Run auf süße Kreationen
Bäckermeister kreiert Impf-Berliner

Bäckermeister Ralf König (l.) aus Attendorn hat in Anlehnung an das im Attendorner Stadtgebiet installierte Impfzentrum Impf-Berliner und Impf-Krapfen kreiert. Das Foto zeigt ihn mit Mitarbeiterin Stephanie Bock und Maskottchen „Nelli“.
2Bilder
  • Bäckermeister Ralf König (l.) aus Attendorn hat in Anlehnung an das im Attendorner Stadtgebiet installierte Impfzentrum Impf-Berliner und Impf-Krapfen kreiert. Das Foto zeigt ihn mit Mitarbeiterin Stephanie Bock und Maskottchen „Nelli“.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Katja Fünfsinn (Redakteurin)

mari Attendorn. In Corona-Zeiten Kreativität entwickeln und gut durch die Krise zu kommen ist für die Einzelhändler und Handwerksbetriebe eine wichtige Aufgabe.Bäckermeister Ralf König aus Attendorn hat sich Gedanken gemacht und mit einer tollen Idee überrascht. „Als feststand, dass das Impfzentrum für den Kreis Olpe im Attendorner Stadtgebiet installiert wird, wollte ich dazu etwas beizutragen und habe den Impf-Berliner und den Impf-Krapfen kreiert“, so der 50-jährige Bäckermeister, der in dritter Generation im 1969 gegründeten Familienbetrieb tätig ist. Zunächst bestellte er im Internet 100 Spritzen, die er und seine Gesellen in der Backstube mit Erdbeer- und Pflaumenmarmelade, Eierlikör und Baileys füllten und in die Berliner und Krapfen steckten. Den Kunden sollte dann die schöne Aufgabe obliegen, die süße Füllung selbst in den Berliner zu entladen.

Klassische Erdbeere läuft am besten

Aus der Idee wurde ein wahrer Run. „Ich wollte zunächst schauen, wie das bei den Kunden ankommt. Doch schon am ersten Tag waren sie begeistert, als sie die Impf-Berliner und Impf-Krapfen in unserem Geschäft „Königs Brotkorb“ in der Auslage sahen. Sie wurden gekauft und fotografiert“, berichtete Ralf König, der auch das Café in der Attendorner Helios-Klinik betreibt. Inzwischen gehen seine Kreationen weg wie warme Semmeln.„Wir verkaufen am Tag weit mehr als 100 Stück und haben auch schon viele Vorbestellungen von Firmen, die die Impf-Berliner und Impf-Krapfen während der Karnevalstage, die ja leider ausfallen, an ihre Mitarbeiter verteilen wollen. Dann gibt es natürlich auch noch andere Füllungen wie Erdbeer-Limes oder Amaretto. Doch am beliebtesten sind immer noch die klassischen Erdbeer-Berliner.“

Bäckermeister Ralf König (l.) aus Attendorn hat in Anlehnung an das im Attendorner Stadtgebiet installierte Impfzentrum Impf-Berliner und Impf-Krapfen kreiert. Das Foto zeigt ihn mit Mitarbeiterin Stephanie Bock und Maskottchen „Nelli“.
Die Impf-Berliner der Bäckerei König kommen in der Hansestadt in Corona- und Karnevalszeiten sehr gut an.
Autor:

Marianne Möller

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen