Musikvereine und Spielmannszüge freuen sich
Brauerei stopft leere Kassen

Die Krombacher Brauerei spendete am Mittwoch 10 000 Euro an den Kreismusikverband Olpe. Zur Übergabe der Finanzspritze trafen sich Jens Selter (Brauerei), Kreisoberst Markus Bröcher, Thomas Rullich (Brauerei) mit Johannes Sondermann, Sandra Kraume, Herbert Tillmann und Peter Hebbecker vom Kreismusikverband Olpe (v. l.) im Musikpavillion auf dem „Ümmerich“.
  • Die Krombacher Brauerei spendete am Mittwoch 10 000 Euro an den Kreismusikverband Olpe. Zur Übergabe der Finanzspritze trafen sich Jens Selter (Brauerei), Kreisoberst Markus Bröcher, Thomas Rullich (Brauerei) mit Johannes Sondermann, Sandra Kraume, Herbert Tillmann und Peter Hebbecker vom Kreismusikverband Olpe (v. l.) im Musikpavillion auf dem „Ümmerich“.
  • Foto: yve
  • hochgeladen von Marc Thomas

yve Olpe. Der Blick fällt sofort auf die Rotweintische unter den Linden. Kaum vorstellbar, hier in Zukunft wieder gut gestimmte Menschen an und auf den Tischen zu sehen, die das neue Olper Königspaar bejubeln. Zumindest am Montagabend kehrte ein wenig Leben auf dem Olper „Ümmerich“ ein. Vertreter der Krombacher Brauerei, des Kreisschützenbundes Olpe und des Kreismusikverbandes Olpe versammelten sich im Musikpavillion auf dem Schützenplatz. Zu normalen Zeiten sorgen hier am Wochenende um den dritten Sonntag im Juli Horn, Trompete, Tuba und Co. für Hörerlebnisse.

"Die Musikvereine sind zentrales Element
bei zahlreichen Events in unserer Region."

Thomas Rullich
Krombacher Brauerei

Der Anlass der Zusammenkunft war ein freudiger: 10 000 Euro wechselten unter Glas und Holz den „Besitzer“. Der stolze Betrag ist eine Spende der Brauerei, die den Mitgliedsvereinen des Kreismusikverbandes Olpe zugute kommt. Initiiert hatte den Geldsegen Kreisoberst Markus Bröcher vom Kreisschützenbund Olpe.

Kreisschützenbund eng mit Musikvereinen verbunden

Thomas Rullich, Gebietsverkaufsleiter Gastronomie der Brauerei, erklärt, dass der Kreisschützenbund freundschaftlich eng mit den heimischen Musikvereinen und Spielmannszügen verbunden sei. „Markus Bröcher ist auf uns zu gekommen und hat sich für eine Spende ausgesprochen. Ein tolles Zeichen der Verbundenheit und gelebte Solidarität, die wir gerne unterstützen.“

Die Pandemie hat die Vereinswelt bekanntlich auf den Kopf gestellt. Nicht nur die Gemeinschaft und die Geselligkeit fehlen. Die Vereinskassen leeren sich zunehmend. Insbesondere den Musikvereinen brechen Einnahmequellen in Form von Auftrittsgeldern fast sämtlich weg, da zahlreiche Veranstaltungen wie Schützenfeste nicht stattfinden können. Rullich: „Die Musikvereine sind zentrales Element bei zahlreichen Events in unserer Region, ohne sie wäre es bei den vielen Veranstaltungen wohl ziemlich still.“

Vereinskassen gerieten durch Pandemie an Grenzen

Sandra Kraume (Geschäftsführerin), Herbert Tillmann (Ehrenvorsitzender) und Peter Hebbecker (Kassierer) vom Kreismusikverband freuten sich sichtlich über die Finanzspritze. 1. Vorsitzender Johannes Sondermann sprach von einer „tatsächlich solidarischen Geste des Kreisschützenbundes um Markus Bröcher und der Brauerei“. Nach den Ausfällen der Schützenfeste im vergangenen Jahr und den diesjährigen Absagen gerieten die Vereinskassen der Mitgliedsvereine an ihre Grenzen. Die Spende komme gerade zum rechten Zeitpunkt, betont Sondermann. Die 10 000 Euro sollen zweckgebunden eingesetzt werden, „insbesondere für die Aus- und Weiterbildung der jungen Musikerinnen und Musiker“.

„Dafür unseren herzlichen Dank sowohl nach Krombach als auch an Kreisschützenoberst Markus Bröcher. Mögen die Feste in 2022 wieder in gewohnter Form stattfinden“, hofft der 1. Vorsitzende des Kreismusikverbandes Olpe.

Autor:

Yvonne Clemens (Redakteurin) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen