einzelner Corona-Fälle wurde vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:

Kath. Kita St. Antonius, Netphen: zahlreiche Kinder und Mitarbeitende der „Villa Kunterbunt“
Impfbericht
In Siegen-Wittgenstein wurden laut Kassenärztlicher Vereinigung Westfalen-Lippe bisher insgesamt 115.043 Erst- und 37.118 Zweitimpfungen verabreicht (Stand: 25. Mai 2021/0 Uhr).

Alle früheren Mitteilungen aus dem Corona-Live-Ticker finden sie hier.
16 neue Coronafälle, 25 Personen genesen

7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 26,7

Dem Kreisgesundheitsamt wurden gestern 16 neue Coronafälle gemeldet. Außerdem konnten 25 Personen als genesen aus der Überwachung des Gesundheitsamtes entlassen werden.

Die neu Infizierten und Genesenen verteilen sich wie folgt auf die elf Städte und Gemeinden des Kreises:

neuinfiziert/genesen

Bad Berleburg 0/1
Bad Laasphe 0/0
Burbach 0/0
Erndtebrück 0/0
Freudenberg 0/1
Hilchenbach 0/2
Kreuztal 0/3
Netphen 2/3
Neunkirchen 8/0
Siegen 5/14
Wilnsdorf 1/1

Informationen zu den Anlässen der Testungen lagen heute nicht vor.

Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 672 Personen in häuslicher Quarantäne.

Seit Beginn der Pandemie haben sich insgesamt 11.626 Personen aus Siegen-Wittgenstein mit dem Coronavirus infiziert, 11.293 sind wieder genesen, 176 verstorben. Aktuell infiziert sind 157 Personen.

Derzeit müssen vier Personen aus Siegen-Wittgenstein in einem Krankenhaus behandelt werden, alle intensivpflichtig.

Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz für den Kreis Siegen-Wittgenstein liegt laut RKI bei 26,7 (Stand: 12.06.21/00:00).

Gemeinschaftseinrichtungen

Aufgrund einzelner Covid-19-Fälle wurden vom Kreisgesundheitsamt unter Quarantäne gestellt:

Grundschule Neunkirchen: einige Kinder der 1b
Ev. Kita "Kleine Strolche", Neunkirchen: zahlreiche Kinder und Erzieher der Baumhausgruppe
Gemeinschaftliche Sekundarschule Burbach-Neunkirchen: einige Kinder der 9C
Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Neunkirchen: einzelne Kinder der 6a
Pestalozzischule, Siegen: wenige Kinder der 5b

Mutationen

Bisher wurde bei 3.232 positiven Testergebnissen aus dem Kreisgebiet die Alpha-Mutation (britisch), bei zwei Personen die Beta-Mutation (südafrikanisch) und bei 15 weiteren Personen die Gamma-Variante (brasilianisch) nachgewiesen.

Aktuell Erkrankte (abzüglich der Genesenen) verteilt auf die elf Städte und Gemeinden in Siegen-Wittgenstein:

· Bad Berleburg 6

· Bad Laasphe 11

· Burbach 3

· Erndtebrück 0

· Freudenberg 5

· Hilchenbach 3

· Kreuztal 3

· Netphen 19 *)

· Neunkirchen 15

· Siegen 82

· Wilnsdorf 10

*) Aufgrund einer Laborkorrektur wurde die Zahl der positiven Fälle in Netphen und damit die Gesamtzahl der bisher Infizierten um eine Person reduziert.

Seit inzwischen über einem Jahr halten wir die User mit unserem Corona-Liveticker rund um das aktuelle Geschehen aus heimischer Sicht auf dem Laufenden.
Seit mehr als einem Jahr halten wir die User mit unserem Corona-Liveticker rund um das aktuelle Geschehen aus heimischer Sicht auf dem Laufenden.
Autor:

SZ Redaktion aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen