45 spannende Minuten

Schützenfest Rehringhausen: Mathematiker traf mit 114. Schuss

nico Rehringhausen. »Habt ihr einen fairen und spannenden Kampf um die Königswürde erlebt?« Die Frage des Vorsitzenden, Ralf Sondermann, wurde von den Schützen und Gästen im Anschluss an das Vogelschießen mit einem lautstarken »Ja« beantwortet. Im Zelt angekommen, ließen die Anwesenden das neue Königspaar Benedikt Nies und Claudia Arndt (26) noch mal kräftig hochleben.

Drei ernsthafte Bewerber waren zuvor mit dem festen Vorsatz, die Regentschaft zu erringen, an die Vogelstange marschiert. Der Vorsitzende des Männergesangvereins, Karl-Heinz Vitt, der Vorsitzende der St.-Josef-Schützen, Ralf Sondermann, und die neue Majestät lieferten sich einen erbitterten Kampf. 114 Mal wurde das Gewehr geladen. Bis die Hände von Benedikt Nies nach 45 Minuten in die Höhe schnellten. Für den 32-jährigen Diplom-Wirtschaftsmathematiker, zu dessen Hobbys die Altligisten von GW Lütringhausen zählen, war es der erste ernsthafte Versuch, Schützenkönig zu werden.

Und im Hause Nies wurde dreifach gefeiert. Bruder Thomas trug vor zehn Jahren die Königskette und Bruder Joachim feierte am Samstag seinen 40. Geburtstag. Im Anschluss an die Königsproklamation folgte die Ehrung von zwei langjährigen Mitgliedern und der Jubelkönige. Seit 50 Jahren beweisen Engelbert Lindner und Ludwig Nies ihre Vereinstreue. Mit einem Blumenstrauß bedachte der Vorstand Magdalene Ohm, die 1952 mit ihrem Mann Robert Ohm (†) regierte. Vor 40 Jahren wurden Bruno Stuff (†) und Dorothea Stuff als Königspaar gefeiert. 1977 oblag die Regentschaft Richard Ohm und Beatrix Hoberg, die ebenfalls eine Blumenstrauß erhielt.

Nach den Ehrungen ging in Rehringhausen die Post ab. Die Tanzband des Musikvereins Hünsborn »Combo speziale« animierte die Anwesenden, das Tanzbein bis spät in die Nacht zu schwingen.

Zum inoffiziellen Auftakt des Festes ermittelten der Nachwuchs bereits am Freitag seine neuen Regenten: Matthias und Henrike Ohm. Auch am Sonntag wurde kräftig weiter gefeiert. Nach dem Frühschoppen und der anschließenden, kurzen Erholungspause formierten sich die Schützen und neuen Majestäten zum Festzug durch die bunt geschmückten Straßen.

Nach der prächtigen Königspolonaise endeten drei gelungene Festtage, musikalisch begleitet von der »Combo speziale«, in den frühen Morgenstunden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.