Rettungshubschrauber bringt 72-Jährigen in Klinik
Befreundete Motorradfahrer starten sofort mit Reanimation

Rettungskräfte kämpften um das Leben des 76-jährigen Motorradfahrers.
2Bilder

Mit dem Rettungshubschrauber ist ein 72-jähriger Motorradfahrer nach einem Unfall auf der L 553 bei Oberhundem ins Krankenhaus geflogen worden. Wie die Polizei erklärte, sei der als erfahrener Kradfahrer aus dem hessischen Lich in einer Vierer-Gruppe unterwegs gewesen. Kurz vor dem Unfall hatten sie beim Rhein-Weser-Turm Pause gemacht. Auf der Weiterfahrt war den Mitfahrern aufgefallen, dass der 72-Jährige nicht mehr hinterherkam. Sie drehten um und fanden das Motorrad auf der Straße liegen. Ersthelfer, darunter zahlreiche Motorradfahrer, hatten den 72-Jährigen schließlich unterhalb der Fahrbahn in einer Böschung gefunden. Mit vereinten Kräften hatten sie ihn auf die Straße getragen und dort sofort mit Widerbelebungsmaßnahmen begonnen. Diese  wurden von sogenannten „Helfern vor Ort“ weitergeführt, die durch die Kreisleitstellte Olpe zusammen mit dem Rettungsdienst alarmiert worden war. Zusammen mit dem Notarzt und den weiteren Rettungsdienstlern wurde der   Motorradfahrer stabilisiert und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Zur Unfallursache konnte die Polizei vor Ort noch keine genauen Infos geben. Möglicherweise könne der Motorradfahrer auch durch einen internistischen Notfall zu Fall gekommen sein. Während der Unfallaufnahme und der vorhergehenden Rettungsarbeiten war die L 553 mehr als zwei Stunden gesperrt worden. Die Polizei leitete den Verkehr über den Wilhelm-Münker-Weg ab. Ein Abschleppunternehmen führte die Bergung des Motorrad durch.

Rettungskräfte kämpften um das Leben des 76-jährigen Motorradfahrers.
Mit einem Rettungshubschrauber wurde der Motorradfahrer in eine Krankenhaus geflogen.
Autor:

Kai Osthoff

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen