Brandstiftung in Notunterkunft

Das Haus am Stachelauer Weg wurde durch den Kellerbrand komplett verqualmt und ist derzeit nicht bewohnbar. Foto: kaio
  • Das Haus am Stachelauer Weg wurde durch den Kellerbrand komplett verqualmt und ist derzeit nicht bewohnbar. Foto: kaio
  • hochgeladen von Redaktion Olpe

sz Olpe. Der Polizei wurde am heutigen Freitag gegen 15 Uhr ein Brand im Keller der städtischen Obdachlosenunterkunft am Stachelauer Weg in Olpe gemeldet. Nachdem das Feuer von der Olper Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und schließlich gelöscht worden war, bestätigte sich für die Kriminalpolizei der anfängliche Verdacht einer schweren Brandstiftung. Durch Zeugenaussagen erhärtete sich ein Tatverdacht gegen einen 22-jährigen Olper, der im Rahmen sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen vorläufig festgenommen wurde. Die weiteren Ermittlungen dazu dauern an. Die städtische Unterkunft ist derzeit unbewohnbar. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden im fünfstelligen Bereich. Alle Bewohner blieben unverletzt und wurden durch Mitarbeiter der Stadt Olpe auf andere Einrichtungen verteilt. Sie hatten das Feuer bemerkt und die Unterkunft rechtzeitig verlassen.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.