Drei Neuzugänge und Trainer-Entscheidung

Sportfreunde Möllmicke stellen Weichen

sz Möllmicke. Der abstiegsbedrohte Fußball-A-Kreisligist FC Möllmicke hat wichtige Weichen für die Zukunft gestellt. Trotz einer mäßigen Hinrunde haben sich die Verantwortlichen des Tabellenvorletzten und Spielertrainer Nico Stettner auf eine Verlängerung der Zusammenarbeit über das Saisonende hinaus geeinigt. „Der Vorstand steht hinter Nico und seiner akribischen, detaillierten Arbeit für Mannschaft und Verein und ist überzeugt, mit ihm die Spielklasse zu halten“, heißt es von Vereinsseite. Ab Sommer bekommt Stettner zudem mit Thomas Keseberg, zurzeit Reserve-Coach des SV Ottfingen, einen Co-Trainer zur Seite gestellt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Aus dessen aktueller Mannschaft kommt schon in der Winterpause personelle Verstärkung für den dünnen Kader. Mit Patrick Oppen und Ahmet Akbas wechseln zwei Akteure vom „Siepen“ nach Möllmicke, um ihren Teil zum Klassenerhalt beizutragen. Dritter Neuzugang ist Frederik Overkamp, der bisher für den SV Deilinghofen-Sundwig im Märkischen Kreis auflief. „Die Kaderplanung ist damit nicht abgeschlossen, mit weiteren Spielern sind wir in Gesprächen“, so die Sportfreunde.

Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen