SZ-Plus

Beschluss von Kreis, Stadt und Polizei (Update)
Betretungsverbot auf dem Fahlenscheid

Das Skigebiet Fahlenscheid ist am Wochenende komplett gesperrt. Die Anreise kann man sich also getrost sparen - bzw. wird diese durch Straßensperren gar nicht erst möglich sein.
  • Das Skigebiet Fahlenscheid ist am Wochenende komplett gesperrt. Die Anreise kann man sich also getrost sparen - bzw. wird diese durch Straßensperren gar nicht erst möglich sein.
  • Foto: yve
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

win Fahlenscheid. Damit sich die Szenen vom vergangenen Wochenende nicht wiederholen, an denen ganze Heerscharen schneehungriger Tagestouristen über die geschlossenen Ski- und Rodelanlagen auf dem Fahlenscheid förmlich herfielen, haben Stadt und Kreis Olpe am Dienstag gemeinsam mit der Kreispolizeibehörde konferiert und Maßnahmen beschlossen. Bürgermeister Peter Weber: „Wir wollen frühzeitig klarmachen: Fahlenscheid ist am Wochenende gesperrt.“
Betretungsverbot und gesperrte Straßen
Dies soll zum einen durch ein Betretungsverbot für die Ski- und Schlittenhänge geschehen, zum anderen, indem die Kreisstraße vom Rothen Stein wie von Kruberg aus am Samstag und Sonntag in der Zeit von 9 bis 17 gesperrt wird.

win Fahlenscheid. Damit sich die Szenen vom vergangenen Wochenende nicht wiederholen, an denen ganze Heerscharen schneehungriger Tagestouristen über die geschlossenen Ski- und Rodelanlagen auf dem Fahlenscheid förmlich herfielen, haben Stadt und Kreis Olpe am Dienstag gemeinsam mit der Kreispolizeibehörde konferiert und Maßnahmen beschlossen. Bürgermeister Peter Weber: „Wir wollen frühzeitig klarmachen: Fahlenscheid ist am Wochenende gesperrt.“

Betretungsverbot und gesperrte Straßen

Dies soll zum einen durch ein Betretungsverbot für die Ski- und Schlittenhänge geschehen, zum anderen, indem die Kreisstraße vom Rothen Stein wie von Kruberg aus am Samstag und Sonntag in der Zeit von 9 bis 17 gesperrt wird. Auch der Abzweig vom Kreisverkehr am Rothen Stein zum Kompostwerk werde abgeriegelt, damit dorthin nicht ausgewichen wird. „Ein Einsatzschwerpunkt wird dann die Bundesstraße 55 im weiteren Verlauf ab dem Kreisverkehr, um das Parken am Straßenrand zu unterbinden, weil es dort zu erheblichen Gefährdungen kommen kann“, so Weber. Zudem erfolgt auf dem betroffenen Streckenabschnitt eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 50 km/h.

"Kommt erst gar nicht hierher"

Die Maßnahmen sollen von Polizei und Ordnungsamt durchgesetzt werden. Weber: „Unsere Botschaft soll sein: Kommt erst gar nicht hierher, ihr werdet das Skigebiet nicht erreichen. Diejenigen, die trotz aller Aufrufe nicht die Vernunft und Einsicht haben, den Bereich rund um Fahlenscheid zu meiden, müssen aufgrund der geplanten Sperrungen mit Staus und Umwegen rechnen. Statt Wintervergnügen auf schneebedeckten Wiesen erwarten diese Menschen einige unerquickliche Stunden im Auto oder im schlimmsten Fall verkehrsrechtliche Konsequenzen und Bußgelder.“ Die Maßnahmen werden für Samstag und Sonntag Gültigkeit haben und sollen frühzeitig und umfassend kommuniziert werden.

Autor:

Jörg Winkel (Redakteur) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen