46-Jährige ringt nach wie vor um ihr Leben

Polizei sucht intensiv nach dem flüchtigen Autofahrer

sz Olpe. Nach wie vor lebensgefährlich sind die Verletzungen der 46-jährigen Fußgängerin, die am vergangenen Freitag in der Olper Innenstadt von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer angefahren wurde.

Die 46-jährige aus Olpe war am Freitag um 18.06 Uhr bei Dunkelheit und Regen mit einer Begleiterin über den Behelfsgehweg auf der Kurfürst-Heinrich-Straße in Richtung Kardinal-von-Galen-Straße gegangen. Dieser Behelfsweg führt an der Baustelle für die neuen »Martinus-Höfe« direkt gegenüber des St.-Martinus-Hospitals vorbei. Der unbekannte Autofahrer kam aus Sicht der Fußgänger von hinten, also aus Richtung Bahnhofstraße, fuhr zunächst gegen die erste Warnbake am Beginn der Baustelle und dann mit großer Wucht gegen die Fußgängerin. Die Frau wurde nach Polizeiangaben mehrere Meter durch die Luft geschleudert und erlitt schwerste Kopfverletzungen. Sie wurde kurz nach Unfall in eine Spezialklinik geflogen.

Nach Zeugenangaben hielt der Fahrzeugführer sein Auto zunächst kurz an, fuhr dann jedoch weiter in Richtung Kolpingstraße und bog nach rechts in Richtung Bruchstraße ab. Von dem flüchtigen Fahrzeug ist bislang bekannt, dass es sich um einen Pkw der Kompaktklasse, vermutlich ohne Stufenheck, handelt. Die Farbe konnte nicht definitiv beobachtet werden, jedoch war ein Kennzeichen aus dem Kreis Olpe (OE-) an dem Auto angebracht.

Die Polizei sucht dringend Zeugen, die möglicherweise das Unfallgeschehen beobachteten oder sonstige Hinweise geben können, die zur Ermittlung des Unfallflüchtigen beitragen können. Auch Beobachtungen, dass jemand sein Fahrzeug der Kompaktklasse seit dem Wochenende aus unbekannten Gründen nicht mehr benutzt, können für die Polizei wichtig sein. Ebenso würden Hinweise zu frischen, auch kleineren Unfallschäden im Frontbereich bzw. der rechten Fahrzeugseite an Autos aus dem Olper Zulassungsbereich der Polizei bei ihren Ermittlungen helfen.

Hinweise, die auf Wunsch vertraulich behandelt werden, nimmt jede Polizeidienststelle im Kreisgebiet Olpe und das Verkehrskommissariat, Z(02761) 92696310 oder 92690, entgegen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen