„Das war ganz großes Kino“

Christian Pilz (vorne l.) von der Elterninitiative für krebskranke Siegen nahm am Montag einen Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro entgegen. Diesen ansehnlichen Betrag erzielte die Hobbymannschaft „Corvo Merda“ bei ihrem zweiten Benefiz-Dartturnier in Möllmicke.  Fotos: yve
2Bilder
  • Christian Pilz (vorne l.) von der Elterninitiative für krebskranke Siegen nahm am Montag einen Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro entgegen. Diesen ansehnlichen Betrag erzielte die Hobbymannschaft „Corvo Merda“ bei ihrem zweiten Benefiz-Dartturnier in Möllmicke. Fotos: yve
  • hochgeladen von Yvonne Clemens (Redakteurin)

yve Olpe/Möllmicke. „Das ist wirklich außergewöhnlich, was die Burschen da machen“, freute sich am Montagabend Christian Pilz von der Elterninitiative für krebskranke Kinder Siegen. Er war an diesem Abend Gast beim Stammtisch der Hobbymannschaft „Corvo Merda“, bestehend aus 22 Personen – größtenteils aus Ottfingen und den umliegenden Dörfern. Das hatte einen besonderen Grund. Die Dart-Mannschaft hatte einen Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro mit in den „Klumpen“ nach Olpe gebracht. Die Summe war bei der zweiten Dart-Nacht, dem „Coppa di Corvo Merda“, für die Elterninitiative erzielt worden. „Die Veranstaltung hat unsere Erwartungen übertroffen“, so Marcel Arns von „Corvo Merda“ bei der Spendenübergabe.

Mehr Spieler und auch mehr Besucher hatten dafür gesorgt, dass das Spendenvolumen bei der zweiten Auflage der Dart-Nacht verdoppelt werden konnte. Von 15 Uhr bis in die frühen Morgenstunden war das Möllmicker Dorfgemeinschaftshaus gefüllt mit zahlreichen Fans des Dartspiels, welches der Professionalität gängiger Sportarten heute in nichts mehr nachsteht. „Alles verlief friedlich und nach Plan“, so Arns. So habe der letzte Pfeil erst gegen 0.50 Uhr den Weg ins Board gefunden.

In einem spannenden Finale siegte Alexander Klose gegen Tim Fischer. Beide Spieler zeigten soziales Gewissen und überließen ihren Geldgewinn dem Spendentopf. „Eine starke Aktion“, schrieb „Corvo Merda“ im Nachgang des Benefizturniers auf ihrer Facebookseite. Weiter heißt es dort: „Ihr wart unglaublich! Ausgelassene Stimmung, faire Atmosphäre und die ständige Bereitschaft, zu helfen!“

Dass die Spendensumme so hoch ausfiel, liegt auch an den vielen Sponsoren, die die Hobbymannschaft im Vorfeld gewinnen konnte. Und Marcel Arns’ Eltern hatten in der Phase der Turnierplanung zugesagt, die Gebühr für das Dorfgemeinschaftshaus „spendieren“ zu wollen. Doch dieser Betrag konnte letztlich auch für den guten Zweck verbucht werden, weil die Vermieter des Hauses gänzlich auf eine Miete verzichtet hatten.

Bei soviel Rückhalt war den Verantwortlichen schnell klar, auch 2020 wieder eine Dart-Nacht auszurichten – wieder im Dorfgemeinschaftshaus in Möllmicke und wieder für die Elterninitiative. „Dann spiele ich auf jeden Fall mit“, versprach Christian Pilz am Montag. Er zeigte sich sehr beeindruckt von dem Einsatz der Hobbymannschaft – „das war ganz großes Kino“.

Die Elterninitiative wurde bereits 1988 von betroffenen Eltern mit dem Ziel gegründet, den Krankenhausaufenthalt für erkrankte Kinder so angenehm wie möglich zu gestalten, neue Therapiemöglichkeiten zu fördern und die Familie als Ganzes zu unterstützen. Der rührige Verein hilft vor dem Hintergrund eigener Erfahrung – in der langen Zeit der Krankheit mit Operationen und Therapien und in der Zeit danach, wenn das Kind wieder als gesund gilt oder auch verstorben ist.

Christian Pilz erklärte, dass die Spende von „Corvo Merda“ gezielt eingesetzt werde, und zwar für die Familie eines neunjährigen Mädchens aus der Region, dass an einem Gehirntumor erkrankt sei.

Christian Pilz (vorne l.) von der Elterninitiative für krebskranke Siegen nahm am Montag einen Spendenscheck in Höhe von 2000 Euro entgegen. Diesen ansehnlichen Betrag erzielte die Hobbymannschaft „Corvo Merda“ bei ihrem zweiten Benefiz-Dartturnier in Möllmicke.  Fotos: yve
Bei der zweiten Dart-Nacht war das Dorfgemeinschaftshaus von 15 Uhr bis in die frühen Morgenstunden stets gut gefüllt.
Autor:

Yvonne Clemens (Redakteurin) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen