Stadt Olpe - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

SZ
Der Kindergarten „Pusteblume“ war die erste von heute zwölf Kindertageseinrichtungen der GFO, davon sechs im Kreis Olpe. Die siebte ist im Bau.
3 Bilder

Erste GFO-Einrichtung
Kindergarten „Pusteblume“: Von 50 Plätzen auf über 1000

win Olpe. Parallel zum Mutter-Kind-Haus „Aline“ entstand im selben Gebäudekomplex der Kindergarten „Pusteblume“. Es war die erste Kindertageseinrichtung der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe (GFO), wobei die Frauen des Ordens fast seit Gründung ihrer Kongregation Kindergärten gebaut und geleitet hatten. Mutter-Kind-Haus und Kita als doppelte Erfolgsgeschichte Lena Braun leitet Kita "Pusteblume" in Olpe Birgit Löcker war Leiterin des Kindergartens, dem mehrere andere...

  • Stadt Olpe
  • 17.01.22
SZ
Vor genau 25 Jahren segnete Pfarrer Karl-Wolfgang Müller die Räumlichkeiten von „Aline“ und „Pusteblume“ ein – auch wenn er sich stets schwer damit tat, dass der Kindergarten keinen Namen eines Heiligen trug, weshalb er spitzzüngig stets von „St. Pusteblume“ sprach.
3 Bilder

Einsegnung vor 25 Jahren
Mutter-Kind-Haus und Kita als doppelte Erfolgsgeschichte

win Olpe. Es ist auf den Tag genau 25 Jahre her, dass der damalige Olper Pfarrer Karl-Wolfgang Müller auf dem Kimicker Berg eine doppelte Einsegnung vornahm. In den Räumlichkeiten der kurz zuvor geschlossenen Pflegevorschule der Olper Franziskanerinnen war zum einen das Mutter-Kind-Haus „Aline“, zum anderen der Kindergarten „Pusteblume“ errichtet worden. Der Kindergarten hatte seinen Betrieb schon einige Monate vorher aufgenommen, offiziell eingeweiht wurde er aber gemeinsam mit dem...

  • Stadt Olpe
  • 17.01.22
So soll es im Bestattungswald Sondern eigentlich nicht aussehen: Das Niederlegen von Blumenschmuck, Erinnerungsstücken oder sonstigen Grabbeigaben sowie Kerzen oder Lampen ist nicht gestattet.

Viele Verstöße gegen Regln
Verwaltung greift durch: Kein Grabschmuck im Bestattungswald

sz Sondern. Nach den Feiertagen fand sich im Bestattungswald Sondern ein Sammelsurium aus Blumenkränzen und Gestecken, die von der Friedhofsverwaltung der Kreisstadt Olpe entfernt wurde, da gemäß Friedhofsatzung das Niederlegen von Blumenschmuck, Erinnerungsstücken oder sonstigen Grabbeigaben sowie Kerzen oder Lampen nicht gestattet ist. Aus diesem aktuellen Anlass möchte die Friedhofsverwaltung noch einmal darauf hinweisen, dass es ihre Aufgabe ist, die Ursprünglichkeit des Waldes im Sinne der...

  • Stadt Olpe
  • 16.01.22
SZ
Laut Anklageschrift verging sich der Mann aus Altenhundem im vergangenen Jahr dreimal an seiner damals 13-jährigen Stieftochter. Jetzt hat das Olper Schöffengericht sein Urteil gesprochen.

Urteil wegen sexuellen Missbrauchs
Stiefvater muss für zwei Jahre in Haft

yve Olpe/Altenhundem. Das Geständnis kam spät. Nach Beendigung der Beweisaufnahme ließ der 43-jährige Angeklagte über seinen Verteidiger, Christian Sasse, verkünden, dass er die ihm zur Last gelegten Taten einräume. Erspart blieb der Geschädigten die Aussage damit nicht. Erst im zweiten Anlauf schaffte es die heute 14-Jährige, durch die Tür in in den Verhandlungssaal zu treten, wo am Freitag ihr Stiefvater auf der Anklagebank saß. Der Altenhundemer musste sich wegen schweren sexuellen...

  • Stadt Olpe
  • 15.01.22
Die Teams des BKO bei der Preisverleihung: (vordere Reihe, v. l.): Natalie Parschin (Ausbilderin GESIPA), Gina Maria Breidebach (GSEIPA), Pauline Deller (EMG) und Carla Hilleke (Mubea). Hinten stehen (v. l.) Bernard Schmidt (Schuleiter BKO), Sandra Hauger (BKO), Philine Weber (Remondis), Jan Büsse, Jan Merten und Celina Kuhle (alle Mubea)

Zwei Teams für nächste Runde qualifiziert
Erfolgreich beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

sz Olpe. Auch in diesem Jahr nahmen vom Berufskolleg Olpe einige angehende Industriekaufleute am Bundeswettbewerb für Fremdsprachen in der Kategorie „Team Beruf“ teil. Es gelang zwei Gruppen des BKO, sich mit berufsorientierten Filmbeiträgen für die nächste Runde, dem Azubiturnier, zu qualifizieren: Aus dem zweiten Ausbildungsjahr der Industriekaufleute konnten sich das Team „360° – Apprentice Inside“ und das Team „unexpected delivery“ qualifizieren. „Apprentice Inside“ zeigte die Änderungen in...

  • Stadt Olpe
  • 13.01.22
SZ
Vorstand Wilhelm Rücker und Vorstandsvorsitzender Dieter Kohlmeier (v. l.) stellten am Mittwoch die
Jahresbilanz 2021 der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden vor.
2 Bilder

Ein Jahr der Wertpapiere
Sparkasse stellt Jahresbilanz 2021 vor

hobö Olpe. Von einer insgesamt „guten Entwicklung“ spricht die Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden mit Blick auf die Bilanz des abgelaufenen Geschäftsjahres 2021. Immer wieder Corona, die Nullzinspolitik der EZB, ein nicht erwarteter „Inflationsschock“, ein hervorragendes Wertpapiergeschäft, enorme Zuwächse im Kreditneugeschäft, ein deutlicher Rückzug aus den klassischen Spareinlagen sowie ein „Digitaliserungsschub“ in allen Bereichen hätten das Arbeiten und das Ergebnis des Kreditinstituts...

  • Stadt Olpe
  • 13.01.22
Eine 19-Jährige wird in Olpe von einem Kleinbus angefahren, jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Polizei sucht Zeugen
Unfallflucht: Kleinbus-Fahrer fährt 19-Jährige an

sz Olpe. Ein Fall von Unfallflucht beschäftigt die Olper Polizei. Am Mittwoch war eine 19-Jährige um 7.35 Uhr auf der Straße Am Oberen Stötchen am linken Fahrbahnrand im Bereich des dortigen Berufskollegs zu Fuß unterwegs. Ihr kam ein Kleinbus entgegen, der seinerseits die Straße in Richtung Erzberger Straße befuhr. Im Vorbeifahren streifte sie der Kleinbus mit dem rechten Außenspiegel im Bereich des rechten Oberarms, wodurch sie leichte Verletzungen davontrug. Der Zusammenstoß wurde offenbar...

  • Stadt Olpe
  • 12.01.22
Zwei Männer versuchten in Olpe, Kupferkabel zu stehlen.

Fahrzeug der Täter blockiert
Mutiger Zeuge verhindert Metalldiebstahl

sz Olpe. Zwei zunächst unbekannte Personen versuchten jetzt an der Olper Hütte Kupferkabel aus einem Baucontainer zu stehlen. Hierbei wurden sie aber von einem 62-jährigen Zeugen entdeckt. Dieser blockierte mit seinem Pkw das Fahrzeug der Diebe, sodass sie nicht flüchten konnten, und informierte die Polizei. Eine Streife stellte die Personalien der 32- und 39-jährigen Männer aus dem Ruhrgebiet fest. Diese gaben an, sie seien davon ausgegangen, es habe sich um Abfall gehandelt, den sie hätten...

