Der 24. Orgelsommer

Königlich: die Orgel.   Foto: dpa

sz Olpe. Zum 24. Male in Folge findet in diesem Jahr der „Orgelsommer Südsauerland“ statt. Diese Konzertreihe bildet die Fortsetzung der „Konzerte an historischen Orgeln im Kreis Olpe“ und bezieht damit auch neuere Instrumente mit ein, was eine größere Bandbreite der Programme ermöglicht. Das große Publikumsinteresse der letzten Jahre hat gezeigt, dass diese Entscheidung richtig war. Veranstalter ist nach wie vor der Kreis Olpe, die künstlerische Leitung liegt in den Händen der Kirchenmusiker Sebastian Hatzfeld (Finnentrop), sowie Dieter Moers und Dietmar Schneider (Olpe). Alle Konzerte finden jeweils sonntags um 17 Uhr statt.

Begonnen wird morgen mit einem Orgelkonzert an der historischen Orgel von St. Servatius in Kirchveischede. Hier stellt sich erstmals der neue Kirchenmusiker von St. Agatha in Altenhundem, Michael Baumhöver, einem breiteren Publikum vor. Weiter geht es am 12. Juli mit einem Konzert in der seltenen Besetzung Klarinette und Orgel. Die beiden Attendorner Musiker Lisa Schüttler und Josef Weber sind im Kloster „Maria Königin“ in Altenhundem zu hören. An der Denkmalorgel der Wallfahrtskirche Kohlhagen musiziert am 19. Juli der Siegener Organist Jürgen Poggel zusammen mit der Sopranistin Johanna Schormacher.

Am 26. Juli folgt dann wieder ein Programm an einer neuen Orgel: „Trompete und Orgel“ in der Pfarrkirche zu Finnentrop mit Jens Jouvenal (Berlin) und Rudolf Hatzfeld. Die prächtige Mebold-Orgel in der Pfarrkirche zu Welschen-Ennest läutet am 16. August die zweite Halbzeit des Orgelsommers ein. Gabriel Isenberg aus Siegen, der seit kurzem die Kirchenmusikerstelle am „Dammer Dom“ übernommen hat, ist der Solist.

Die letzten beiden Konzerte finden dann in Olpe statt. Gabriele Dartsch, Svenja Kohlmann und Dieter Moers gestalten am 23. August ein Konzert für Gesang, Violine und Orgel in St. Martinus, und „mit Pauken und Tompeten“ geht dann der Orgelsommer am 30. August in Heilig-Geist fulminant zu Ende. Das Wiener Trompeten Consort und Dietmar Schneider versprechen, dass diesmal die Programmzettel reichen werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.