2. Handball-Bundesliga

TuS Ferndorf droht nächster Spielausfall

geo Ferndorf. Am Montag endete am späten Abend auch für den letzten positiv getesteten Spieler des Handball-Zweitligisten TuS Ferndorf die behördlich angeordnete, jeweils 14-tägige Quarantäne. Doch das heißt im Umkehrschluss nicht, dass diese Spieler nun wieder ins Trainingsgeschehen zurückkehren können - im Gegenteil: schon am Samstag droht der nächste Spielausfall! Über die Austragung bzw. Absage des Heimspiels gegen Bayer Dormagen soll nämlich nun definitiv am  Donnerstag entschieden werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Weitere Spielabsagen möglich

Hintergrund sind die Vorgaben des Deutschen Olympischen Sportbundes für Leistungssportler. Danach müssen positiv auf das Corona-Virus getestete Spieler, die Symptome der Erkrankung aufweisen, sportärztlich untersucht werden. Genau diese Untersuchung ist aber erst frühestens zwei Wochen nach Abklingen der Symptome sinnvoll. Das führt bei den Ferndorfern zu unterschiedlichen Zeitfenstern, ab wann die Untersuchungen der insgesamt acht Spieler mit Symptomen möglich ist. Zu Ende gedacht: nicht nur das Spiel am Samstag gegen Dormagen sondern auch die beiden Partien in der Osterwoche könnten ausfallen.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken