Update: Auch Fußballkreise planen

Oberliga mit Hin-, Auf- und Abstiegsrunde

Je nach Hinrundenverlauf könnte es in der Saison 2021/22 nur ein Stadtderby zwischen den Sportfr. Siegen (weiße Trikots) und dem 1. FC Kaan-Marienborn geben.

Je nach Hinrundenverlauf könnte es in der Saison 2021/22 nur ein Stadtderby zwischen den Sportfr. Siegen (weiße Trikots) und dem 1. FC Kaan-Marienborn geben.

sz Kaiserau/Siegen. Nach dem wochenlangen „Herumeiern“ im Vorjahr ging es diesmal ganz fix: Die Videokonferenz der Oberligisten war am Donnerstagabend kaum beendet, da hat der Verbands-Fußball-Ausschuss (VFA) des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) für die Saison 2021/22 bereits Nägel mit Köpfen gemacht und den Rahmenterminkalender für die kommende Spielzeit verabschiedet sowie den Spielmodus für die Oberliga Westfalen festgelegt.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Hinrunden-Punkte werden mitgenommen

Der VFA hat sich im Gegensatz zum vergangenen Jahr diesmal für die Variante mit einer Hinrunde sowie anschließenden Play-offs und Play-downs entschieden. Alle in der Hinrunde gesammelten Punkte werden in die Auf- und Abstiegsrunden mitgenommen.

Cramer: "Interessantes Projekt"

Auch wenn zehn Vereine, darunter die Sportfr. Siegen, auf eine andere Entscheidung gehofft hatten, sind alle heimischen Vereinsvertreter froh, nur wenige Stunden nach der virtuellen Tagung Planungssicherheit zu haben. „Das Wichtigste ist, dass wir wieder Fußball spielen können. Ich vermute, dass in der Hinrunde viele Mannschaften schnell unter Druck geraten, Punkte sammeln zu müssen. Ich finde es fair, dass diese mitgenommen werden, denn es sollte honoriert werden, wenn eine Mannschaft in der Hinrunde eine gewisse Punktzahl erreicht hat“, spricht Sportfreunde-Trainer Tobias Cramer von einem „interessanten Projekt“. Ein Projekt, das schon vor der Abstimmung der Klubs die Sympathien des TuS Erndtebrück hatte. „Das ist in unserem Sinne. Ich habe aber auch Verständnis für die Vereine, die anders abgestimmt haben, weil sie einen größeren Anteil ihres Etats aus Zuschauereinnahmen bestreiten. Dass die Hinrundenpunkte in der Wertung bleiben, ist vernünftig und die richtige Lösung“, kann sich der Fußball-Abteilungsleiter des TuS Erndtebrück, Dirk Beitzel, mit der Lösung sehr gut anfreunden. Auch Jochen Trilling, Sportlicher Leiter des 1. FC Kaan-Marienborn, findet es richtig, dass die in der Hinrunde erarbeiteten Zähler auf die Play-off-Konten übernommen werden. Auch wenn die Käner ein anders Modell favorisierten, könne man mit dem neues Modus leben. „Wir sind froh, dass die Entscheidung gefallen ist und arrangieren uns jetzt damit. Wir gehen davon aus, dass wir mit dieser Lösung am ehesten ein sportliches Ergebnis hinbekommen“, so Trilling.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Oberligisten haben längere Winterpause

Der Anpfiff zur Saison 2021/22 erfolgt bei den Männer-Spielklassen des FLVW (Bezirks- bis Oberliga Westfalen) am 29. August. Zuvor sollen bereits Westfalen-Pokalspiele ausgetragen werden. Der letzte Spieltag vor der Winterpause wird der 19. Dezember sein. Das geht aus dem am Freitag veröffentlichten Rahmenterminplan hervor. Für Ligen mit einer Staffelstärke von 17 oder 18 Mannschaften beginnt das Fußballjahr 2022 am 6. Februar. Die Oberliga Westfalen startet durch den Moduswechsel allerdings erst am 20. Februar. Die Oberliga-Hinrunde endet am 27. März, ab dem 20. April sollen die Auf- und Abstiegsrunde folgen. Bei den überkreislich spielenden Frauenmannschaften wird in den 17/18-Staffeln bereits am 15. August gespielt. Die anderen Frauen-Staffeln starten am 29. August bzw. die Ligen mit einer Staffelstärke von elf oder zwölf Mannschaften erst am 12. September. Der letzte Spieltag für alle überkreislichen Staffeln ist für den 6. Juni (Pfingstmontag) angesetzt.

1. Olper Kreispokalrunde vom 5. bis 11. August

Der Fußballkreis Olpe wird die vom FLVW herausgegebenen Eckdaten übernehmen. „Der erste Spieltag in den Kreisligen Olpe wird auch am 29. August erfolgen. Wie im letzten Jahr werden wieder alle Staffeln von der Kreisliga A bis zur Kreisliga D gleichzeitig beginnen. Saisonende ist der 6. Juni. Die ersten beiden Pokalspielrunden werden vor den Meisterschaftsbeginn terminiert. Die 1. Runde im Kreispokal wird vom 5. bis 11. August und die 2. Runde vom 19. bis 25. August ausgespielt“, verkündet Hartmut Baßenhoff, der Vorsitzende des Olper Kreisfußballausschusses. Auch die Kreisliga-Kicker aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein sollten sich den 29. August als Starttermin vermerken. „Es deutet viel darauf hin. Wenn wir dem Wunsch der Vereine, dass zwei Seniorenmannschaften am gleichen Wochenende zu Hause spielen, nachkommen wollen, müssen wir uns bei der Vergabe der Schlüsselzahlen an den 1. Mannschaften, die überkreislich spielen, orientieren“, kommt für den Kreisvorsitzenden Marco Michel eigentlich nur der 29. August für den gemeinsamen Saisonstart in Frage.

Mehr aus Sport regional

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken