Fußball-Regionalliga Südwest

TSV Steinbach Haiger dreht das Ding

carlo Haiger. Die Erleichterung war am „Haarwasen“ beinahe mit Händen zu greifen. Der TSV Steinbach Haiger hat am Samstag einen Fehlstart in seine sechste Saison in der Fußball-Regionalliga Südwest mit einem 5:1 (0:0)-Sieg gegen den FC Astoria Walldorf abgewendet. Am Mittwoch hatte der Vorjahres-Zweite bei seinem vorgezogenen Saison-Auftakt mit 0:1 beim VfR Aalen (9.) verloren. Weil die Konkurrenz nun „mitspielte“ sind die Hessen über Nacht sogar Tabellenzweiter. Aalen unterlag mit 2:4 bei der TSG Balingen (3.).

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Wieder 0:1-Rückstand

Wie drei Tage zuvor in Aalen, spielte Steinbach von Beginn an überlegen auf, konnte aber seine Chancen nicht nutzen. Walldorf hatte bei zwei Schüssen seinerseits die Möglichlichkeit, in Führung zu gehen. Und wie bei der Niederlage in Aalen gerieten die Hessen dann nach einer Standard-Situation in Rückstand. In der 48. Minute bekam die Hintermannschaft des TSV den Ball nicht aus der Gefahrenzone, und am hinteren Pfosten brachte Hauk den Ball aus dem Getümmel heraus zum 0:1 über die  Torlinie.

... und dann kam der Eismann!

Die Wende leitete nach einer Stunde dann Sören Eismann (60.) ein. Ausgerechnet Eismann, der Steinbach vor zwei Wochen zum Gewinn des Hessenpokal geschossen hatte. Nur neun Minuten später erhöhte wiederum Eismann auf 2:1 – den Knoten war geplatzt. Dino Bisanovic (72.), Neuzugang Enis Bytyqi (84.) bei seinem Debüt für die Hessen, beide eingewechselt, und Christian März brachten den ersten Saisonsieg für den TSV Steinbach Haiger unter Dach und Fach.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Tino Bradara am Knie verletzt

Trainer Adrian Alipour hatte sein Team gegenüber dem Spiel in Aalen auf zwei Positionen umgestellt: Serhat Ilhan spielte an der Stelle von Dennis Wegner im Angriff. Im Tor stand diesmal Tim Paterok statt Raphael Koczor. Wegner sollte geschont werden, erklärte Alipour. Und bei seinen Torhütern sei es ohnehin „egal, wer spielt“: „Beide haben unfassbare Qualität, beide haben 1a-Potenzial.“ Überdies musste Alipour nach 25 Minuten Tino Bradara aus dem Spiel nehmen. Der Rechtsverteidiger hatte sich früh am rechten Knie verletzt.

Jetzt kann Sandhausen kommen

Am 13. September (15.30 Uhr) trifft Steinbach bei seinem überhaupt erst zweiten Auftritt in der Vereinsgeschichte in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals auf den Zweitligisten SV Sandhausen.

Die Spielstatistik

TSV Steinbach Haiger - FC Astoria Walldorf 5:1 (0:0) ; Aufstellung Steinbach Haiger: Paterok – Bradara (25. Hanke), Kirchhoff, Schüler, Strujic – Lahn (66. Bytyqi), Marquet, März, Bender (52. Bisanovic), Eismann – Ilhan ;Tore: 0:1 Hauk (48.), 1:1 Eismann (60.), 2:1 Eismann (69.), 3:1 Bisanovic (72.), 4:1 Bytyqi (84.), 5:1 März (89.);Zuschauer: 496

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken