Fußball-Regionalliga Südwest

Bisanovic-Party zum Geburtstag in Steinbach

carlo Haiger. Der Fußball-Regionalligist TSV Steinbach Haiger hat das erste Spiel von zwei Begegnungen binnen vier Tagen gegen direkte Konkurrenz im Kampf um den Aufstieg in die 3. Liga mit Bravour gewonnen. Am 27. Spieltag setzte sich das Team vom „Haarwasen“ glatt mit 4:0 (2:0) gegen Kickers Offenbach (3.) durch. Der TSV verdrängte so die Gäste vom Main vom zweiten Platz, ist mit vorerst einem Punkt Rückstand nun selbst wieder erster Verfolger von Spitzenreiter SC Freiburg 2., der erst am Sonntag auf den Drittliga-Absteiger SG Sonnenhof Großaspach (18.) trifft.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zwei Bisanovic-Treffer

Mann des Spiels war Dino Bisanovic. An seinem 31. Geburtstag brachte der neben Sascha Marquet dienstälteste Akteur im Team von Trainer Adrian Alipour seine Mannschaft mit Toren in der 12. und 22. Minute auf die Siegerstraße. Sasa Strujic erhöhte in der 56. Minute auf 3:0 bei einem vom auffrischenden Wind unterstützten, direkt verwandelten Eckball. Auch beim 4:0 (80.) kamen die Akteure des Traditionsvereins aus Offenbach mit den Böen über Haiger nicht zurecht: Ein Freistoß von Philipp Hanke segelte immer weiter Richtung Kickers-Gehäuse, so dass Torwart Stephan Flauder den Ball nur noch mit Mühe unterhalb des Querbalkens abwehren konnte. Das Spielgerät fiel vor die Füße von Innenverteidiger Ivan Mihaljevic, der zu seinem ersten Treffer im Steinbacher Trikot einstocherte.

"Sensationell gemacht"

„Ich bin in allen Belangen sehr zufrieden“, freute sich Coach Alipour nach dem Abpfiff, „das hat die Mannschaft sensationell gemacht.“ Ein Extra-Lob schickte der Übungsleiter in Richtung Geburtstagskind Bisanovic: „Von mir aus kann er jede Woche Geburtstag haben.“

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Unterbrechung kurz vor Schluss

Wenige Minuten vor dem Abpfiff zog eine schwarze Wolkenwand über dem „Haarwasen“ auf. Der Wind wurde zum Sturm mit Regen, Graupel und Donner. Schiedsrichter Patrick Kessel (SG Hüffelsheim) unterbrach die Partie, ließ aber kurz darauf noch zu Ende spielen.

Dienstag nach Frankfurt

Am Dienstag (19 Uhr) gastiert Steinbach beim FSV Frankfurt (6.). Ende Januar war der erste Versuch, die Begegnung durchzuführen, eine Viertelstunde vor dem Anpfiff abgesagt worden, weil der Platz unbespielbar war. Die Elf vom Bornheimer Hang hat sich am Samstag zu einem knappen 1:0 beim Aufsteiger TSV Schott Mainz (20.) gemüht, liegt so, bei drei weniger ausgetragenen Spielen, weiterhin sieben Punkte hinter Steinbach.

Die Spiel-Statistik: 

TSV Steinbach Haiger - Kickers Offenbach 4:0 (2:0) Aufstellung Steinbach Haiger: Koczor – Heinze (50. Bichler), Kirchhoff, Mihaljevic, Strujic (77. Strujic) – Eismann – Ilhan (67. Hanke), März, Bisanovic (67. Sawada), Lahn – Marquet Tore: 1:0 Bisanovic (12.), 2:0 Bisanovic (22.), 3:0 Strujic (56.), 4:0 Mihaljevic (80.) Zuschauer: keine zugelassen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken