2. Handball-Bundesliga

Spiel des TuS Ferndorf fällt aus

Vorerst keine neuen Spielberichte aus der "Stählerwiese": das Heimspiel gegen den TV Emsdetten am Samstagabend fällt wegen neuer positiver Corona-Fälle beim TuS Ferndorf aus.

Vorerst keine neuen Spielberichte aus der "Stählerwiese": das Heimspiel gegen den TV Emsdetten am Samstagabend fällt wegen neuer positiver Corona-Fälle beim TuS Ferndorf aus.

geo Ferndorf. Das Spiel des TuS Ferndorf in der 2. Handball-Bundesliga am Samstagabend gegen den TV Emsdetten fällt aus! Erneut sind Spieler der Ferndorfer bei den routinemäßigen Tests am Dienstag positiv getestet worden. Diesmal sind es nach einer Mitteilung des Vereins vom Donnerstagmittag zwei Akteure der Nordsiegerländer, die zudem auch leichte Symptome zeigen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gesamte Mannschaft vorerst in Quarantäne

In Absprache mit dem Kreisgesundheitsamt mussten sich aber nicht nur diese beiden Spieler, deren Namen der Verein am Donnerstag nicht bekanntgab, sondern gleich die gesamte Mannschaft in häusliche Quarantäne begeben. Damit ist nun zumindest über das anstehende Wochenende hinaus kein Mannschaftstraining möglich.

Auch Dormagen-Spiel gefährdet

Unter Einhaltung der Hygienevorgaben werden am heutigen Donnerstag aber alle bislang nicht positiv getesteten Spieler sowie der "Staff" erneut getestet. Dirk Stenger, Geschäftsführer der TuS Ferndorf Spielbetriebs-GmbH, meinte dazu im Rahmen einer Videokonferenz: "Wir hoffen natürlich, dass  keine weiteren Spieler betroffen sein werden, so dass wir in der nächsten Woche so schnell wie möglich in das Mannschaftstraining zurück kehren können Da werden wir uns eng mit dem Gesundheitsamt austauschen." Der TuS-Geschäftsführer räumte aber auch ein, dass aufgrund der aktuellen Entwicklung nicht nur das Samstagabend-Spiel gegen Emsdetten ausfällt sondern möglicherweise auch das nächste Nachholspiel am Freitag, 12. März (19.30 Uhr),  bei Bayer Dormagen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Auch die TV-Kameras müssen aufgrund neuer Corona-Fälle beim TuS Ferndorf wieder eingepackt werden.

Auch die TV-Kameras müssen aufgrund neuer Corona-Fälle beim TuS Ferndorf wieder eingepackt werden.

Bereits jetzt muss Ferndorf aufgrund der im vergangenen Herbst aufgetretenen Corona-Fälle, die sich dann als nicht richtig herausstellten, noch zwei weitere Spiele nach holen (VfL Gummersbach/neu: 13. April und VfL Lübeck-Schwartau/noch nicht angesetzt). Sollte neben dem nun neu anzusetzenden Match gegen Emsdetten auch die Partie in Dormagen erneut ausfallen, müsste Ferndorf gegenüber der Liga.-Konkurrenz noch vier Spiele nachholen.

Spieler 14 Tage unter Quarantäne

Die beiden positiv getesteten Spieler würden nicht mitwirken können, sollte doch das Spiel am nächsten Freitag in Dormagen stattfinden können: sie wurden bis 14. März (Sonntag) unter Quarantäne gestellt und müssen dann  über einen neuen Test nachweisen, dass sie corona-frei sind.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken