SZ

Ausflugstipp: „Chill-out-Lounge“ und Sonnenuntergang auf dem Biggesee
Die Seele baumeln lassen

Die „Chill-out-Lounge“ auf der „Westfalen“ ist für Alexandra und Tobias der perfekte Ort, um auf ihren gemeinsamen Geburtstag anzustoßen.
3Bilder
  • Die „Chill-out-Lounge“ auf der „Westfalen“ ist für Alexandra und Tobias der perfekte Ort, um auf ihren gemeinsamen Geburtstag anzustoßen.
  • Foto: Yvonne Clemens
  • hochgeladen von Yvonne Clemens (Redakteurin)

yve Sondern. Den Blick über den See schweifen lassen, beobachten, wie die Sonne am Horizont verschwindet, ihre letzten Strahlen des Tages durch Geäst auf das Wasser schickt. Segler, Stand-up-Paddler und Kanufahrer kehren zurück in den sicheren „Hafen“. Derweil sitzen Alexandra und Tobias  noch auf Deck des Motorschiffs „Westfalen“, dem Flaggschiff der „Weißen Flotte“ – ein Glas mit gut gekühltem Weißwein in den Händen.
Schon bald betritt das Paar aus Bielefeld auch wieder Land, kehrt zurück in seine beschauliche Pension in Frenkhausen. Dort verbringen die beiden einen dreitägigen Urlaub und nutzen die Zeit zum Erkunden des Sauerlandes. In der Halbzeit erleben sie definitiv einen Höhepunkt auf der „Westfalen“.

yve Sondern. Den Blick über den See schweifen lassen, beobachten, wie die Sonne am Horizont verschwindet, ihre letzten Strahlen des Tages durch Geäst auf das Wasser schickt. Segler, Stand-up-Paddler und Kanufahrer kehren zurück in den sicheren „Hafen“. Derweil sitzen Alexandra und Tobias  noch auf Deck des Motorschiffs „Westfalen“, dem Flaggschiff der „Weißen Flotte“ – ein Glas mit gut gekühltem Weißwein in den Händen.
Schon bald betritt das Paar aus Bielefeld auch wieder Land, kehrt zurück in seine beschauliche Pension in Frenkhausen. Dort verbringen die beiden einen dreitägigen Urlaub und nutzen die Zeit zum Erkunden des Sauerlandes. In der Halbzeit erleben sie definitiv einen Höhepunkt auf der „Westfalen“. „Chill-out-Lounge“ heißt das neu konzipierte Angebot der Personenschifffahrt Biggesee.
In den Sonnenuntergang „schippern“, dabei dem entspannten Charakter der gedämpften Lounge-Musik lauschen. Der laue Sommerabend auf dem Biggesee ist ein gegenseitiges Geschenk. An diesem Donnerstag stoßen Tobias und Alexandra auf ein wieder vollendetes Lebensjahr an – Tobias auf das 31., Alexandra auf das 27. „Eigentlich wollten wir aufgrund der Corona-Pandemie gar nicht in den Urlaub fahren“, so der 31-Jährige. Ganz spontan sei die Entscheidung gefallen, ins Sauerland zu reisen. Die Region kennt Tobias von Mountainbike-Touren. Doch über die Geburtstage sollte neben der typisch schwingenden Landschaft mit Hügeln, Wald und Tälern auch der See im Mittelpunkt stehen. Tobias: „Wasser gehört zum Urlaub einfach dazu.“
Entspannter als an Bord eines Schiffes dürfte eine Feier zu zweit kaum ausfallen. „Ich dachte, hier sei es überfüllter“, erzählt Alexandra. „Doch der Abend ist einfach perfekt.“ Überwiegend Paare und vereinzelt Kleingruppen verteilen sich auf den weitläufigen Ebenen der „Westfalen“. Kein Lärm, kein Stimmenwirrwarr – Relaxen ist das Stichwort der „Chill-out-Lounge“. Zweieinhalb Stunden zieht das Schiff der „Weißen Flotte“ seine Kreise über den Biggesee, legt dabei dreimal an. Am Biggedamm, der Talbrücke „Seesicht“ und in Sondern. Zu verschiedenen Zeiten sind dort die Zustiege möglich – auf dem Wasser ist jeder Besucher aber immer die vollen zweieinhalb Stunden. Mit der „Chill-out-Lounge“ möchte die Personenschifffahrt insbesondere der jüngeren Generation beweisen, dass das Image einer Fahrt auf dem Wasser alles andere als angestaubt ist. Ein Anreiz ist vorhanden: „Besucher bis 27 Jahren zahlen bei uns für die ,Chill-out-Lounge’ nur die Hälfte des Ticketpreises“, berichten Nicole Keseberg und Peter Reck von der Personenschiff. „Wir möchten auch vermehrt Einheimische willkommen heißen.“ Die Corona-Krise habe bei vielen bereits das Gefühl für Heimat vertieft. „Es ist wunderschön hier, ich glaube, ich war zuletzt in meiner Schulzeit hier“, ist von einem Passagier an diesem Abend zu hören. „Das wiederholen wir auf jeden Fall.“
Für Menschen, die es etwas klassischer mögen, offeriert die Personenschifffahrt unter anderem den „Kaffeeklatsch“, eine 90-minütige Auszeit – Obstschnitte und ein Glas Sekt inklusive. Filterkaffee wird während der Fahrt nach Belieben nachgeschenkt. Den faszinierenden Blick auf die teils völlig unberührte Landschaft haben die diversen Angebote der Personenschifffahrt dabei gemein.
„Jeden Tag zeigt sich der See anders – das liebe ich“, sind wahre Worte von Kapitän Bernd Stumpf, der die Gäste der „Chill-out-Lounge“ sicher über den Biggesee fährt und dabei einen Logenplatz vor der Bühne der Natur einnimmt.

Autor:

Yvonne Clemens (Redakteurin) aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen