Angeblicher Trojaner-Befall: Anrufer verschaffte sich Zugang zum Computer
83-Jähriger gab IBAN und TAN heraus

sz Olpe. Mit einer Betrugsmasche der ganz modernen Art hatte die Polizei am Mittwoch zu tun: Ein 83-Jähriger meldete sich gegen 14 Uhr bei der Leitstelle. Er gab an, dass er vor rund drei Wochen einen Brief von Microsoft erhalten hatte. In diesem stand, dass sein Computer gehackt worden sei und seine Daten nicht mehr geschützt seien. Am Mittwoch rief dann ein angeblicher Mitarbeiter der Firma Microsoft an und brachte ihn dazu, eine Software auf seinen PC zu laden, damit der Anrufer auf seinen PC zugreifen konnte und den Trojaner entfernen könne. Während der Täter Zugriff auf den PC hatte, sei der Bildschirm rund drei Stunden „schwarz“ gewesen. Des Weiteren verlangte der Anrufer die IBAN, eine Kopie des Bundespersonalausweises und zwei TAN-Nummern. Er gab an, diese Informationen zu brauchen, um den Trojaner vom PC zu entfernen. Als der Anrufer eine dritte TAN verlangte, wurde der Geschädigte misstrauisch und beendete das Gespräch. Im Nachhinein stellte der 83-Jährige fest, dass zwei Abbuchungen in Höhe von rund 900 Euro von seinem Konto getätigt worden waren. Der Geschädigte beschrieb den Anrufer wie folgt: männlich, deutschsprachig mit englischem Akzent, mittleres Alter.
Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass vertrauliche Daten nie über das Telefon an Dritte, vor allem an Unbekannte, weitergegeben werden sollten. Auch Mitarbeiter von Servicedienstleistern kontaktieren Kunden erst telefonisch, nachdem es bereits einen ersten Kontakt gab. Wenn der Anrufer unbekannt ist, sollten Betroffene daher das Telefonat umgehend beenden.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.