Anerkennung nötig

Bürgermeister Müller dankt Ehrenamtlichen für ihre Arbeit

sz Olpe. »War das ,Ehrenamt’ im internationalen Jahr der Freiwilligen 2001 noch in aller Munde, ist es um dieses Thema nach meinen Eindrücken inzwischen wieder ein wenig still geworden«, hat der Olper Bürgermeister Horst Müller festgestellt. »Als Bürgermeister der Stadt Olpe möchte ich es jedoch nicht versäumen, den vielen Frauen und Männern in unserer Stadt ganz herzlich zu danken, die sich auch im Jahre 2002 wieder freiwillig in sozialen, kirchlichen und kulturellen Bereichen, im Natur- und Tierschutz, bei den Feuerwehren und sonstigen Hilfsorganisationen sowie in der Kommunalpolitik engagiert haben«, so Müller in einer Pressemitteilung.

»Der 5. Dezember ist der Tag des Ehrenamtes. Gerade in der heutigen Zeit, in der das liebe ,Ich’ und das materielle Wohl häufig im Vordergrund stehen, ist es für mich wichtig, auf die besondere Bedeutung ehrenamtlichen Engagements hinzuweisen.« Denn während sich viele Mitbürger zurückzögen, vor dem Fernsehapparat säßen und alle ihre großen und kleinen persönlichen Sorgen und Kümmernisse vielleicht etwas überbewerteten, setzten sich die ehrenamtlich Tätigen für die Gemeinschaft ein und mitunter sogar ihr Leben und ihre Gesundheit aufs Spiel, um anderen zu helfen, erklärte der Bürgermeister. »In diesem Sinne aktiv handelnde Bürgerinnen und Bürger tragen Mitverantwortung, praktizieren Mitgestaltung und fördern so in besonderer Weise das gesellschaftliche Miteinander. Erwähnen möchte ich auch, dass unsere Gesellschaft ohne die Bereitschaft und die Einsatzfreude der ehrenamtlich Tätigen sicher um vieles ärmer und auch kälter wäre«, so Müller weiter. Damit dies so bleibe, dürfe eines nicht vergessen werden: Alle Ehrenamtlichen brauchten die Anerkennung für Ihre Arbeit. Denn nichts motiviere mehr, als das Wissen, dass das eigene Engagement geschätzt werde. Um so wichtiger sei es für ihn, am Tag des Ehrenamtes »allen Ehrenamtlichen gegenüber meine Anerkennung und Dankbarkeit für die geleistete Arbeit zum Ausdruck zu bringen«.

Müller weist in diesem Zusammenhang auf die im Rathaus eingerichtete Servicestelle für das Ehrenamt hin. Aufgabe der Servicestelle soll es sein, die vielfältigen Aktivitäten rund um das Ehrenamt zu koordinieren. Als Ansprechpartner steht der Leiter des Hauptamtes, Georg Schnüttgen, Z (02761) 831208, Fax 832208, oder E-Mail »G_Schnuettgen@Olpe.de«, allen Bürgern zur Verfügung, die an der Übernahme einer ehrenamtlichen Tätigkeit interessiert sind.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen