Stadt Olpe - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Der Weg zum Impfzentrum ist gerade für ältere Menschen oft sehr beschwerlich. Der Schützenkreis Olpe sucht deshalb Freiwillige, die den Senioren beispielsweise durch einen Fahrdienst helfen können.

Impfaktion unterstützen
Olper Schützen zeigen Solidarität

sz Olpe. In die Diskussion um die Impfung gegen das Coronavirus hat sich jetzt auch der Kreisschützenbund Olpe eingeschaltet. In einer Mail an alle Schützenvereine, Schützenbruderschaften und Schützengesellschaften im Kreis Olpe ruft Kreisoberst Markus Bröcher dazu auf, die jetzt anlaufende Impfaktion zu unterstützen. In dem Schreiben von Bröcher heißt es unter anderem: „In den letzten Tagen und Wochen wird viel über die in inzwischen angelaufene Impfung zum Schutz vor dem Coronavirus...

  • Stadt Olpe
  • 24.01.21
  • 48× gelesen
SZ-Plus
Philipp Scharfenbaum kann seit Samstag fest damit rechnen, zum neuen Olper Kreisdirektor gewählt zu werden.

Wahl darf als sicher gelten
Mehrheit für Scharfenbaum steht

win Olpe. Bei der Staatsanwaltschaft Siegen wird bald ein neuer Dezernent für Kapitaldelikte gesucht, und der Fraktionschef der Olper CDU muss sich um einen Nachrücker kümmern: Seit Samstagnachmittag steht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit fest, dass der neue Kreisdirektor im Olper Kreishaus Philipp Scharfenbaum heißen wird. Der seit der vergangenen Kommunalwahl dem Stadtrat angehörende 38-jährige Staatsanwalt aus Olpe hat nach SZ-Informationen das Rennen um den Posten so gut wie...

  • Stadt Olpe
  • 23.01.21
  • 831× gelesen
SZ-Plus
Der Lift steht still: Helmut Treude, 2. Vorsitzender des Skivereins Lützel, hat den Winter nach eigener Aussage „schon abgehakt“. Ob sein Verein als Liftbetreiber finanzielle Unterstützung von Bund und Land erhalten wird, ist unklar.

Düstere finanzielle Aussichten für Skilifte
Corona-Stillstand bringt Betreiber in Bedrängnis

pm Siegen. Es hätte alles so schön sein können. Nach einem schlechten Winter 2019/20 mit wenig Schneefall in den heimischen Skigebieten sieht das in der laufenden Kälteperiode anders aus. Auf der Lützel, am Hesselbacher Gletscher oder in Olpe-Fahlenscheid herrschten in den vergangenen Wochen beste Bedingungen, der Menschenansturm musste durch Sperrungen ferngehalten werden. Das große Aber: Statt sich über mögliche Rekord-Besucherzahlen auf ihren Hängen freuen zu können, kämpfen die...

  • Siegen
  • 23.01.21
  • 305× gelesen
SZ-Plus
Der Sportplatz des VfR Rüblinghausen am Birkendrust ist der nächste Kunstrasenplatz, der zur Sanierung ansteht. Ob im Stadtgebiet alle acht vorhandenen Plätze erhalten bleiben, sollen die Vereine vorrangig selbst regeln.

Vereine sind gefordert
Kunstrasenplätze müssen lange halten

win Olpe. Aus rot wurde grün: In den 1990er-Jahren setzte in Südwestfalen ein Trend ein, der den altbewährten „Aschenplätzen“ der Fußballer ein Ende bereitete. Seitdem überwiegt – von einigen wenigen Naturrasenplätzen ausgenommen – der Kunstrasen in den heimischen Fußball-Arenen. Doch anders als die aus rotem Granulat bestehenden Tennen- oder „Aschenplätze“ sind Kunstrasen-Spielfelder teuer und pflegeintensiv. Sie sind allerdings weitaus besser zu bespielen – von der viel geringeren...

  • Stadt Olpe
  • 22.01.21
  • 101× gelesen
SZ-Plus
Die Corona-Pandemie hat heftige Auswirkungen auch auf die Industrie – das Tragen von Mund-Nasen-Schutz in der Produktion ist inzwischen selbstverständlich, wie hier im Kirchhoff-Werk Ungarn.
2 Bilder

Arbeitgeberverband Kreis Olpe
Corona-Lockdown sorgt für miese Stimmung

win Olpe. „Es wird Sie nicht wundern, dass die Stimmung in der Branche ziemlich schlecht ist.“ Arndt G. Kirchhoff, Vorsitzender des Arbeitgeberverbands für den Kreis Olpe, ist kein Freund von Schönfärberei, daher redete er beim Jahrespressegespräch auch nicht groß „um den heißen Brei“ herum. Bei der jährlichen Umfrage zu Jahresbeginn, die der Verband schon fast traditionell bei seinen Mitgliedsbetrieben durchführt, sagt jede vierte Antwort, dass die Unternehmer die Lage „ganz schwierig“ sehen....

  • Stadt Olpe
  • 21.01.21
  • 338× gelesen
SZ-Plus
In Höhenlagen wie auf dem Kindelsberg ist der Fichtenbestand noch vergleichsweise wenig vom Borkenkäfer befallen. Rund 30.000 Hektar Wald mit zwölf Millionen Festmetern Holz sollen nun durch ein Pilotprojekt geschützt werden.

Pläne von Umweltministerium und Landesbetrieb
Ist das die Rettung vor dem Borkenkäfer?

pm Siegen/Bad Berleburg/Olpe. Gäbe es die Corona-Pandemie nicht, wäre der Borkenkäfer bei der Frage nach der größten Plage des Jahres 2020 noch weiter vorne zu finden gewesen. Der lästige Schädling frisst sich munter durch die Wälder Nordrhein-Westfalens, hat mittlerweile über 30 Millionen Festmeter Holz beschädigt und beispielsweise in Ostwestfalen schon 90 Prozent des Fichtenbestands zerstört. Dem Treiben des Käfers wollen das NRW-Umweltministerium und der Landesbetrieb Wald und Holz nun ein...

  • Siegen
  • 21.01.21
  • 1.048× gelesen
Ein 20-Jähriger gesteht, für eine beispiellose Serie von Einbrüchen in Schulen verantwortlich zu sein.

Hoher Schaden durch Vandalismus
20-Jähriger gesteht Einbrüche in Schulen

sz Olpe. Nach umfangreichen Ermittlungen der Kriminalpolizei in Olpe konnten eine Vielzahl von Einbrüchen und Sachbeschädigungen in Schulen geklärt werden. Dank einer Videoaufnahme kamen die Ermittler auf die Spur eines 20-Jährigen aus Attendorn, der in einer Vernehmung umfangreiche Angaben machte. Zuvor fanden sich bei Durchsuchungsmaßnahmen große Mengen an Diebesgut, das einzelnen Tatorten zugeordnet werden konnte. Einbruch in die Sekundarschule Olpe als "Startschuss" Die Serie der Taten...

  • Stadt Olpe
  • 20.01.21
  • 905× gelesen
Staffelstabwechsel: Landrat Theo Melcher (l.) übernimmt den Vorsitz im Aufsichtsrat der Südwestfalen-Agentur von Landrat Dr. Karl Schneider (r.). Marie Ting, Hubertus Winterberg und Dr. Stephanie Arens (hinten v. r.) von der Südwestfalen-Agentur freuen sich auf eine gute Zusammenarbeit.

Theo Melcher löst Dr. Karl Schneider ab
Stabwechsel bei der Südwestfalen-Agentur

sz Olpe. Die Südwestfalen-Agentur GmbH hat einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Der neue Landrat des Kreises Olpe, Theo Melcher, steht nun dem Gremium vor. Er löst seinen Amtskollegen Dr. Karl Schneider aus dem Hochsauerlandkreis ab. Der Vorsitz wechselt jährlich. Hinter Dr. Karl Schneider liegt das wohl ungewöhnlichste Jahr eines Aufsichtsratsvorsitzenden der Südwestfalen-Agentur. Digitale Sitzungen, Abstimmungen und Absprachen sowie Online- statt Präsenzveranstaltungen beherrschten bislang...

  • Stadt Olpe
  • 19.01.21
  • 81× gelesen
SZ-Plus
So oder so ähnlich kann der virtuelle Kneipenbesuch aussehen: Gemütlich an der Küchen-Theke sitzen und bei einem Getränk neue Menschen aus Olpe und Umgebung kennenlernen.

Verein trotzt Pandemie
Virtueller Kneipenabend

yve Olpe. Die Städte wirken am Abend wie leer gefegt, in den Kneipen sind die Lichter schon seit Wochen aus. Ins Gespräch kommen, neue Menschen kennenlernen ist in Pandemie-Zeiten nur schwer bis gar nicht möglich. Auf Eis gelegt zuletzt auch gesellige Runden mit einem befreundeten Pärchen wie seit November das Beisammensein in einem Restaurant. Die Kontakte ruhen. Hoffnung auf eine Situation zumindest wie im Sommer gibt es derzeit wenig. Insbesondere Neubürger haben aktuell kaum ein Chance,...

  • Stadt Olpe
  • 18.01.21
  • 384× gelesen
SZ-Plus
Der Anbau, in dem bis vor kurzem ein Schnellimbiss untergebracht war, wird derzeit abgebrochen. Mit der Fertigstellung des Bürgerhauses rechnet die Stadt im Jahr 2022.
3 Bilder

Nach jahrelanger Diskussion
Bahnhof Attendorn wird zum Bürgerhaus

win Attendorn. So sehr die beiden Städte Olpe und Attendorn stets auf ihre Unterschiede pochen – manches ist in beiden Kommunen gleich. So beispielsweise die Tatsache, dass die jeweils einstmals wichtigen Empfangsgebäude der Bahnhöfe ihre eigentliche Funktion schon seit vielen Jahren verloren haben. Während in Olpe nicht mal mehr das Gleis bis ans Gebäude reicht, führt die Bahnlinie der Hansestadt nach wie vor am Empfangsgebäude vorbei – Reisende warten aber schon lange nicht mehr in der...

  • Attendorn
  • 18.01.21
  • 469× gelesen
SZ-Plus
Vor zwei Jahren kam es an der überbuchten Rhoder Grundschule zum ersten Mal dazu, dass die Stadt einigen Eltern Ablehnungsbescheide schicken musste, weil keine Einigung über eine alternative Schule erzielt werden konnte.

Eltern von Grundschulkindern starten Initiative
Konfession darf nicht entscheiden

win Olpe/Düsseldorf. „Nein zu religiöser Ausgrenzung bei Schulanfängern in Olpe“ ist der Name einer Initiative Olper Eltern, die erreichen wollen, dass die Benachteiligung nicht-katholischer Kinder bei der Aufnahme an den drei städtischen Bekenntnisgrundschulen ein Ende hat. Derzeit ist es im nordrhein-westfälischen Schulgesetz so geregelt, dass beim Anmelden neuer Kinder an einer Bekenntnisgrundschule die Konfession eines der wichtigsten Kriterien ist. So wird ein katholisches Kind einem...

  • Stadt Olpe
  • 17.01.21
  • 124× gelesen
SZ-Plus
Am 1. Februar soll das Impfzentrum in Attendorn an den Start gehen. Offizielle Fahrdienste sind für die Senioren nicht geplant.

Impfzentrum in Attendorn ab Februar am Start
Schützen wollen Fahrdienst anbieten

win Olpe. Zum ersten Mal im neuen Jahr tagte am Donnerstag der Arbeitskreis Corona/Gesundheit, Teil des Ausschusses für Umwelt und Kreisentwicklung. Im großen Saal des Kreishauses ging es bei offenen Fenstern und mit Maskenpflicht hauptsächlich um die Entwicklung der Pandemie bzw. um die Schritte zu deren Bekämpfung. Andreas Sprenger, Leiter des Krisenstabs, betonte, der Krisenstab sei derzeit offiziell nicht eingesetzt, weil – anders als im Fall des Orkans „Kyrill“ – keine akute Notsituation...

  • Stadt Olpe
  • 15.01.21
  • 941× gelesen
Ein Dachstuhlbrand in Stachelau  sorgte am Freitagmorgen für einen Großeinsatz der Feuerwehr.
4 Bilder

Über 90 Feuerwehrmänner im Einsatz
Dachstuhl in Stachelau in Flammen

kaio Stachelau. Dass Rauchmelder Menschenleben retten, wurde am Freitagmorgen bei einem nächtlichen Gebäudebrand im Olper Ortsteil Stachelau deutlich. Gegen vier Uhr wurde die Feuerwehr mit dem Einsatzstichwort „Feuer 3 – Menschenleben in Gefahr“ in die Straße Am Winterschott gerufen. Direkt wurde von der Leitstelle Stadtalarm ausgelöst. Mit der Folge, dass die gesamte Olper Stadtfeuerwehr ausrückte. Beim Ersteintreffen schlugen Flammen an mehreren Stellen aus dem Dachstuhl. Die Bewohner, die...

  • Stadt Olpe
  • 15.01.21
  • 923× gelesen
Mitarbeiter des städtischen Ordnungsamts sperrten bereits am vergangenen Wochenende die Zufahrtstraßen nach Fahlenscheid ab.

Straßensperrungen und Halteverbot
Skigebiet Fahlenscheid bleibt gesperrt

sz Fahlenscheid. Auch an diesem Wochenende bleibt das Skigebiet Fahlenscheid laut Pressemitteilung der Stadt Olpe gesperrt. Erneut werden Polizei und Mitarbeiter des Ordnungsamts im Einsatz sein, um den Verkehr umzuleiten und Ordnungswidrigkeiten zu ahnden. Die Stadt, der Kreis Olpe und die Kreispolizeibehörde appellieren wiederholt an alle potenziellen Besucher des Ortes, das Gebiet weiträumig zu meiden. Straßensperrungen und Halteverbote rund um Skigebiet Fahlenscheid Am Samstag und Sonntag...

  • Stadt Olpe
  • 14.01.21
  • 231× gelesen
An der Günsestraße in Olpe in Olpe soll eine moderne Wohnanlage entstehen, aktuell laufen die Abbrucharbeiten.

Günsestraße in Olpe
Bagger macht Platz für Neubauprojekt

win Olpe. Das laute Klopfen eines Meißelvorsatzes am Abbruchbagger ist derzeit an der Günsestraße in Olpe zu hören. Ein in den 1970er-Jahren erbautes Drei-Parteien-Wohnhaus wird hier in Trümmer gelegt, um Platz für ein ambitioniertes Bauprojekt zu machen. Analog zu einem ähnlichen Haus unterhalb der Heilig-Geist-Kirche an der Biggestraße, wird hier das Bauunternehmen Hütte eine Wohnanlage mit 14 Einheiten errichten, die sich, stark terrassiert, an den dahinterliegenden Hang lehnt. Um dies zu...

  • Stadt Olpe
  • 14.01.21
  • 193× gelesen
SZ-Plus
Ein junger Unfallverursacher flüchtete im vergangenen Jahr zunächst, stellte sich dann aber doch der Polizei. Nun war der Fall Thema vor dem Amtsgericht Olpe.

Amtsgericht Olpe
Nach Unfallflucht rechtzeitig der Polizei gestellt

win Olpe/Attendorn. Eigentlich war es eine klare, vollendete Unfallflucht: Am 18. Februar vergangenen Jahres war ein heute 22-jähriger Mann in seinem Pkw auf der Holzweger Straße in Attendorn unterwegs gewesen. In einer Kurve war ein teurer Geländewagen aus einer Einfahrt gekommen, den der junge Fahrer zu spät erkannt hatte. Es war zum Kontakt zwischen beiden Autos gekommen, der deutlichen Schaden an beiden Fahrzeugen hinterließ. Doch der 22-Jährige hatte nur kurz gestoppt und war dann...

  • Stadt Olpe
  • 14.01.21
  • 208× gelesen
Beim Eintreffen der Wehr drang eine große Menge Rauch aus dem Dach des Hauses.
3 Bilder

Kaminbrand mit Folgen
Feuer breitet sich in Wänden und Decken aus

win Rüblinghausen. Mit elf Fahrzeugen und rund 50 Einsatzkräften war die Feuerwehr heute an der Düringerstraße in Rüblinghausen im Einsatz, um einen Brand in einem Einfamilienhaus zu bekämpfen. Die Hausbewohner selbst hatten kurz nach Mittag die Feuerwehr gerufen, als sie bemerkt hatten, dass es am Abzug eines im Erdgeschoss installierten holzbefeuerten Kaminofens zu einem Brand gekommen war. Als die Olper Wehr am Brandort eintraf, drangen erhebliche Mengen Rauch nicht nur aus dem Kamin,...

  • Stadt Olpe
  • 12.01.21
  • 311× gelesen

Polizei hofft auf Hinweise
Raubüberfall bei "Aktenzeichen XY"

sz Grevenbrück. Zwei bislang Unbekannte überfielen am 16. Februar vergangenen Jahres gegen 2 Uhr eine Seniorin in ihrem Haus in Grevenbrück. Sie waren durch die Garage in die Wohnung im Gerichtsweg ins Innere des Gebäudes gelangt und hatten die Frau in ihrem Schlafzimmer angetroffen. Unter Androhung von Gewalt forderten die Täter von ihr die Herausgabe von Bargeld und den Schlüssel für einen Safe. Anschließend fesselten die Täter die Geschädigte und verließen den Tatort in unbekannte Richtung....

  • Stadt Olpe
  • 12.01.21
  • 987× gelesen
SZ-Plus
André Arenz (l.) und Armin Fahrenkrog von „Bigge-Energie“ an der neuen Ladesäule, die die IG Metall Olpe an ihrer Geschäftsstelle bauen ließ. Arenz‘ Dienstwagen kann hier „aufgetankt“ werden, die Säule ist aber für jedermann nutzbar.

Volltanken bei der Gewerkschaft

win Olpe. Wenn der Erste Bevollmächtigte der Industriegewerkschaft Metall, André Arenz, mit seinem neuen Dienstwagen morgens zur Arbeit kommt, dann kann er ihn künftig direkt auftanken. Aber nicht nur er, sondern alle Nutzerinnen und Nutzer von Elektroautos finden ab sofort vor der IG-Metall-Geschäftsstelle an der Josefstraße eine Ladesäule mit zwei „Zapfstellen“ für elektrische Energie, um die Akkus ihrer Autos zu füllen. „Gebaut haben wir als IG Metall die Ladesäule“, erklärte Arenz gestern...

  • Stadt Olpe
  • 12.01.21
  • 114× gelesen
SZ-Plus
Kevin Mankel ist Vereinsmensch durch und durch.

Die SZ traf sich zum Interview mit Kevin Mankel – mit nur 27 Jahren bekleidet er sechs Ämter
Als Vereinsmensch durch die Pandemie

yve Bleche.  Vereinsarbeit, das ist nicht jedermanns Sache. Aber die von Kevin Mankel zu 100 Prozent. Mit erst 27 Jahren ist er gleich in vier Vereinen sowie im Kirchenvorstand St. Josef und im Blecher Karneval aktiv. Der im kleinen Örtchen Dümpel aufgewachsene und jetzt in Bleche wohnhafte Speditionskaufmann ist 1. Kassierer im Männergesangverein Junkernhöh, Geschäftsführer beim SC Bleche/Germinghausen, engagiert sich als Kaiseroffizier im Offizierkorps der St.-Josefs-Schützenbruderschaft...

  • Stadt Olpe
  • 11.01.21
  • 92× gelesen
SZ-Plus
Johanna Becker aus Olpe kreiert Verpackungsballons für jeden Anlass, aber auch ganz individuelle Wünsche kann die 27-Jährige erfüllen.
2 Bilder

27-jährige Olperin wählt Stil statt Kitsch
Geschenke im Ballon verpackt

yve Olpe. Gebettet auf kleinen Ballons und Konfetti sitzt Micky Maus, die wohl berühmteste Comicfigur von Walt Disney, umhüllt von einer großen Traube aus durchsichtigem Latex. Unter dem Fuß des Stofftiers ist der Name Ben eingestickt. „Das war mein erster Auftrag“, wird Johanna Becker nicht vergessen. „Ein Freund brauchte ein ganz besonderes Geschenk für sein Patenkind. Da kam ich ins Spiel.“ Stil statt KitschDie 27-Jährige Olperin ist gelernte Hauswirtschaftlerin und stößt während ihrer...

  • Stadt Olpe
  • 10.01.21
  • 577× gelesen
SZ-Plus
Erst ab dem 18. Januar sollen die Krankenhäuser mit Impfstoff versorgt werden – deswegen kommt von der Katholischen Hospitalgesellschaft deutliche Kritik.

Noch kein Serum für Krankenhäuser
Ärger über Impf-Reihenfolge

sz Olpe. Deutliche Kritik übt die Katholische Hospitalgesellschaft, Betreiberin der Krankenhäuser Olpe und Altenhundem, an den Reservelisten, die der Krisenstab des Kreises Olpe aufgestellt hat. Diese Listen sollen (die SZ berichtete) gewährleisten, dass bei den Impfungen in Seniorenzentren übrigbleibende Impfdosen nicht verfallen, sondern an systemrelevante Menschen verimpft werden können. Impfbereitschaft hoch„Als Mitte Dezember endlich feststand, wann der Impfstoff gegen das Coronavirus in...

  • Stadt Olpe
  • 09.01.21
  • 411× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.