  • Stadt Olpe
  • 12.01.22
Mit einem Totalschaden endete die Fahrt, nachdem der Pkw Feuer gefangen hatte.  Foto: kaio

Da stimmt doch was nicht:
Motor brennt und zerstört Auto

kaio Kirchesohl. Zu einem Pkw-Brand auf der Landstraße 512 in Kirchesohl musste die Feuerwehr Olpe sowie die Polizei am Samstagmittag ausrücken. Der Fahrer des Ford, der mit vier weiteren Personen in dem Auto saß, war aus Richtung Autobahn gekommen und hatte nach Aussage der Polizei gemerkt, dass mit dem Auto etwas nicht stimmte. Daraufhin hielt er den Wagen an. Kurz darauf brannte es im Motorraum. Die Flammen schlugen auch schon ins Fahrzeuginnere. Beim Eintreffen der Feuerwehr, die mit einem...

  • Stadt Olpe
  • 08.01.22
SZ
Bei einem der „Spaziergänge“ der Corona-Maßnahmen-Gegner war eine Hundertschaft der Bereitschaftspolizei im Einsatz, um befürchtete Ausschreitungen zu verhindern. Weil sich kein Versammlungsleiter meldete, wurde die Versammlung aufgelöst (Archivbild).

Erstmals offizielle Anmeldung für Corona-Protest
„Spaziergänger“ planen Sternmarsch

win Olpe. Die Demonstranten, die bereits viermal an Dienstagabenden zu als „Spaziergang“ deklarierten ungenehmigten Demonstrationen durch Olpe gezogen sind, planen nun eine größere Veranstaltung – diesmal allerdings offiziell als Versammlung angemeldet. Aus der Einladung dazu, die im Nachrichtendienst Telegram verbreitet wird, geht hervor, dass vom Parkplatz hinter der Stadthalle, dem Parkplatz am Lidl-Markt im Osterseifen und vom Parkplatz Stellwerkstraße (Raiffeisen/Expert) um 15 Uhr zum...

  • Stadt Olpe
  • 08.01.22
Vor der Corona-Pandemie sah es auf der Muggelkirmes im Hochbetrieb so aus. Davon war die Veranstaltung 2021 weit entfernt – dennoch kam ein stolzer Erlös für die Hilfsprojekte zusammen.	SZ-Archivfoto

Für drei kirchliche Entwicklungsprojekte
Muggelkirmes bringt 23.000 Euro ein

sz Olpe. Immer am dritten Sonntag im September eröffnet die Turmuhr der St.-Martinus-Kirche die Kirmes um Punkt 14 Uhr. Immer? Ja, immer, sogar in den beiden Corona-Jahren fand die Kirmes statt. Anders, zurückhaltender und mit viel Vorsicht. Die 48. Muggelkirmes brachte trotz allem schon fast wieder ein bisschen Muggel-Normalität auf den Marktplatz. Aus den fast 100 Buden, Spielen und Programmpunkten wurden zehn. Das Showprogramm konzentrierte sich auf eine Bühne, und der Festgottesdienst wurde...

  • Stadt Olpe
  • 07.01.22
SZ
Ehrenamtlerin Brigitte Kullick kontrolliert mit geschultem Blick Obst und Gemüse.
2 Bilder

Schwere Arbeit in Corona-Pandemie
Tafel Olpe: Ausnahmezustand als Normalität

yve Olpe. Die Tür zu den ehemaligen Räumlichkeiten der Firma Sibo am Olper Bahnhof steht offen. Immer wieder gehen Menschen die Stahltreppe auf und ab, tragen kistenweise Lebensmittel. Im vierten Jahr befindet sich im Inneren die ökumenische Initiative Warenkorb, seit 2019 der Hilfsorganisation Tafel angehörig. Beim Besuch der SZ geht es hier zu wie am Fließband. Es ist Ausgabetag. Unzählige Papiertüten stehen aneinandergereiht auf Tischen. Paul Hagemeier greift in die Kiste mit den...

  • Stadt Olpe
  • 07.01.22
So soll der Neubau aussehen, der an der Martinstraße entsteht und unter anderem die Hauptpforte des St.-Martinus-Hospitals aufnehmen soll.

Übernahme macht es möglich:
Neubaupläne überarbeitet

sz Olpe. Vor über einem Jahr hat die Katholische Hospitalgesellschaft Südwestfalen (KHS) ihr geplantes Neubauvorhaben am Olper St.-Martinus-Hospital der Öffentlichkeit präsentiert. Passiert ist nach außen hin seitdem nicht viel – doch hinter den Kulissen wurde fleißig gearbeitet. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Katholische Hospitalgesellschaft inzwischen von der Gemeinnützigen Gesellschaft der Franziskanerinnen zu Olpe (GFO) übernommen worden ist. Im Februar 2021 kam Dr. Gereon Blum als...

  • Stadt Olpe
  • 06.01.22
SZ
Seit Kurzem lässt ein Zusatzschild das Befahren der Weiten Schlüppe nur noch aus Richtung Eupener Straße/Hardtweg zu. So soll Begegnungsverkehr auf der an ihrer schmalsten Stelle gerade 3 Meter breiten Fahrbahn verhindert werden.

Verkehrskommission befürwortet Vorschlag
Weite Schlüppe zur Einbahnstraße erklärt

win Olpe. Sie ist nur knapp 200 Meter lang und trägt einen verwirrenden Namen: Die Weite Schlüppe verbindet Eupener Straße und Hardtweg mit der Wüstenpforte und ist dabei die einzige Erschließungsstraße für drei große Häuser. „Weit“ ist die Straße dabei aber wahrlich nicht: An den engsten Stellen misst ihre Breite gerade einmal 3 Meter, sodass es hier schon zwischen Autos und Fußgängern eng wird. Ein Begegnungsverkehr von mehrspurigen Fahrzeugen ist komplett ausgeschlossen. Die Kommission...

  • Stadt Olpe
  • 06.01.22
SZ
In langer Reihe marschierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Protest-„Spaziergangs“ durch Olpe.

„Spaziergang“ zieht 100 Teilnehmer an
Polizei wertet Zusammentreffen als Versammlung

win Olpe. Es wird zur Routine: Zum vierten Mal in Folge trafen sich am Dienstag vor dem Olper Rathaus gegen 18 Uhr Menschen zu einem in sozialen Netzwerken organisierten „Spaziergang“, der dem Protest gegen die Corona-Politik der Bundesregierung dienen soll. Wie bei allen bisherigen derartigen Veranstaltungen war auch diesmal keine Anmeldung bei der Polizei erfolgt, und als nach und nach rund 80 Menschen zusammentrafen, einige mit roten Lichtern oder Lampen versehen, wertete die Polizei, mit...

  • Stadt Olpe
  • 06.01.22
Die prämierten Schülerinnen und Schüler, die sich am Städtischen Gymnasium überdurchschnittlich für andere engagiert haben, mit Schulleiter Holger Köster (r.).

Städtisches Gymnasium Olpe
Förderverein zeichnet engagierte Schülerinnen und Schüler aus

sz Olpe. Im Rahmen seiner jährlichen Sitzung hat der Vergabeausschuss des Fördervereins des Städtischen Gymnasiums Olpe besonders engagierte Schülerinnen und Schüler mit Preisen belohnt. Die Oberstufenschülerin Stefanie Christine Joebges (Q2/12) erhielt den Preis des Fördervereins für ihr besonderes Engagement im Schulleben. Sie unterstützt Schülerinnen und Schüler, die aus dem Ausland kommen, sehr verlässlich und engagiert beim Erwerb und der Verbesserung der deutschen Sprache. Mit Alejandra...

  • Stadt Olpe
  • 05.01.22
Nach dem Unfall kam die Frau aus dem Kreis Olpe ins Krankenhaus.

Regennasse Fahrbahn
Unfall auf der A45: Autofahrerin prallt gegen Leitplanke

kaio Olpe. Eine Frau aus dem Kreis Olpe ist am Montagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 45 verletzt worden. Mit einem Rettungswagen kam sie zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Wie die Polizei erklärte, war sie in Richtung Dortmund unterwegs und kurz vor dem Parkplatz Springe auf der regennassen Fahrbahn aus bislang ungeklärter Ursache ins Rutschen gekommen und in die Leitplanke geprallt. Dabei drehte sich der VW-Tiguan und blieb entgegen der Fahrtrichtung kurz vor der Ausfahrt...

  • Stadt Olpe
  • 03.01.22
SZ
Jette Jorjan aus Olpe stellte der SZ ihr neues Kinderbuch mit dem Titel „Hoppelopp und Hummelum“ vor.

Jette Jorjan stellt neues Buch vor
Geschichten aus dem Wald

mari Olpe. „Hoppelopp und Hummelum“ ist der Titel des neuen Kinderbuchs von Jette Jorjan aus Olpe, das in der zweiten Januarwoche auf den Markt kommt. So fantasievoll wie der Titel ist auch der Inhalt des Buches. Wenn Jette Jorjan schreibt, schlüpft sie in die Rolle ihrer Romanfiguren und macht sie lebendig. Das Ergebnis ist nicht nur spannend und abenteuerlich, sondern auch sehr lehrreich. Wir haben viele Freunde, die Kinder und Enkel haben. Wenn die was wollten, was die Mama aber nicht...

  • Stadt Olpe
  • 03.01.22
SZ
Ein seit April mit europaweitem Haftbefehl gesuchter, 53-jähriger Olper ist in der Schweiz festgenommen worden.

In der Schweiz verhaftet
Seit April gesuchter Olper sitzt offenbar in Konstanz ein

win Konstanz/Olpe. Ein von der Staatsanwaltschaft Arnsberg mit europaweitem Haftbefehl seit April gesuchter 53-jähriger Olper ist vor wenigen Tagen festgenommen worden. Die Pressestelle der Staatsanwaltschaft bestätigte dementsprechende Informationen der SZ. Die Hochsauerländer hatten die Fahndung veranlasst, weil der mehrfach vorbestrafte Mann einer Hauptverhandlung vor dem Arnsberger Landgericht unentschuldigt ferngeblieben war. Bei der Verhandlung wäre es um mehrfache Steuerhinterziehung...

  • Stadt Olpe
  • 03.01.22
SZ
Noch sind die neuen Grundsätze für die Unterstützung von Langzeitarbeitslosen nicht in Kraft. Dafür müssen erst die Sozialgesetzbücher geändert werden. Und hier wird es auf manche Detailformulierung ankommen.
3 Bilder

Jobcenter-Chef in Siegen sieht guten Weg
Weniger Bürokratie mit Bürgergeld statt Hartz IV

ihm Siegen. Christoph Sczudlik ist seit einem guten Jahr Chef des Jobcenters Siegen-Wittgenstein. Der Jurist hat das dreiseitige Kapitel mit der Überschrift „Bürgergeld“ im rot-grün-gelben Koalitionsvertrag aufmerksam studiert. Denn die dort vereinbarten Regeln werden die Arbeit seiner 220-köpfigen Behörde vermutlich von Grund auf verändern. Zum Positiven? „Ja, ich finde, das geht in die richtige Richtung“, sagt er im Gespräch mit der SZ. Auf das Detail kommt es anNoch sind die neuen Grundsätze...

  • Siegen
  • 02.01.22
In der ehemaligen Kolping-Familienferienstätte Regenbogenland ist es am Mittwochnachmittag zu einem dramatischen Todesfall gekommen.

Drama in Unterbringungseinrichtung in Olpe
Mitarbeiter stirbt nach Auseinandersetzung

sz Olpe. In der zentralen Unterbringungseinrichtung in Olpe, der früheren Kolping-Familienferienstätte Regenbogenland, ist es am Mittwochnachmittag zu einem dramatischen Todesfall gekommen. Gegen 15.45 Uhr gab es laut einer gemeinsamen Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft und Polizei eine verbale Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährigen Bewohner und einem Arzt. Ein 52-jähriger Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes kam dem Arzt zur Hilfe, und es entwickelte sich ein Gerangel, nach dem...

  • Stadt Olpe
  • 30.12.21
Nach einem Einbruch in Olpe sucht die Polizei Zeugen.

Polizei sucht Zeugen
Diebe steigen in Kleiderkammer Olpe ein

sz Olpe. In den Lagerraum einer Kleidersammlung an der Martinstraße in Olpe sind Einbrecher zwischen Freitag, 17. Dezember, und Mittwoch, 29. Dezember, eingedrungen. Das teilt die Polizei mit. Die Kriminellen durchsuchten Kartons mit Kleidung. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit noch unklar. Darüber hinaus steht noch nicht fest, wie die Täter in den Lagerraum gelangten. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. (0 27 61) 9 26 90 entgegen.

  • Stadt Olpe
  • 30.12.21

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.