Erklärung im Kreistag:
Beckehoff tritt nicht wieder an

Landrat Frank Beckehoff wird im nächsten Jahr nicht mehr kandidieren.
  • Landrat Frank Beckehoff wird im nächsten Jahr nicht mehr kandidieren.
  • Foto: SZ-Archivfoto
  • hochgeladen von Jörg Winkel (Redakteur)

win Olpe. Mit einem Paukenschlag im übertragenen Sinn eröffnete Landrat Frank Beckehoff heute die planmäßig letzte Sitzung des Olper Kreistags: Der seit 21 Jahren amtierende Verwaltungschef kündigte an, dass er im nächsten Jahr zur Kommunalwahl nicht mehr antreten wird.
Am 13. September 2020 findet die Kommunalwahl mit der Wahl des Kreistages und des Landrats statt. „Viermal – 1999, 2004, 2009 und 2014 – haben mich die Bürgerinnen und Bürger des Kreises Olpe als Kandidat der CDU mit jeweils großer Mehrheit in das Amt des Landrates des Kreises Olpe gewählt. Die Leitung einer sachkundigen Kreisverwaltung in der rechtlich vorgegebenen Wechselbeziehung zu einem anspruchsvollen Kreistag, die Vertretung des Kreises in allen Rechts- und Verwaltungsgeschäften, die Zusammenarbeit mit der örtlichen Wirtschaft, mit örtlichen, regionalen und überregionalen Verbänden und Institutionen und Gremien und die Repräsentation des Kreises nach innen und außen und auch die Behördenleitung der Kreispolizeibehörde – dieses so umrissene Aufgabenspektrum meines Amtes hat mich stets erfüllt und ausgefüllt und in hohem Maße bereichert“, so Frank Beckehoff, „aber es war immer und ist ein Amt auf Zeit, das ich sehr gerne wahrgenommen habe und noch weiter wahrnehme. Zum Zeitpunkt der Kommunalwahl 2020 werde ich 66 Jahre alt und seit 30 Jahren Hauptverwaltungsbeamter sein, nämlich fünf Jahre als Stadtdirektor von Attendorn, vier Jahre als Oberkreisdirektor und 21 Jahre als Landrat des Kreises Olpe. Für mich ist das der richtige Zeitpunkt, um selbstbestimmt aus diesem Amt auszuscheiden.“
Er habe die Gremien seiner Partei bereits in der vergangenen Woche unterrichtet. Beckehoffs Dienstzeit als Landrat des Kreises Olpe endet damit am 31. Oktober 2020.
Für die CDU heißt es nun, sich auf die Suche nach einem Nachfolger als Kandidat für dieses höchste kommunalpolitische Amt im Kreis zu machen.

Autor:

Jörg Winkel (Redakteur) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen