SZ

Olper Veranstaltungstechniker ist auf Online umgestiegen
Erst Autschbach im Livestream - und dann?

Drei sind ’ne Band: Alexander Schwegel macht an Bass, Gitarre und Schlagzeug per Video auf die neue Plattform „MyOnlineEvent“ (MOE) aufmerksam. Der Olper Veranstaltungstechniker, einer von zwei geschäftsführenden Gesellschaftern von Enders und Arens, sitzt on- und offline gerade zwischen allen Stühlen – und bleibt dennoch locker.
  • Drei sind ’ne Band: Alexander Schwegel macht an Bass, Gitarre und Schlagzeug per Video auf die neue Plattform „MyOnlineEvent“ (MOE) aufmerksam. Der Olper Veranstaltungstechniker, einer von zwei geschäftsführenden Gesellschaftern von Enders und Arens, sitzt on- und offline gerade zwischen allen Stühlen – und bleibt dennoch locker.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Regine Wenzel (Redakteurin)

zel Olpe. Von Lockerungen ist jetzt allenthalben die Rede. Wieder raus, wieder live, nicht mehr nur vorm Rechner. Lesungen, Konzerte, Theater sollen im kleinen Stil und unter Wahrung der Hygiene- und Abstandsregeln wieder möglich sein – das ist schön, und da freuen sich alle, auch Alexander Schwegel. Der Veranstaltungstechniker hat zwei kleine Kinder, der größere Sohn fragt täglich nach der Kita, kann losgehen! So weit, so gut. Für Schwegel, der zusammen mit Matthias Perathoner die Geschäfte der Firma Enders & Arens Veranstaltungstechnik...

zel Olpe. Von Lockerungen ist jetzt allenthalben die Rede. Wieder raus, wieder live, nicht mehr nur vorm Rechner. Lesungen, Konzerte, Theater sollen im kleinen Stil und unter Wahrung der Hygiene- und Abstandsregeln wieder möglich sein – das ist schön, und da freuen sich alle, auch Alexander Schwegel. Der Veranstaltungstechniker hat zwei kleine Kinder, der größere Sohn fragt täglich nach der Kita, kann losgehen! So weit, so gut. Für Schwegel, der zusammen mit Matthias Perathoner die Geschäfte der Firma Enders & Arens Veranstaltungstechnik führt, sind die Lockerungsübungen aber auch gerade ein bisschen un-zeitig, denn seine GmbH hat sich gerade digital ganz neu aufgestellt, hat mit „MyOnlineEvent“ (MOE) eine Plattform für Künstler, Vereine und andere Anbieter im Internet an den Start gebracht. Wenn es jetzt wieder live losgeht – wird die dann noch benötigt? „Wir wissen nicht, wo die Reise hingeht“, sagt der 39-jährige Meister für Veranstaltungstechnik. Wo keine Kultur, da wird auch kein Kultur-Zulieferer gebraucht, das gilt off- und online – und trotz allem klingt der Olper am Telefon optimistisch.

Unter anderem bei "Mittwochs in Siegen"

Eigentlich besorgt seine Firma Licht, Ton und Video-Technik für Großveranstaltungen mit bis zu 5000 Besuchern: große Konzerte, Konferenzen, Schützenfeste und Betriebsversammlungen, so in der Art. Unter anderem macht Enders & Arens die Technik bei „Mittwochs in Siegen“. Das fällt bekanntermaßen alles flach – auf jeden Fall mal bis einschließlich 31. August oder bis auf Weiteres. „Unsere erste Reaktion war: Schock!“, erinnert sich Schwegel an die Tage, als es für ihn und seine Mitarbeiter von 100 auf Null ging. 100 Prozent Umsatzeinbußen wegen Lockdown.

Die Idee: online eine Bühne bieten

Aber den Kopf in den Sand zu stecken, war keine Option. „Was können wir am besten? Events organisieren.“ Also war die Überlegung nach einer kurzen Orientierungsphase, Events zu den Leuten nach Hause zu bringen. Aus dem Firmenlager wurde sehr schnell ein Film- und Tonstudio, eine Bühne inklusive, die all diejenigen nutzen können, die ihre Kunden und Fans coronabedingt gerade nicht in persona erreichen können. Werbung für das Angebot macht Alexander Schwegel selbst im Internet: mit einem unterhaltsamen Video auf Vimeo, in dem er allein eine Band ist. Das kommt nicht von ungefähr, denn der Multiinstrumentalist hat vor vielen Jahren selbst bei Wishless getrommelt, ist lange mit Abel & Cain aufgetreten und als Alleinunterhalter mit dem schönen Namen Der Kumpel vom Arbeitskollegen. Die Technik, der Schnitt im Video sind profimäßig, der Stil ist witzig, selbstironisch – so kommt man schnell mit Künstlerkollegen in Kontakt.

Susanne Goga las aus "Ballhaus-Mörder"

Die erste Veranstaltung Anfang April war allerdings kein Online-Konzert, sondern eine Livestream-Lesung. Susanne Goga, Autorin aus Mönchengladbach, die Schwegel bei einer Lesung bei der Buchhandlung Dreimann kennengelernt hatte, las aus ihrem neuen Leo-Wechsler-Krimi „Der Ballhaus-Mörder“. Schwegel hat moderiert – eine total merkwürdige Erfahrung, so ohne Publikum. Magisch ist anders. Auch die Olper Band Til, deren Tour natürlich auch abgesagt wurde, ist schon bei „MyOnlineEvent“ aufgetreten, Chat mit den Fans inklusive. An diesem Samstag kommen der Siegener Gitarrist Peter Autschbach und die Sängerin Samira Saygili zum Streamen vorbei. Einschalten kann man auf www.myonlineevent.de, um 20.15 Uhr geht‘s los – beste Sendezeit. Die Tanzklasse Olpe bietet dann und wann ein Kindertanzprogramm, und wer Zumba mag, kann sich auch live draufschalten und mitmachen. Die Termine gibt‘s auf den gängigen Social-Media-Kanälen und der Homepage. Sponsoren dürfen sich noch melden.

Schwindet Interesse für Livestreams?

So hätte es weitergehen können – die Veranstaltungstechnik fürs Internet steht. Bands, Einzelkünstler, ein Tag rund ums Heiraten, ein Tag des Sports – Ideen für ein attraktives Programm für die Menschen in der Region haben die Macher genug. Und dann kam die Ankündigung, dass ab dem 11. Mai kleinere (Kultur-)Veranstaltungen unter freiem Himmel, aber auch unter Auflagen in Gebäuden, wieder stattfinden dürfen. Ab dem 30. Mai öffnen sich Theater und Konzerthäuser wieder. Das neue Online-Projekt könnte dann schnell uninteressant werden, sagt Schwegel selbst.

"Wir haben viel gelernt"

Er sitzt mit seiner Firma zwischen allen Stühlen: keine Großveranstaltungen, kleine Veranstaltungen sind eigentlich zu klein für die Firma – da reicht es, ein Mikro und das Licht einzuschalten –, und dann nimmt vielleicht auch noch das Interesse an der (bislang für alle Teilnehmer kostenfreien) Online-Plattform wieder ab, mit der man in kurzer Zeit auf die neue Corona-Zeit reagiert hat. Und die Installation von Veranstaltungstechnik ist gerade nicht das Hauptanliegen der Gastronomie. Trotzdem bleibt der Olper irgendwie heiter-gelassen. „Wir haben viel gelernt“, sagt er, „MyOnlineEvent“ sei wie eine zweite Firma. „Wir haben gelernt: Veranstaltungstechnik ist nicht krisensicher“, daher setzt Schwegel auf eine Zukunft auch im Film- und Werbefilmbusiness und geht davon aus, dass die Zahl der Mitarbeiter sich von 5 auf X sogar erhöhen wird. Die Plattform und das Studio sind jetzt da und sollen bleiben. So locker sieht er das.

Autor:

Regine Wenzel (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen