Darüber spricht die Kreisliga

Sven Hinkel sieht klaren Aufwärtstrend

krup Anzhausen/Flammersbach. Wesentlich zufriedener mit dem Saisonauftakt ist man wenige Kilometer entfernt beim Aufsteiger SpVg Anzhausen/Flammersbach. „Wenn man bei zwei solch starken Gegnern wie der SG Hickengrund und der SG Siegen-Giersberg ungeschlagen bleibt, kann man zweifellos zufrieden sein – auch wenn gerade am Giersberg noch mehr für uns drin war“, sagt „SAF“-Spielertrainer Sven Hinkel.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Beim 0:0 am „Sender“ verzeichnete sein Team zwei Pfostenschüsse und drei weitere Großchancen, so dass man dem Sieg wesentlich näher war als die hoch gehandelten Gastgeber, wie auch deren Trainer Christoph Spies freimütig und fair einräumte. „Unsere Leistungen in den beiden Auswärtsspielen waren sehr gut, wesentlich besser als bei der 4:5-Heimniederlage gegen Niederndorf“, sieht Sven Hinkel schon einen Aufwärtstrend bei seiner Mannschaft. Dieser soll nun am Sonntag gegen Mitaufsteiger Sportfr. Obersdorf/Rödgen fortgesetzt werden.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen