Dramatische Mitgliederzahlen

Sebastianus-Schützen blickten bei Hauptversammlung zurück

nico Olpe. Auf ein erfolgreiches Jahr 2002 blickte am Samstag die Sportschützenabteilung des St.-Sebastianus-Schützenvereins Olpe zurück. Hatte der Vorstand zu Beginn der vorjährigen Jahreshauptversammlung die Mängelliste des Schießstandsachverständigen und den Stilllegungsbescheid durch die Kreispolizeibehörde in den Händen gehalten, so hatte sich der Sportschützenhimmel schon während der Versammlung, durch die Unterstützungszusage von Major Paul Imhäuser, wieder aufgehellt.

Nach Monaten des Argumentierens, der Hinzuziehung eines Sachverständigen, 850 bis 900 geleisteten Arbeitsstunden und Materialkosten von 5000e erfolgte die Schlussabnahme am 13. August. In seinem Jahresrückblick erwähnte der Vorsitzende, Reinhard Steger, insbesondere das Sommerfest, das sich mittlerweile zum Familienfest etabliert hat. Scheibenkönig wurde Klaus Voß, Vogelkönig Egon Arndt.

Die beständigen Ergebnisse der Ligamannschaft Luftgewehr machten deutlich, dass der Aufstieg von der 2. in die 1. Kreisklasse bereits vor dem letzten Wettkampftag feststehe und lasse, laut Steger auf einen Aufstieg in die Bezirksklasse, im kommenden Jahr hoffen.

Weiterhin gab der Vorsitzende bekannt, dass das Junioren-Auswahlkader der Disziplin OSP des Bezirks Westfalen Süd in Olpe trainiere und für die St. Sebastianus Schützen an den Meisterschaften teilnehme, wobei eine Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften realistisch sei. Die Mitgliederzahlen bewertete Steger nach wie vor als dramatisch und appellierte an die etwa 40 Anwesenden, aktive oder passive Mitglieder möglicherweise im Bekannten- oder Verwandtenkreis zu werben.

Die Zahl der Termine sei im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Neben den üblichen zehn Kreismeisterschaftsterminen wurden, zum Teil erstmalig, mehrere Kreis- und Bezirksmeisterschaften sowie die Meisterschaften des Sauerländer Schützenbundes im Luftgewehr- und Luftpistolen-Schießen in Olpe ausgerichtet. Im diesem Jahr zwei weiterer Luftdruckstände eingebaut. Außerdem wird die Heizungsanlage für den vorderen Stand sowie die Waffenkammer umgebaut.

Einen Höhepunkt der Jahreshauptversammlung bildeten die Ehrungen langjähriger Mitglieder. Die Jahresnadel für 20 Jahre erhielt Thomas Hengstebeck und für zehn Jahre Joachim Schmelzer. Die Sebastianusnadel für 33-jährige Treue durften Manfred Schweighöfer und Siegfried Greitemann entgegennehmen.

Bei sieben Schützen wurde eine »Nachehrung« vorgenommen: Adolf Feldmann, Günter Tigges (beide 30 Jahre), Gabi Weindorf, Ernst Schneider, Heinz Weindorf (alle 25 Jahre) Hans Werner Hesse und Egon Arendt (20 Jahre). Für sein Engagement, unter anderem beim Aufbau der Jugendabteilung und als stellvertretender Kreisvorsitzender, zeichnete der Kreisvorsitzende, Klaus Bäcker, Reinhard Steger mit der Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes aus. Nach 24 Jahren treuer Hand über die Finanzen wurde Geschäftsführer Edgar Flucht mit einem Frühstückskorb verabschiedet.

Zu seinem Nachfolger bestimmte die Versammlung seinen Sohn, Dr. Dietmar Flucht.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen