Stadt Olpe - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

 SZ-Plus
Mit harten, aber auch melodischen Klängen und einer beeindruckenden Lichtshow brachte die Rockband Oomph! die Olper Stadthalle zum Kochen.
11 Bilder

Rockband Oomph! begeistert 700 Besucher in der Stadthalle Olpe
Fans skandieren „Nie wieder Krieg“

kaio Olpe. Es war ein besonderer Abend für die Rockfans in der Olper Stadthalle, denn die Nummer-eins-Band Oomph! gastierte zum ersten Mal in der Kreisstadt. Als um 21 Uhr das Saallicht gedimmt wurde und die ersten Akkorde des Intros ertönten, brandete frenetischer Jubel unter den 700 Besuchern aus. Von der ersten Minute an zogen Frontmann Dero Goi sowie seine Bandkollegen Crap und Flux die Fans in ihren Bann. Passgenau komplettiert wurde die sechsköpfige Tour-Besetzung durch Hagen, Felix und...

  • Stadt Olpe
  • 01.03.20
  • 430× gelesen
 SZ-Plus
Henri (Nico Schweers), Adam (Robert David Marx) und Jerry (Tobias Joch, v. l.) sind in die Tänzerin Lise (Mariana Hidemi, auf der Leinwand) verliebt. In der Stadthalle Olpe zeigte die Konzertdirektion Landgraf das Musical-Highlight „Ein Amerikaner in Paris“ mit Musik von George Gershwin.
12 Bilder

„Ein Amerikaner in Paris“: Musical-Highlight in Olpe
Starke Choreografien zur Musik von George Gershwin

aww Olpe. Wohl dem, der die Liebe seines Lebens gefunden, der sie gewonnen und festgehalten hat. Ach, die Liebe – welch großen Herzeleids Ursprung kann sie doch sein. Der GI Jerry Mulligan, sein Landsmann Adam Hochberg und der wohlsituierte Franzose Henri Baurel können ganze Musicals davon singen. Sie alle sind verliebt im nur langsam vom Schock der Kriegswirren sich erholenden Paris. Problem: Ihre Hinwendung neigt sich demselben Geschöpf zu, der Tänzerin Lise Dassin. Die junge Jüdin hat eine...

  • Stadt Olpe
  • 09.01.20
  • 231× gelesen
Beate-Maria Platz – hier vor ihrem Triptychon „Fragmente“ auf Schiefer – stellt in der Sparkassen-Galerie in Olpe aus. Thema der Ausstellung der Künstlerin, die in Olpe aufwuchs: „Schichten und Geschichten“.
3 Bilder

Beate-Maria Platz stellt in Sparkassen-Galerie Olpe aus
„Bilder wachsen wie das Leben" in "Schichten und Geschichten"

la Olpe. Die heimatlichen Wurzeln kann man nicht verleugnen. Will man auch nicht, gleich wohin einen der berufliche und private Lebensweg verschlägt. Die Künstlerin Beate-Maria Platz, Malerin, Keramikerin und Kunsttherapeutin, ist dafür ein typisches Beispiel. Geboren in Münster, aufgewachsen in Olpe (Abitur am Städtischen Gymnasium), wohnhaft in Wien, wo sie auch ihr Atelier hat, mit der Reputation zahlreicher Ausstellungen, kehrt immer wieder zurück: beruflich und privat. Verbindung zur...

  • Stadt Olpe
  • 04.06.19
  • 326× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.